Alle Beiträge dieses Autors

»Mor­gend­li­cher E 4022 Forchheim—Nürnberg Hbf

2. Februar 2019 | Von
E44-Nuerberg-rbf

In der BD Nürn­berg wur­den sehr viele Eil­züge des Bezirks­ver­kehrs mit Num­mern zwi­schen 4000 und 4099 geführt – so auch auf der Kurs­buch­stre­cke 414 zwi­schen Lich­ten­fels und Nürn­berg. Auf die­ser Stre­cke wur­den zum Som­mer­fahr­plan 1958 etli­che Zug­gar­ni­tu­ren und Zug­leis­tun­gen neu geord­net. Beim hier betrach­te­ten E 4022 Forchheim—Nürnberg Hbf wurde z.B. von drei­ach­si­gen zu vier­ach­si­gen Umbau­wa­gen gewech­selt. …

[wei­ter­le­sen …]



»E 3125 / E 3140 Ludwigshafen—Mainz

25. Januar 2019 | Von
Umlauf-3203-Luhafen-ZpAU-So58-159

Zwi­schen dem Kopf­bahn­hof Lud­wigs­ha­fen und Mainz pen­del­ten in den fünf­zi­ger Jah­ren wäh­rend der Werk­tage meh­rere Bezirks­eil­züge ohne Gepäck­be­för­de­rung. Diese Züge wur­den seit der Umstel­lung auf den Som­mer­fahr­plan 1958 von Elloks gezo­gen, die in Mainz oder Koblenz behei­ma­tet waren. Da mit Beginn des Som­mer­fahr­plans noch nicht genü­gend Wagen mit Elek­tro­hei­zung – die brauchte man im Som­mer …

[wei­ter­le­sen …]



»Ein­sätze der Aulen­dor­fer Stan­dard­gar­ni­tur

12. Januar 2019 | Von
Aulendorfer-wagen-mp-58

Der ober­schwä­bi­sche Eisen­bahn­kno­ten Aulen­dorf stellte für das würt­tem­ber­gi­sche Donau­land und All­gäu Loks und auch die Wagen. Dabei war die Zug­bil­dung sim­pel und fast gleich­blei­bend: ein zwei- oder drei­ach­si­ger würt­tem­ber­gi­scher Gepäck­wa­gen und dazu zwei vier­ach­sige Platt­form­wa­gen eben­falls würt­tem­ber­gi­scher Bau­art, gezo­gen meist von einer würt­tem­ber­gi­schen T 5 – bei der Reichs- und Bun­des­bahn als Bau­reihe 75.0 bezeich­net. Ein­satz­schwer­punkte …

[wei­ter­le­sen …]



»BR 18.4-5 vor Post, Do und Don­ner­büch­sen im P 1322 Ulm—Friedrichshafen

31. Dezember 2018 | Von
ulm1957-Seite-28

Schon lange hat uns ein Bild von Ulrich Mont­fort fas­zi­niert: Es zeigt die Aus­fahrt des P 1322 am 19. März aus Ulm. Zug­lok ist die Ulmer 18 495 gefolgt von einem Alles­post­wa­gen mr-a/26 vor einer Dop­pel­gar­ni­tur würt­tem­ber­gi­scher Nah­ver­kehrs­wa­gen von 1920 sowie zwei Don­ner­büch­sen und einem würt­tem­ber­gi­schem Pack­wa­gen sowie evtl. noch G-Wagen. Mitt­ler­weile haben wir wei­tere Infor­ma­tio­nen …

[wei­ter­le­sen …]



»Beim Öchsle – Fahr­plan, Wagen und Zug­bil­dung

25. Dezember 2018 | Von
Ochsenhausen-Stuttgarter-Wagen-1958-2-Seite-76

Die Schnal­spur­bahn Biberach–Warthausen—Ochsenhausen ist unse­res Wis­sen nach in West­deutsch­land die letzte DB-Schmal­­spur­stre­­cke, auf der auch heute noch Muse­ums­ver­kehr durch­ge­führt wird. Der Fahr­plan von Som­mer und Win­ter 1958/59 zeigte nur noch ein Werk­tags­pär­chen und 2 Per­so­nen­züge an Mitt­woch und Sams­tag. Dazu kam werk­tags noch ein Gmp-Pär­chen. Die Roll­bock­an­lage zum Umset­zen der Vol­l­­­spur-Güter­wa­gen für den Güter­ver­kehr nach Och­sen­hau­sen …

[wei­ter­le­sen …]



»Gmp von Roß­berg nach Bad Wurz­ach

21. Dezember 2018 | Von
Gmp-wurzach-mp-58

Die 11 Kilo­me­ter lange Roß­berg­bahn ver­band bis 1963 im Per­so­nen­ver­kehr Bad Wurz­ach mit Roß­berg und damit mit der gro­ßen wei­ten Welt. Der Güter­ver­kehr für die Glas­werke wurde hin­ge­gen bis 2016 auf­recht­erhal­ten. Mittl­wer­weile gibt es an aus­ge­wähl­ten Sonn­ta­gen wie­der Per­so­nen­ver­kehr von Bad Wurz­ach nach Aulen­dorf. Die Zug­bil­dung: Als Zug­lo­ko­mo­tive diente eine Lok der Bau­reihe 75.0 des …

[wei­ter­le­sen …]



»Gmp von Aulen­dorf nach Mem­min­gen

17. Dezember 2018 | Von
Aulendorf-Memmingen-mp

Die Bau­reihe 75.0 war vom ober­schwä­bi­schen Eisen­bahn­kno­ten Aulen­dorf aus Zug­lok für Per­so­nen­züge, Nah­gü­ter­züge und Güter­züge mit Per­so­nen­be­för­de­rung (Gmp). Unter den vie­len Gmp stach der Zug 9505 Aulendorf—Memmingen mit sei­nem Lauf­weg von über 70 Kilo­me­tern her­aus. Wir haben bis­her kei­nen Gmp mit ähn­lich lan­gem Lauf­weg ent­deckt. Im Som­mer 1959 endet laut Kurs­buch der Gmp in Leut­kirch. …

[wei­ter­le­sen …]



»Gmp von Aulen­dorf nach Pful­len­dorf

12. Dezember 2018 | Von
ausschntt

Im länd­li­chen Raum Ober­schwa­bens gab es etli­che Stre­cken mit gerin­gem Rei­­sen­­den- und Güter­auf­kom­men, so dass man hier deut­lich häu­fi­ger Güter­züge mit Per­so­nen­be­för­de­rung (Gmp) ein­setzte als in ande­ren Gegen­den Nord- und West­deutsch­lands. Vom zen­tra­len Eisen­bahn­kno­ten Aulen­dorf aus wur­den zum Bei­spiel die würt­tem­ber­gi­schen und hohen­zol­lern­schen Orte in Rich­tung des west­lich gele­ge­nen badi­schen Pful­len­dorfs (Fir­men­stand­ort Alno-Küchen) mit einem …

[wei­ter­le­sen …]



»E 2486 Kiel Hbf—Lübeck Hbf

2. Dezember 2018 | Von
1369-1370-Umlauf-Kiel-ZpAU2-So58-085

Die letzte Ver­bin­dung des Tages von Kiel nach Lübeck wurde schon um 21:20 als Eil­zug E 2486 gefah­ren – es gab keine spä­tere Bahn­ver­bin­dung mehr zwi­schen den bei­den größ­ten Städ­ten des nörd­lichs­ten Bun­des­lan­des. Die Zug­bil­dung: Die Stamm­gar­ni­tur sowie die Ver­stär­ker am Frei­tag­abend stellte der Kie­ler Hbf. Die bei­den „Sonn­tags­wa­gen“ wer­den wohl nur am Sonn­tag am Ende …

[wei­ter­le­sen …]



»E 2484 Kiel Hbf—Lübeck Hbf

2. Dezember 2018 | Von
E2484-Kiel-Luebeck-mp58

Dem früh­abend­li­chen Berufs­ver­kehr in Ost­hol­stein diente der  E 2484 von Kiel nach Lübeck, der alle typi­schen Eil­zug­halte der Stre­cke bediente. Die Zug­bil­dung: Die Stamm­gar­ni­tur wurde vom Flens­bur­ger Bahn­hof gestellt, der Ver­stär­kungs­wa­gen aus dem Umlauf 916 am Sonn­abend vom Ham­bur­ger Hbf. Die Lok­ge­stel­lung erfolgte durch das Bw Lübeck. Eil­züge auf der Kurs­buch­stre­cke 114 E 563 / E 564 …

[wei­ter­le­sen …]