»Der Mon­tan-Express – D 227/D 228 Luxemburg—Koblenz

19. November 2016 | Von | Kategorie: D 227 / D 228 Luxemburg—Koblenz, Fahrpläne, Streckenführung, Zugbildungspläne

Der Mon­tan-Express star­tete 1953 als F-Zug-Ver­bin­dung zwi­schen Frank­furt und Luxem­burg und wurde von VT 04.0 oder VT 08.5 gefah­ren. Schon 1956 wurde der F-Zug in einen lok­be­spann­ten D-Zug umge­wan­delt, der nun nur noch Koblenz mit Luxem­burg ver­band.

D 227 / D 228 Luxembourg—Koblenz – Mon­tan-Express

D 227Som. und Win. 58 anSom. und Win. 58 abBahn­hofSom. und Win. 58 anSom. und Win. 58 abD 228
119:17Luxem­bourg11:114
219:4919:50Was­ser­bil­lig10:3410:353
320:0820:11Trier Hbf10:1510:172
421:35Koblenz Hbf08:491

d221-mp

Zug­bil­dung:

d-227-zpar-i-so58-215 d228-zpar-i-so58-216

3155-koblenz-zpau-so58-158

Der hohe Anteil an 1.Klasse-Sitzen lässt noch den „F-Zug-Ersatz­ver­kehr“ erah­nen. Die ange­führ­ten Gruppe-35-D-Zug­wa­gen wider­spre­chen der LS-Aus­zeich­nung von Rei­hungs­plan und Kurs­buch. Erst ab Som­mer 1959 fin­den sich in den Umlauf­plä­nen 26,4-m-Wagen: ein A4ümg und ein B4ümg.

Mon­tag- bis Frei­tag­abend ver­stärkte ein CFL-Wagen den D 227 von Luxem­burg nach Trier.

8561-cfl-zpau-so58-298-kopie

d-227bespannung-ab-1958-06-01-017

Die Trie­rer Lok der BR 23 fuhr bis nach Luxem­burg durch – berech­net war die Fahr­zeit für die BR 38.10, die des­we­gen in Klam­mern ange­ge­ben ist. Gese­hen haben wir bis jetzt kein Bild der BR 23 in Luxem­burg, es soll jedoch eines geben »» Link zu DSO. Zum Som­mer­fahr­plan 1958 waren 23 001 bis 23 005 von Koblenz nach Trier wegen der Elek­tri­fi­zie­rung der lin­ken Rhein­stre­cke abge­ge­ben wor­den. In Trier über­nah­men die 23er die hoch­wer­tigs­ten Leis­tun­gen von der BR 38.10.

Die A- und B-Wagen des Koblen­zer Hbf für den inter­na­tio­na­len Ver­kehr vom Som­mer 1957 sind in die­ser Liste zusam­men­ge­fasst:

koblenz-a-b-wagenbestand-bd-mainz-1957-06-02_seite_15

Mit hoher Wahr­schein­lich­keit war ein blauer A4ü-35 oder -36 im Zug. Die B-Wagen in Koblenz las­sen sich in drei Grup­pen tei­len: genie­tete Gruppe-29-Wagen, „Bul­ga­ren“ und  Schür­zen­wa­gen.

Quel­len:

  • Kurs­buch Som­mer 1958
  • Zp AR I vom Som­mer 1958
  • Bespan­nungs­über­sicht Som­mer 1958
  • Wagen­lis­ter der BD Mainz vom Som­mer 1957
Schlagworte: , , , , , , ,

1
Hinterlasse einen Kommentar

1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
neuste älteste beste Bewertung
Karl-Bernhard Silber

Tolle Recher­che, super-span­nend! Vie­len Dank!
Ihr Karl-Bern­hard Sil­ber