»E 847 Lüneburg—Kiel Hbf

10. Oktober 2018 | Von | Kategorie: Eilzüge

Der drittletzte Eilzug des Tages auf der Kursbuchstrecke 114 von Lüneburg nach Norden wurde unter der Zugnummer E 847 gefahren. In Büchen wurde dabei längere Zeit gehalten. So wurde der Anschluss für Reisende von Leipzig (D 162 planmäßige Ankunft in Büchen um 16:45) nach Lübeck und in die Holsteinische Schweiz hergestellt, anderseits konnten Reisende aus Nordostniedersachsen den D 1065 von Altona nach Berlin (Büchen ab 17:10) erreichen. Anschlüsse an Interzonenzüge oder Berlin-Züge verfügten meist über recht üppige Übergangszeiten.

E 847BahnhofSom ’58 anSom ’58 ab
1Lüneburg16:30
2Lauenburg (Elbe)16:45
3Büchen16:5717:20
4Mölln (Lauenburg)17:40
5Ratzeburg17:5017:57
6Lübeck Hbf18:1718:20
7Eutin18:4818:49
8Malente-Gremsmühlen18:5618:57
9Plön19:09
10Preetz19:27
11Kiel Hbf19:42

E835-Lueneburg-Kiel-mp

Die Zugbildung:

E847-Lueneburg-Kiel-ZpAR-II-West-1958-Sommer-S-141

Die Stammgarnitur aus 26,4 Meter langen Mitteleinstiegswagen und die Ergänzungswagen stellte der Kieler Hauptbahnhof.

1375-1376-1377-Kiel-ZpAU-So58-086

Die Bespannungsleistung wurde durch eine Kieler Lok der BR 38.10 erbracht.

Eilzüge auf der Kursbuchstrecke 114

Quellen

  • Kurs­buch Som­mer 1958
  • Zp AR II West und Zp AU Som­mer 1958
  • Lok­ge­stel­lungs­über­sicht der BD Ham­burg für den Som­mer 1958
Schlagworte: , , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

600