»D 121 / D 122 Düsseldorf—Bad Harzburg—Köln

12. August 2017 | Von | Kategorie: D 121 / D 122 D’dorf—Harzburg—Köln

Rund 20 Züge verbanden täglich Köln und das Ruhrgebiet mit Hannover. Der erste Tageszug war der D 121 von Düsseldorf nach Bad Harzburg, der in einigen Jahren auch schon in Köln begann. Auf der Reise nach Osten wurde die nördliche Strecke durchs Ruhrgebiet über Oberhausen und Altenessen gewählt. Ab Hannover wurde der Zug zum Eilzug heruntergestuft. Auf der Rückreise startete der Zug als E 122 bis nach Hannover, erst dann wurde für Reisende der D-Zug-Zuschlag erforderlich. Durchs Ruhrgebiet wurde für den D 122 nach Köln Hbf der südlichere Weg über Bochum und Mühlheim gewählt.

D/E 121Som 58 anSom 58 abBahnhofSom 58 anSom 58 abE/D 122
Köln Hbf15:0719
105:47Düsseldorf Hbf14:2814:3118
206:0606:08Duisburg Hbf14:0814:1017
306:1606:18Oberhausen Hbf
406:2906:30Essen-Altenessen
506:3706:38Gelsenkirchen Hbf
606:4606:48Wanne-Eickel Hbf
706:5306:54Herne
Mülheim (Ruhr)13:5713:5816
Essen Hbf13:4613:4815
Bochum Hbf13:2913:3014
807:1407:16Dortmund Hbf13:1313:1513
907:3807:46Hamm (Westf)12:4112:4912
1008:1808:20Gütersloh
1108:3608:38Bielefeld Hbf11:5411:5711
1208:5108:53Herford11:3611:3810
Löhne11:2311:259
Bad Oeynhausen11:168
1309:1309:15Minden (Westf)10:5811:007
1409:5710:24Hannover Hbf09:5910:126
1510:5210:56Hildesheim Hbf09:2709:305
Derneburg09:0809:104
1611:2311:25Salzgitter-Ringelheim08:5308:553
1711:4511:51Goslar08:3308:372
1812:04Bad Harzburg08:161

Die Zugbildung:

Die Stammgruppe des Zuges aus AB-Mitteleinstiegswagen und 2 neuen 26,4-m-D-Zugwagen sowie einem Eilzuggepäckwagen stellte Köln Bbf. Ihre Reihung um Zug konnte durch Dreiecksfahrten – in Köln oder Harzburg? – verändert werden.

Ergänzt wurde die Stammgarnitur durch einen Halbspeisewagen auf Basis eines Eilzugwagens – ebenfalls von Köln Bbf:

Der Düsseldorfer Abstellbahnhof steuerte einen Büm-Wagen und zum Wochenende auch einen AB-Mitteleinstiegswagen bei:

Bei Bedarf kam noch ein Hammer 26,4-m-Schnellzugwagen zwischen Hamm und Hannover zum Einsatz:

Werktags wurde ein vierachsiger Altbau-Postwagen dem Zug zwischen Hannover und Bad Harzburg beigegeben.

Von Düsseldorf bis Hamm wurde der Zug von einer 01 des Bw Hamm P gezogen. In Hamm wurde auf eine 01 des Bw Hannover umgespannt. Auf der Rückfahrt sorgte ebenfalls eine hannoversche 01 für die erste Zugleistung zwischen Bad Harzburg und Hannover. Jetzt übernahm schon hier in Hannover eine Hammer 01 die Zugförderung bis Köln.

Quellen:

  • Kurs­buch Som­mer 1958
  • ZpAR I und Zp AU vom Som­mer 1958
  • Bespan­nungs­ver­zeich­nis vom Som­mer 1958
Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

600