»Pt/Et 2481 Lübeck Hbf—Kiel Hbf

2. September 2018 | Von | Kategorie: Eilzüge

Die Kurs­buch­stre­cke 114 besteht aus drei Haupt­se­ge­men­ten: dem süd­li­chen Teil Lüneburg—Lübeck, dem mitt­le­ren Teil Lübeck—Kiel und dem nörd­li­chen Teil Kiel—Flensburg. Den ers­ten Eil­zug des Tages gen Nor­den im süd­li­chen Abschnitt haben wir schon vor­ge­stellt: den E 2493. Im mitt­le­ren Teil wurde werk­tags mit dem E 2481 begon­nen, der zwi­schen Lübeck und Eutin als Per­so­nen­zug star­tete. Außer­ge­wöhn­lich für einen Eil­zug war, dass neben Asche­berg auch in Preetz nicht gehal­ten wurde (viel­leicht um wei­tere Pend­ler von der Benut­zung des vier­tei­li­gen Trieb­wa­gens abzu­hal­ten?).

P/E 2481Bahn­hofSom ’58 anSom ’58 ab
1Lübeck Hbf06:10
2Bad Schwartau06:17
3Pans­dorf06:25
4Gle­schen­dorf06:32
5Pönitz (Hol­stein)06:36
6Otten­dorf (Hol­stein06:42
7Bock­holt06:48
8Eutin (ab hier Eil­zug)06:5406:55
9Malente-Grems­müh­len07:0107:02
10Plön07:12
11Kiel Hbf07:44

E2481-Luebeck-Kiel-mp

Die Zug­bil­dung:

E2481-ZpAR-II-West-1958-Sommer-S-190

Die bei­den VT 33 wur­den vom Bw Flens­burg für einen fünf­tä­gi­gen Lauf­plan gestellt – auf die Flens­bur­ger Trieb­wa­gen sind wir bei db58 schon mehr­mals ein­ge­gan­gen. Der tat­säch­li­che Rei­hungs­plan ist bei Trieb­wa­gen mit 1. und 2. Klasse-Abtei­len in jedem Wagen sel­ten prä­zi­siert wor­den, so fin­det man fast immer erst den VT und dann den VS, auch wenn tat­säch­lich in umge­kehr­ter Rei­hen­folge gefah­ren wor­den sein könnte.

Die Aus­nahme für den Tag nach einem Fei­er­tag [nS] konnte im Umlauf­plan und auch im Kurs­buch nicht nach­voll­zo­gen wer­den.

01051-Flensburg-ZpBU-BD-Hamburg-1958-Sommer-S-018

Eil­züge auf der Kurs­buch­stre­cke 114

Quel­len

  • Kurs­buch Som­mer 1958
  • Zp AR II West und Zp B der BD Ham­burg Som­mer 1958
Schlagworte: , , , , , , , ,

1
Hinterlasse einen Kommentar

1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
neuste älteste beste Bewertung
Helmut Philipp

Das Bw Flens­burg hatte in die­sem Umlauf nicht nur VT der Bau­art VT 33.5, son­dern auch den VT 33 106. Die­ser unter­schied sich im Grund­riss deut­lich von den Trieb­wa­gen der Bau­reihe VT 33.5, z.B. durch feh­lende Mit­tel­tür, ande­ren Antrieb sowie andere Sitz­platz­an­ord­nung.

Gruß
Hel­mut