»E 2628 / E 2629 Dannenberg—Hamburg Hbf

5. Juni 2018 | Von | Kategorie: Eilzüge

Morgens verließ ein lokbespannter Eilzug das Wendland und erreichte hinterm Lüneburger Westbahnhof die Hauptstrecke nach Hamburg. Der Zug endete im Hamburger Hauptbahnhof. Abends kehrte der Zug zum Übernachten wieder nach Dannenberg Ost zurück.

E 2628Sommer 1958
an
Sommer 1958
ab
BahnhofSommer 1958
an
Sommer 1958
ab
E 2629
107:03Dannenberg Ost20:5912
207:12Hitzacker20:5011
307:24Leitstade20:3810
407:30Göhrde20:329
507:42Dahlenburg20:208
607:50Bavendorf20:107
707:57Vastorf20:016
808:06Wendisch Evern19:525
908:1408:21Lüneburg (West-Bahnhof)19:3219:444
1008:36Winsen (Luhe)19:103
1108:5208:56Hamburg-Harburg18:5418:552
1209:13Hamburg Hbf18:381

E2628-mp

Die Zugbildung

E2628-ZpAR-II-West-1958-Sommer-S-196

Die Zuggarnitur aus 3-Achser-Umbauwagen wurde nur in zwei Eilzugpärchen eingesetzt, dabei ist die Wagenreihung mit zehn Wagen im E 2629 eher unwahrscheinlich. Denn der Eilzug nach Stade wurde laut Zp AR II West ebenfalls nur mit acht Wagen gefahren.

01104-HH-Hbf-ZpBU-BD-Hamburg-1958-Sommer-S-034

Zwischen Lüneburg und Dannenberg bespannte eine Lok der Baureihe 50 des Bw Lüneburg den Zug – für die Strecke zwischen Lüneburg und Hamburg sollen Lüneburger 38.10 für den Dienst verantwortlich gewesen sein – mit einer Abweichung am Sonntag: Da wurde E 2629 mit P8 des Bw Hamburg-Harburg gefahren.

Das passt auf db58 zum Thema Eilzüge auf der Kbs 211

Quelle:

  • Kurs­buch Som­mer 1958
  • Zp AU und Zp AR II  West vom Sommer 1958
  • Zp B BD Hamburg vom Sommer 1958
  • Bespannungsliste der BD Hamburg
Schlagworte: , , , , , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar