»Et/E 1813 / Et/E 1816 Kiel Hbf—Flensburg

15. September 2018 | Von | Kategorie: Eilzüge

Der zweite Eilzug des Tages im nördlichen Teil der Kbs 114 von Kiel nach Flensburg wurde werktags mit einer VT-33- Garnitur gefahren. Auf der Fahrt gen Norden wurden alle typischen Eilzughalte bedient, bei der Rückfahrt am Abend wurde zusätzlich das kleine Lindaunis an der Schleibrücke bedient.

E 1813Som 58 anSom 58 abBahnhofSom 58 anSom 58 abE 1816
109:52Kiel Hbf21:157
210:15Gettorf20:526
310:3210:33Eckernförde20:3620:375
-Lindaunis20:204
410:5610:57Süderbrarup20:1120:123
511:11Sörup19:572
611:31Flensburg19:351

E1813-E1816-Kiel-Flensburg-kein-RGB

Die Zugbildung:

E1813-E1816-Kiel-Flensburg-ZpAR-II-West-1958-Sommer-S-178

Die Triebwagengarnitur des VT 33 mit VS 145 wurde vom Bw Flensburg in einem fünftägigen Umlauf gestellt:
01051-Umlauf-Flensburg-ZpBU-BD-Hamburg-1958-Sommer-S-016

01051-Umlauf-Flensburg-ZpBU-BD-Hamburg-1958-Sommer-S-018
Während der Reihungsplan eine VT-33-Garnitur für den E 1816 beschrieb, wurde im Umlaufplan von einer Doppelgarnitur ausgegangen.

Sonntags kamen Personenwagen vom Kieler Hbf zum Einsatz:
01213-Umlauf-Kiel-ZpBU-BD-Hamburg-1958-Sommer-S-072

01230-Umlauf-Kiel-ZpBU-BD-Hamburg-1958-Sommer-S-078

Bei den Bi-Wagen könnte es sich um Donnerbüchsen oder vielleicht sogar um preußische Nebenbahnwagen, über die Kiel noch lange verfügte, gehandelt haben. Die Höchstgeschwindigkeit des Zuges war auf 90 km/h oder niedriger beschränkt.

1377-Umlauf-Kiel-ZpAU-So58-086

Die Bespannung am Sonntag konnte noch nicht geklärt werden.

Eilzüge auf der Kursbuchstrecke 114

Quellen

  • Kurs­buch Som­mer 1958
  • Zp AR II West und Zp AU Som­mer 1958
Schlagworte: , , , , , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

600