»Ausländer«

»Reisezugwagen für den internationalen Verkehr der NS

7. Januar 2018 | Von

Die her­vor­ra­gen­den Bil­der im Maedel-Band 1 des EK-Ver­­la­ges gaben vor eini­ger Zeit den Anstoß, sich noch genauer mit dem inter­na­tio­na­len Wagen­park und den Wagen­leis­tun­gen der Neder­landse Spo­or­we­gen (NS) zu befas­sen. Das Jahr 1958 brachte näm­lich große Ver­än­de­run­gen im Wagen­park der NS. Für den inter­na­tio­na­len Ver­kehr wur­den 1957 und 1958 ins­ge­samt 30 gemischt­klas­sige Wagen des Plan K in …

[wei­ter­le­sen …]



»Plan N – 2. Klasse-Liegewagen der NS

7. Juni 2013 | Von

Die Moder­ni­sie­rung des nie­der­län­di­schen Wagen­parks für den inter­na­tio­na­len Ver­kehr kam nach dem 2. Welt­krieg nur lang­sam voran. 1956/57 wurde drei­ßig 1./2.-Klassewagen (Plan K) bestellt – noch nach den Bau­grund­sät­zen der 30er-Jahre. 1958 und 1959 folgte dann erst­mals die Beschaf­fung einer ech­ten Neu­ent­wick­lung: 25 Lie­ge­wa­gen Bc 10 im Plan N. Die Wagen wur­den sofort ab 1. Juni 1958 …

[wei­ter­le­sen …]



»Vierdeurs Stalen D: der viertürige Niederländer auch in Deutschland

30. Januar 2012 | Von

In unse­ren Arti­keln zum D 301 und D 302 wie­sen wir dar­auf­hin, dass in amt­li­chen Unter­la­gen davon aus­ge­gan­gen wurde, dass der 6-türige Gepäck­wa­gen (Sta­len D V) der Nie­der­län­di­schen Eisen­bahn (NS) in den Lang­läu­fen durch Deutsch­land ein­ge­setzt wurde.

Ein Joa­chim-Claus-Foto vom 6. Sep­tem­ber 1960 …



»Ex-Nord-Wagen der DR im Interzonen-Verkehr

14. Oktober 2010 | Von

Bei den Recher­chen zum links­rhei­ni­schen Ver­kehr stie­ßen wir auf den D 131, einen in Bonn begin­nen­den D-Zug nach Braun­schweig mit Kurs­wa­gen nach Ber­lin Stadt­bahnhof und nach Leip­zig. Bei die­sen Orts­na­men sprang bei einem unse­rer Kol­le­gen die „Daten­bank“ an: „Du hast doch ein Bild von Joa­chim Claus mit Zug­lauf­schild Bonn—Leipzig – schau doch mal …“. Ich habe… …

[wei­ter­le­sen …]



»Autoreisezug Anno 1958

28. August 2010 | Von

1956 soll der erste echte Auto-Nacht­rei­se­zug durch Deutsch­land gefah­ren sein.
Wer hat’s erfun­den? Die Frage bleibt hier unbe­ant­wor­tet.
Wer hat’s rea­li­siert? Unsere bel­gi­schen Nach­barn der SNCB/NMBS. Sie bau­ten geschlos­sene Güter­wa­gen zu Auto­trans­port­wa­gen um und setz­ten sie in Zusam­men­ar­beit mit der DB in der Rela­tion Oostende—Brüssel—(Köln—)München …



»Plan K • 1./2. Klasse-Wagen der NS

30. Juli 2009 | Von

Viele Län­der hat­ten in den 50er Jah­ren das Pro­blem, dass sie für den inter­na­tio­na­len Rei­se­ver­kehr mit vie­len Kurs­wa­gen nicht genü­gend oder gar keine gemischt­klas­si­gen Wagen hat­ten – so auch die Nie­der­lande. Um den Bedarf schnell decken zu kön­nen, bestellte die NS des­halb 1956/57 drei­ßig Wagen, die noch auf den Bau­grund­sät­zen der 30er Jahre basier­ten (Plan …

[wei­ter­le­sen …]