»E/P 2624 Hamburg Hbf—Uelzen

24. Juni 2018 | Von | Kategorie: Eilzüge

Nur samstags verkehrte der E/P 2624, der in Beziehung zum täglich verkehrenden P/E 2623 von Celle nach Hamburg steht. Für die fünfziger Jahre war es typisch, dass aus den Zentren am Sonnabend/Samstag ein Teil der Berufseilzüge nicht am Abend sondern schon nach dem Mittag verkehrte.

E/P 2624BahnhofSom ’58 anSom ’58 ab
1Hamburg Hbf13:32
2Veddel13:38
3Hamburg-Wilhelmsburg13:42
4Hamburg-Harburg13:4913:50
5Winsen (Luhe)14:06
6Lüneburg14:2114:24
7Deutsch Evern14:30
8Bienenbüttel14:38
9Bevensen14:48
10Emmendorf15:05
11Uelzen15:15

E2624-Hamburg-Uelzen-1958

Die Zugbildung

E2624-Hamburg-Uelzen-ZpAR-II-West-1958-Sommer-S-195

Die Garnitur wurde vom Hamburger Hauptbahnhof gestellt. Der Einsatz von zwei AB3yg-Pärchen in Zugmitte ist typisch für Garnituren zwischen Hamburg und dem Sachsenwald.

01105-HH-Hbf-ZpBU-BD-Hamburg-1958-Sommer-S-036

Vor dem Zug war eine Lok der Baureihe 38.10 des Bw Lüneburg.

Das passt auf db58 zum Thema Eilzüge auf der Kbs 211

Das passt auf db58 zum Thema Eilzüge auf der parallelen Kbs 210

Quelle:

  • Kurs­buch Som­mer 1958
  • Zp AU und Zp AR II  West vom Sommer 1958
  • Zp B BD Hamburg vom Sommer 1958
Schlagworte: , , , , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

600