»Her­mann Hoyer – Ham­burg und seine Stra­ßen­bahn

12. Juni 2020 | Von | Kategorie: Literatur

Hamburg-Hoyer-CarstensHer­mann Hoyer war in Ham­burg die „Ver­bin­dungs­klam­mer“ für alle Eisen­bahn- und Nah­ver­kehrs­freunde – egal ob man Fan des Vor­bilds und/oder der Modelle war. Er war über­aus aktiv. In vie­len vor­bild­ori­en­tier­ten Ver­ei­nen sogar in lei­ten­der Funk­tion. Unver­ges­sen die Boo­gie-Fahr­ten mit Axel Zwin­gen­ber­ger in his­to­ri­schen U-Bahn­wa­gen. Er war gern gese­he­ner Gast im Win­ter­hu­der Modell­bahn­fach­ge­schäft Meyer – ein Klön­sch­nack mit ihm war immer ein Gewinn. Vier Hobby-The­men gab’s zumeist: Rei­se­zug­wa­gen, Stra­ßen­bahn, Ham­bur­ger Nah­ver­kehr und Segeln.

Außer­halb der Ham­bur­ger Stra­ßen­bahn­szene war kaum bekannt, was für ein gut arbei­ten­der Foto­graf er neben sei­nen bekann­ten Wagen­s­pot­ter-Fotos sein konnte. Ste­fan Cars­tens hat das Archiv von Her­mann Hoyer durch­fors­tet und mit Bil­dern aus den 50ern und 60ern mit „Ham­bur­ger Eisenbahnmafia“-Hilfe zu einem der bes­ten Ham­bur­gen­sien-Büchern gestal­tet und getex­tet. Freunde des Jah­res 1958 fin­den über­reich­lich Mate­rial, wie das Stra­ßen­bild einer west­deut­schen Groß­stadt aus­sah.

Auf Seite 110 links unten wird des Bild des Lie­fer­wa­gens vom legen­dä­ren Spiel­zeug Rasch manch Ham­bur­ger Deern und man­chem Jung die Erin­ne­rungs­trä­nen in die Augen trei­ben.

Link zum Buch

Ste­fan Carstens/Hermann Hoyer: Ham­burg und seine Stra­ßen­bahn

Schlagworte: ,
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments