Streckenbenutzung

»Es machten Kopf im Hamburger Hauptbahnhof …

1. Oktober 2017 | Von

Wenige D- und F-Züge mussten auf Ihrem Weg aus dem Süden oder Westen nach Dänemark oder retour im Hamburger Hbf kopfmachen. Das war früher eine aufwändige Sache, erst seit kurzem ist im Hamburger Hbf eine Ausfahrt vom gleichen Gleis direkt nach Harburg und Lübeck möglich. Früher mussten die Garnituren fast bis zur Lombardsbrücke (eine Alsterbrücke) …

[weiterlesen …]



»Bespannung von Personenzügen zwischen Treuchtlingen und Würzburg Hbf

7. April 2017 | Von

Die Kursbuchstrecke 415 zwischen Treuchtlingen und Würzburg lässt sich betrieblich sinnvoll in 5 Segmente einteilen: Treuchtlingen—Gunzenhausen (mit Verkehr von Augsburg oder Ingolstadt nach Ansbach und Pleinfeld), Gunzenhausen—Ansbach (mit zusätzlichem Verkehr von Wassertrüdingen), Ansbach—Steinach (mit zusätzlichem Verkehr von Nürnberg nach Rothenburg o.d.T.), Steinach—Marktbreit, Marktbreit—Würzburg. Auf diesem Streckenabschnitt ist uns kein Express- oder Schnellgüterzug mit Postbeförderung bekannt. Weiterhin …

[weiterlesen …]



»Bespannung auf dem Streckenabschnitt Köln—Neuß

25. März 2017 | Von

Bei unseren Recherchen zum Verkehr von Köln weiter nordwärts können wir nun größere Puzzlesteine zusammensetzen: ein Beitrag über Eilzüge von Krefeld, Umlaufpläne der BR 78 des Bw Neuß, von BR 23 sowie 38.10 des Bw Krefeld und von VT 25 und VT 36 des Bw Köln Bbf – ergänzt durch die Zugübersicht des Streckenabschnitts Köln—Neuß. …

[weiterlesen …]



»Kbs 242 – Streckenabschnitt Köln—Neuß

21. März 2017 | Von

Der Streckenabschnitt Köln—Neuß der Kbs 242 von Köln über Krefeld nach Kranenburg  wies nicht einmal 50 Prozent des Verkehrs der parallelen Kursbuchstreckenabschnitts Köln—Leverkusen—Düsseldorf der Kbs 227 auf. Die D-Züge legten keinen Zwischenstopp ein, wenige Eilzüge hielten in Dormagen oder am Bayerwerk in Dormagen. Die meisten P- und N-Züge bedienten alle Stationen, selten wurde am Bayerwerk …

[weiterlesen …]



»Verkehr zur Verbindung Köln—Düsseldorf auf der Kbs 242

15. März 2017 | Von

Zwischen Köln und Düsseldorf verkehrten ca. 10 % der Züge linksrheinisch über Neuß und überquerten erst auf der Hammer Brücke den Rhein. Der Expr 3003 legte seinen „Köln-Halt“ nicht in der Domstadt ein, sondern schon in Brühl. Er gelangte über die Gütergleis-Verbindung zwischen Köln West und Köln-Nippes auf die Kursbuchstrecke nach Neuß. „Gefüttert“ wurde dieser …

[weiterlesen …]



»Kbs 227 – Streckenabschnitt Köln—Düsseldorf

13. März 2017 | Von

Der Streckenabschnitt Köln—Düsseldorf der Kbs 227 wurde nicht ganz so stark wie der Streckenabschnitt Düsseldorf—Duisburg befahren. F-Züge legten keine Zwischenstopps ein, einige D-Züge bedienten Köln-Deutz und sogar Leverkusen-Wiesdorf, einige Eilzüge hielten auch noch Köln-Mülheim und Düsseldorf-Benrath. Alle N- und P-Züge bedienten alle Stationen. Der E 743 fuhr ab Koblenz rechtsrheinisch und hielt deswegen nicht im …

[weiterlesen …]



»Kbs 227 – Streckenabschnitt Düsseldorf—Duisburg

25. Februar 2017 | Von

Der Streckenabschnitt Düsseldorf—Duisburg der Kbs 227 gehörte zu den meist befahrenen Strecken der Deutschen Bundesbahn. Wegen des engen Zeitplans befuhren fast keine Personen- und Güterzüge diese Strecke. Für den Personennahverkehr wurden überwiegend Triebwagen der Baureihe ET 30 eingesetzt, die trotz fünf Zwischenstopps nur zwei oder drei Minuten länger als Eil- oder D-Züge ohne Zwischenhalt unterwegs …

[weiterlesen …]



»Mit dem kleinen Dessauer auf der Nebenbahn Bad Krozingen—Staufen—Sulzburg

15. Februar 2017 | Von

Die heute als Münstertalbahn bekannte Bahnstrecke im ehemaligen Landkreis Müllheim ging als Nebenbahn Bad Krozingen—Staufen—Sulzburg in Betrieb – der Streckenast ins Münstertal kam erst später hinzu und entwickelte sich besser als der Verkehr durch die Rebhänge der Vorbergzone des Schwarzwalds nach Sulzburg. Das führte betrieblich dazu, dass die „Langläufe” mit den jeweils größeren Triebwagengarnituren zwischen …

[weiterlesen …]



Ȇber die Sauer РPersonenverkehr zwischen Deutschland und Luxemburg

9. Dezember 2016 | Von

Zu unseren Recherchen zum Verkehr ins Großherzogtum haben dankenswerter Weise luxemburgische Eisenbahnfreunde die Hand gereicht und uns mit Kursbuch-Auszügen und Wissen unterstützt. Aufgeführt sind alle planmäßigen Züge an Werktagen, die die Brücke über die Sauer zwischen Wasserbillig und Wasserbilligbrück mit offizieller Personenbeförderung befuhren. Die Liste zeigt auch auf, dass es Leerfahrten zwischen Igel und Wasserbillig …

[weiterlesen …]



»E 575 / E 576 Strasbourg—Appenweier

18. August 2016 | Von

Mit einem Laufweg von rund 22 km gehörte das Eilzugpärchen E 575 und E 576 zwischen Straßburg und Appenweier zu den kürzesten Eilzugverbindungen in Deutschland. In Frankreich fuhr das Paar unter den Nummern 131 und 132. Die  Zugbildung Die Grundgarnitur des E 575/576 wurde vom Nürnberger Hbf gestellt: Der samstägliche Wagen des E 576 zwischen …

[weiterlesen …]