Alle Beiträge dieses Autors

»Pto 2029 von Hof Hbf nach Bad Steben

20. November 2019 | Von
BadSteben-Hof-mp58-So

Am Mor­gen machte sich im Berufs­ver­kehr eine vier­tei­lige VT 95-Gar­­ni­­tur auf den Weg von Hof in den Fran­ken­wald nach Naila und Bad Steben – gegen den Haupt­ver­kehrs­strom. Die Rück­fahrt nach Hof erfolgte erst nach der Ver­kehrs­spitze – ein ganz typi­sches Sze­na­rio für Stre­cken mit lok­be­spann­ten Zügen und Schie­nen­bus­ver­kehr. In Naila wurde die Gar­ni­tur getrennt, der …

[wei­ter­le­sen …]



»Güter­züge für die Aulen­dor­fer Loks der BR 50

18. Dezember 2018 | Von

Eine Schnell­aus­wer­tung des Lauf­plans für die Bau­reihe 50 vom Som­mer 1959 des Bw Ulm, Außen­stelle Aulen­dorf Dg 6349 Aulendorf—Ulm Rbf Dg 6354 Ulm Rbf—Friedrichshafen Ng 8323 Friedrichshafen—Aulendorf Ng 9560 Aulendorf—Mengen Üb 16408 Mengen—Scheer Üb 16409 Scheer—Mengen Ng 9367 Mengen—Aulendorf Ng 8303 Aulendorf—Laupheim West Üb 16734 Laupheim West—Laupheim Lz 14721 Laupheim—Laupheim West Ng 8305 Laupheim West—Ulm …

[wei­ter­le­sen …]



»Die OBL Süd fasst für den Jah­res­fahr­plan 1957/58 zusam­men …

28. August 2018 | Von
570531-OBL-Syd-M-61-Zl-001

Die Pro­to­kolle der DB oder der Ober­be­triebs­lei­tun­gen geben Zeug­nis ab, wie die Pla­ner die bis­he­rige Situa­tion ein­schätz­ten und wie sie die Zukunft gestal­ten woll­ten.



»Alko­hol­miss­brauch im Fahr­dienst auf Trieb­fahr­zeu­gen

23. Juli 2018 | Von

Unse­rer Rubrik zu Sta­tis­ti­ken des Eisen­bahn­be­trie­bes Ende der fünf­zi­ger Jahre kön­nen wir ein wei­te­res Kapi­tel hin­zu­fü­gen …



»Sta­tis­tik der über­fah­re­nen Hal­te­si­gnale

6. April 2018 | Von
ueberfahren-001

Die Indusi war in den fünf­zi­ger Jah­ren noch längst nicht an allen Stre­cken­lo­ko­mo­ti­ven oder gar Ran­gier­loks vor­han­den, so dass es immer wie­der zu über­fah­re­nen Hal­te­si­gna­len kam. Diese große Sicher­heits­lü­cke wurde dann ab 1960 mit gro­ßen Inves­ti­tio­nen mas­siv ange­gan­gen, in dem die Fahr­zeuge nach und nach mit Indusi aus­ge­rüs­tet wur­den. Quelle 13. Bespre­chung der Zug­fö­de­rungs­de­zer­nen­ten („Bahn­hofs­fri­sör …

[wei­ter­le­sen …]



»Et 4108 Stade—Bremen Hbf mit BOE-Trieb­wa­gen

20. Dezember 2017 | Von

Quer durchs Teu­fels­moor führte die Stre­cke der Bre­­mer­vörde-Oster­hol­­zer Eisen­bahn (BOE). Auf ihr und den angren­zen­den Stre­cken nach Bre­men und Stade wurde teil­weise im Misch­ver­kehr mit der DB gefah­ren. Dafür beschaffte die BOE ab 1950 drei vier­ach­sige Trieb­wa­gen: den VT 162 und den VT 163 von der Wag­gon­bau Graaff GmbH in Elze sowie den VT 164 …

[wei­ter­le­sen …]



»Pto 1932 Dannenberg—Lüneburg mit spe­zi­el­ler Zug­bil­dung

21. September 2017 | Von

Die Berufs­schu­len und Gym­na­sien in Lüne­burg hat­ten ein rie­si­ges Ein­zugs­ge­biet mit dem­entspre­chend lan­gen Anfahr­ten. Das Wend­land und große Teile des Land­krei­ses Harburg/Winsen (Luhe) gehör­ten dazu. Die Schü­ler und Pend­ler aus dem Lüne­bur­ger Osten kamen mor­gens mit dem Pto 1932 an die Ilmenau und ver­lie­ßen Lüne­burg meist wie­der mit dem Pto 1939. Zug­bil­dung: Die drei­tei­lige Schie­nen­bus­gar­ni­tur …

[wei­ter­le­sen …]



»Betrieb auf der Kurs­buch­stre­cke 112n Husum—Flensburg

19. Juli 2017 | Von

Auf der Kurs­buch­stre­cke 112n ver­kehr­ten im Som­mer 1958 noch vier Pto-Zug­­paare, die mit VT 95 des Bw Husum gefah­ren wur­den. Zusätz­lich gab es werk­tags einen Nah­gü­ter­zug von Husum nach Flens­burg Wei­che mit BR 50 des Bw Flens­burg und frei­tags einen Vieh­zug von Wan­de­rup eben­falls nach Flens­burg Wei­che. Die Vieh­wa­gen gelang­ten wahr­schein­lich als Über­gabe nach Wan­de­rup. …

[wei­ter­le­sen …]



»Frank­fur­ter, Jahr­gang 1904: B3 Pr 04/30

18. Juli 2017 | Von

Der Bahn­hof Frank­furt (Main) Ost stellte Wagen­gar­ni­tu­ren für Fahr­ten ent­lang des Mains zum Opel­werk nach Rüs­sels­heim, die nicht den Haupt­bahn­hof berühr­ten. Zug­loks waren über­wie­gend 93er. Joa­chim Claus war oft­mals beim Abzweig Forst­haus in Frank­furt mit sei­nem Foto­ap­pa­rat im Anschlag, um die Gar­ni­tu­ren mit den über­wie­gend sehr alten Wagen zu erwi­schen. So gelang ihm am 3. …

[wei­ter­le­sen …]



»D 803 und D 804 Lindau—Ulm

28. Mai 2017 | Von

Das Zug­paar D 703 und D 704 zwi­schen Dort­mund und Oberst­dorf im All­gau war einer der wich­tigs­ten Urlau­ber­züge der jun­gen DB, der nicht als Nacht­ver­bin­dung gefah­ren wurde. In Ulm wur­den drei Wagen aus dem Zug­ver­band genom­men (bzw. ein­ge­stellt) und zusam­men mit Eil­zug­wa­gen als D 803 / D 804 auf die Reise zwi­schen Donau und öst­li­chem Boden­see geschickt. Die Zug­bil­dung: …

[wei­ter­le­sen …]