»E/P 2624 Hamburg Hbf—Uelzen

24. Juni 2018 | Von | Kategorie: Eilzüge

Nur sams­tags ver­kehrte der E/P 2624, der in Bezie­hung zum täg­lich ver­keh­ren­den P/E 2623 von Celle nach Ham­burg steht. Für die fünf­zi­ger Jahre war es typisch, dass aus den Zen­tren am Sonnabend/Samstag ein Teil der Berufs­eil­züge nicht am Abend son­dern schon nach dem Mit­tag ver­kehrte.

E/P 2624Bahn­hofSom ’58 anSom ’58 ab
1Ham­burg Hbf13:32
2Ved­del13:38
3Ham­burg-Wil­helms­burg13:42
4Ham­burg-Har­burg13:4913:50
5Win­sen (Luhe)14:06
6Lüne­burg14:2114:24
7Deutsch Evern14:30
8Bie­nen­büt­tel14:38
9Beven­sen14:48
10Emmen­dorf15:05
11Uel­zen15:15

E2624-Hamburg-Uelzen-1958

Die Zugbildung

E2624-Hamburg-Uelzen-ZpAR-II-West-1958-Sommer-S-195

Die Gar­ni­tur wurde vom Ham­bur­ger Haupt­bahn­hof gestellt. Der Ein­satz von zwei AB3yg-Pär­chen in Zug­mitte ist typisch für Gar­ni­tu­ren zwi­schen Ham­burg und dem Sach­sen­wald.

01105-HH-Hbf-ZpBU-BD-Hamburg-1958-Sommer-S-036

Vor dem Zug war eine Lok der Bau­reihe 38.10 des Bw Lüne­burg.

Das passt auf db58 zum Thema Eilzüge auf der Kbs 211

Das passt auf db58 zum Thema Eilzüge auf der parallelen Kbs 210

Quelle:

  • Kurs­buch Som­mer 1958
  • Zp AU und Zp AR II  West vom Som­mer 1958
  • Zp B BD Ham­burg vom Som­mer 1958
Schlagworte: , , , , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

300