»E 571 / E 572 Kassel Hbf—Westerland (Sylt)

23. Februar 2018 | Von | Kategorie: Eilzüge

Mit „Westerländer“ wurde das Langstrecken-Eilzugpaar E 575/E 576 mit seinem fast 1000 km langen Laufweg von Trier über Kassel nach Westerland bezeichnet. Niedersachsen, die nicht so spät auf Sylt ankommen und den D-Zugzuschlag sparen wollten, nutzten am Wochenende und in der Hochsaison aber eher den E 571, der immerhin noch auf einen fast 600 km Laufweg von Kassel nach Westerland kam. Der Gegenzug wurde als E 572 Westerland—Kassel Hbf in den Bahnunterlagen geführt. Außerhalb des Wochenendes und der Hochsaison endete der Zug in Hamburg-Altona. Der E 571 bediente in Schleswig-Holstein nicht wie der Westerländer fast jede „Milchkanne“, sondern wie D-Züge nur Heide, Husum und Niebüll sowie natürlich den Endbahnhof. Auf der Rückfahrt als E 572 wurde immerhin noch in Itzehoe gehalten.

Und mit noch einer Besonderheit wartete das Eilzugpaar auf: Auf dem Weg nach Norden wurde in Hannover Kopf gemacht und über die Verbindungskurve bei Lehrte der Weg nach Norden genommen. Auf der Rückfahrt wurde von Celle nach Hannover die „Hasenbahn“ über Großburgwedel und Langenhagen genommen. Das führte zu sich ständig drehender Wagenreihenfolge.

E 571Som ’58 anSom ’58 abBahnhofSom ’58 anSom ’58 abE 572
106:28Kassel Hbf21:0628
206:4906:50Hann Münden20:3820:4027
307:08Witzenhausen Nord20:2226
407:1707:18Eichenberg20:1520:1625
507:3307:35Göttingen19:4519:5724
607:5007:52Northeim (Hannover)19:2619:2823
708:0308:05Salzderhelden19:1319:1522
808:1308:17Kreiensen19:0319:0521
908:27Freden (Leine)18:5420
1008:36Alfeld (Leine)18:4419
1108:4908:51Elze (Hannover)18:2718:2918
1208:5809:00Nordstemmen18:1918:2017
1309:09Sarstedt-
1409:2409:31Hannover Hbf17:5017:5916
1509:55Burgdorf (Hannover)-
1610:1010:12Celle17:1917:2115
1710:35Unterlüß17:0014
1810:5310:55Uelzen16:3616:3913
1911:06Bevensen16:2512
2011:2211:24Lüneburg16:0616:0811
2111:40Winsen (Luhe)15:5410
2211:5411:56Hamburg-Harburg15:3715:399
2312:1312:20Hamburg Hbf15:1315:208
2412:2412:25Hamburg Dammtor15:0815:097
2512:3412:54Hamburg-Altona14:4915:006
-Itzehoe13:5313:555
2614:2814:31Heide (Holstein)13:0713:094
2714:5915:04Husum12:2812:393
2815:4115:45Niebüll11:4711:502
2916:19Westerland (Sylt)11:081

E571-westerland-kassel-mp-58

Die Zugbildung

E571-ZpAR-II-West-1958-Sommer-S-062

E572-ZpAR-II-West-1958-Sommer-S-063

Am Wochenende und in der Hochsaison bei Fahrten nach Westerland stellte der Kasseler Hbf die Wagen durch den Umlauf 2374 und 2375 bereit.

2368-Ksl-ZpAU-So58-130

An den anderen Tagen kamen die Wagen aus dem Umlauf 2376 und 2368 zum Einsatz.

Bei der Fahrt nach Norden wurden mit dem E 571 die DR-Wagen des E 712 von Kassel nach Kreiensen gebracht, um im E 711 wieder nach Helmstedt und weiter nach Berlin zu gelangen.

Als Zuglok von Kassel Hbf bis Hannover Hbf sowie von Hannover Hbf bis Hamburg-Altona kamen nacheinander zwei Loks der Baureihe 01 vom Hannoverschen Hbf zum Einsatz. Von Altona bis Westerland gehörte die Beförderung des Zuges zu den Aufgaben der Baureihe 41 des Bw Eidelstedt.
Die Rückfahrt begann in Westerland wieder hinter einer Eidelstedter 41. Beim Kopfmachen in Altona setzte sich eine Hannoversche 01 vor den Zug bis in die niedersächsische Hauptstadt. Dort soll dann wieder eine Eidelstedter 41 den Zug bis nach Kassel gebracht haben.

Das passt auf db58 zum Thema

Quelle:

  • Kurs­buch Som­mer 1958
  • Zp AU und Zp AR II Süd und West vom Sommer 1958
  • Bespannungsübersicht für den Sommerfahrplan 1958
Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

2
Hinterlasse einen Kommentar

600
neueste älteste meiste Bewertungen
Manfred Brinkmann

Hallo,
In den Zugbildungsplänen ist der Halbspeisewagen jeweils als BRm ausgewiesen, in den Umlaufplänen jedoch als BR4yw. Ähnliche „Widersprueche“ tauchen ja wohl öfter mal auf, aber worauf wäre der Unterschied in diesem Fall zurückzuführen?
Existieren evtl. Bilder vom Zug oder Bestandslisten, die Rückschlüsse auf die tatsächlich verwendeten Halbspeisewagen zuließen?

Interessierte Grüße,
Manfred Brinkmann