»E 589 / E 590 Bad Harzburg—Hannover Hbf—Cuxhaven Stadt

16. April 2016 | Von | Kategorie: Eilzüge, Fahrpläne, Laufpläne, Streckenführung, Zugbildungspläne

Vom ehemals hamburgischen Cuxhaven und Ritzebüttel wurden Ende der fünfziger Jahre außerhalb der Hochsaison drei lokbespannte Eilzüge gen Süden geschickt: der E 528 nach Essen über Recklinghausen, der E 590 nach Hannover und der E 450 nach Altenbeken über Rahden und Herford. Hinzu kam im Hochsommer noch der E 176 nach Frankfurt.
Nach Cuxhaven wurden der E 449 von Altenbeken und der E 589 von Bad Harzburg gefahren und im Hochsommer ergänzte der E 175 von Frankfurt das Angebot. Die Wagen für den E 528 gelangten übrigens mit einem Personenzug nach Cuxhaven. Die genannten Eilzugpärchen unterschieden sich alle stark in ihrem Wagenpark.

E 589Som. ’58 anSom. ’58 abOrtSom. ’58 anSom. ’58 abE 590
109:22Bad Harzburg
209:3709:53Goslar
310:0810:10Salzgitter-Ringelheim
410:3610:39Hildesheim Hbf
511:0511:24Hannover Hbf14:0415
611:4311:45Wunstorf13:4413:4614
711:57Neustadt a. Rübenberge13:3413
812:1512:17Nienburg (Weser)13:1213:1412
912:32Eystrup12:5911
1012:4512:47Verden (Aller)12:4312:4510
Achim12:269
1113:1413:24Bremen Hbf12:0212:118
1213:36Bremen-Burg11:507
1313:48Osterholz-Scharmbeck11:396
1414:1514:23Bremerhaven Hbf11:0311:115
1514:2814:29Bremerhaven-Lehe10:5710:584
1614:49Dorum (Kr. Wesermünde)10:363
1715:03Nordholz10:232
1815:21Cuxhaven10:081

E589-kein-RGB

Die Zugbildung

E589-E590-ZpAR-II-West-1072

Die Grundgarnitur des Eilzugpärchens aus dem siebentägigen Umlauf 1882 wurde von Hannover Hbf gestellt, so dass die Zugbildung mit Schürzeneilzugwagen schon überraschen kann. Wie bedeutend dieser Umlauf für Eilzüge zwischen Harz und Nordsee war, zeigt dieser Umlaufplan mit sonntags sieben Abwandlungen:

1882-HannoverHbf-ZpAU-So58-107

Dazu kommt noch der Umlauf für fünf Pw4i, die angeblich zur Gruppe 44 gehören sollen. Hannover besaß im Juni 1957 keine Pw4i, sondern etliche preußische und oldenburgische D-Zuggepäckwagen.

1880-HannoverHbf-ZpAU-So58-107

In der Hochsaison nahm der E 590 bis Bremen noch zwei D-Zugwagen der Gruppe 23 (deutsche oder polnische Hechte des Essener Hbf) für den D 496 von Hamburg-Altona nach Essen mit – diese Wagen gelangten mit dem E 589 nach Cuxhaven:

278-Essen-Hbf-ZpAU-So58-022

Letzter Wagen im Zug war dienstags zwischen Cuxhaven und Bremerhaven Hbf ein Zellenwagen.

Der E 589 wechselte mehrmals seine Zusammenstellung, einerseits diente er zusätzlich als Leerwagenschlepper für Goslarer Schürzeneilzuwagen zwischen Bad Harzburg und Goslar und andererseits dem Eilgutverkehr zwischen Hannover und Bremen:

1658-Goslar-ZpAU-So58-101

753-ffm-ZpAU-So58-041
Der Umlaufplan 753 des Frankfurter Hbf enthält ebenfalls den Hinweis auf Bedarfseinsatz.

2172-Mannheim-ZpAU-So58-124
Der Umlaufplan 2172 des Mannheimer Hbf für zwei Pw4ü oder MPw steht im Widerspruch zum Reihungsplan – laut Umlaufplan gibt es keine Fahrt von Hannover nach Bremen.

Sonntags wurden noch zwei Wagen des Hannoverschen Hbf nach Bremen gebracht:

1773-Hannover-ZpAU-So58-105

Laut Bespannungsübersicht wurden die Züge südlich von Bremerhaven Hbf von Loks der Baureihe 03 vom Bw Bremen Hbf gezogen – zwischen Bremerhaven und Cuxhaven waren Cuxhavener 38.10 für die Beförderung vorgesehen.

Zugbildungsskizzen

Skizze-579-Harzburg

Skizze-590-Cuxhaven

Das passt auf db58 zum Thema

Quel­len

  • Kurs­buch der DB des Som­mers 1958
  • Zp AU Som­mer 1958
  • Zp AR II West des Som­mers 1958
  • Bespan­nungs­über­sicht Som­mer 1958
Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

600