»E 575 / E 576 Trier Hbf—Westerland – Zugbildung

18. Juni 2016 | Von | Kategorie: Eilzüge, Zugbildungspläne

Der „Westerländer” mit seinem 960 km langen Laufweg von Trier an die Küste wechselte durch dreimaliges Kopfmachen und Wagenbeistellungen mehrmals seine Zusammenstellung: in Husum, Altona, Hannover, Kassel und Gießen. Gastronomie in mehr oder weniger exklusiver Form wurde nur zwischen Koblenz und Westerland angeboten.

E575-ZpAR-II-Sued-So58-Eilzuege-064-065

E576-ZpAR-II-Sued-So58-Eilzuege-064-065

Vom Trierer Hauptbahnhof wurde das Grundgerüst für das Eilzugpaar gestellt: moderne Mitteleinstiegswagen

ZpAU-So58-247

uml5416-trier-ZpAU-So58-248

Mit 40 qm Ladefläche wurde ein Pw4ü-35 oder -36 eingesetzt:

uml5426-trier-ZpAU-So58-249

Überwiegend für den norddeutschen Verkehr steuerte das Bww Kassel folgende Wagen bei: einen Halbspeisewagen auf Basis eines ehemaligen Eilzugwagens der Gruppe 36 und weitere Mitteleinstiegswagen.

uml2365-Kassel-ZpAU-So58-130

Bespannt wurde der Zug in Schleswig-Holstein mit Baureihe 41, in Niedersachsen mit V 200 und Baureihe 01, in Hessen und Rheinland-Pfalz mit Baureihe 23.

e575-Bespannung-ab-1958-06-01-034

E 575-Zugbildungsskizze

018

E 576-Zugbildungsskizze

015

Das passt auf db58 zum Thema:

Quelle:

  • Kurs­buch Som­mer 1958
  • Zp AR II Süd Sommer 1958
  • Zp AU Sommer 1958

 

Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

3
Hinterlasse einen Kommentar

600
neueste älteste meiste Bewertungen
Reinhard Schäfer

Frage: Wurde der Zug in Westerland gewendet (wennn ja, wie?) oder Wagen für Wagen gestürzt, da bei Ankunft und Abfahrt in Westerland jeweils der BR hinter der Lok und der Pw am Zugende lief?

Die Bewirtung im Speisewagen in exklusiver Form erfolgte zwischen Kassel und Westerland. Die gastronomische Grundversorgung in weniger exklusiver Form wurde zwischen Koblenz und Kassel aber gewährleistet (Glassymbol).

Klaus Kosack

Lt. Fahrplan war die Bewirtung nur zwischen Kassel und Westerland vorgesehen, nicht schon ab Koblenz.
Der Halbspeisewagen müsste einer der Umbau- Speisewagen ex 8-türigen Eilzugwagen (30er oder 36er Bauart sein).
Den Zug kann man hervorragend im Modell nachbilden, in HO und in N.