Güterverkehr

»Würt­tem­ber­gi­sches Erz für Ober­hau­se­ner Hüttenwerk

17. Oktober 2020 | Von

Bei der Auf­ar­bei­tung der Korn­west­hei­mer Ellok-Umlauf­­pläne waren wir erst­mals auf die Erz­züge aus Geis­lin­gen ins Ruhr­ge­biet gesto­ßen. Mitt­ler­weile kön­nen wir den Zug bis auf kleine Lücken bis Ober­hau­sen nach­ver­fol­gen. Die Gru­ben­an­lage Stau­fen­stolln – auch Stau­fen­stol­len geschrie­ben – in Geis­­lin­­gen-Alten­­stadt war bis 1963 in Betrieb und gehörte der Ober­hau­se­ner Gute­hoff­nungs­hütte. Unsere Bespan­nungs­lü­cke zwi­schen Darmstadt—Mainz-Bischofsheim—Oberlahnstein ist wahr­schein­lich durch …

[wei­ter­le­sen …]



»Güter­züge ent­lang des Mittelrheins

28. September 2020 | Von

Der Güter­ver­kehr ent­lang des Mit­tel­rheins wurde über­wie­gend von Loko­mo­ti­ven der BD Mainz und der BD Köln gefah­ren. Dazu kamen einige Leis­tun­gen der BD Essen sowie wenige der BD Trier und BD Frank­furt. Für die Pla­nung alle Züge ent­lang des Mit­tel­rheins wur­den immer gemein­same Sit­zun­gen der OBL Süd und der OBL West ver­ein­bart. Erst danach star­te­ten …

[wei­ter­le­sen …]



»Aus­schnitt aus Nie­der­schrift über die Bespre­chun­gen des Zug­för­de­rungs­diens­tes 1958/59

21. September 2020 | Von

Nie­der­schrift über die Bespre­chun­gen des Zug­för­de­rungs­diens­tes zur Loko­mo­tiv­dienst­re­ge­lung für den Jah­res­fahr­plan 1958/59 I. All­ge­mei­nes Die Bespre­chun­gen wur­den wie­der von bei­den Ober­be­triebs­lei­tun­gen gemein­sam mit allen Bun­des­bahn­di­rek­tio­nen, Ver­tre­tern der Nie­der­län­di­schen Staats­bah­nen und der Schwei­ze­ri­schen Bun­des­bah­nen durch­ge­führt.   Schnell­züge , Ein­la­dung durch OBL Süd Bespre­chung vom 3. – 7. März 1958 in Würz­burg, gro­ßer Sit­zungs­saal im Bahn­hof übrige Rei­se­züge, Ein­la­dung …

[wei­ter­le­sen …]



»Ver­merk über De-Pla­nungs­be­spre­chung für Som­mer­fahr­plan 1958

19. September 2020 | Von

Die Pla­nung der neuen Fahr­plan­pe­ri­ode 1958/1959 begann im Som­mer 1957. Die Pla­nung der Güter­zug­leis­tun­gen star­tete mit den hoch­wer­tigs­ten Zügen, also den Sg und De sowie den Lan­g­lauf-Dg. Das Pro­to­koll zeich­net den Stand nach einer fünf­tä­gi­gen Sit­zungs­wo­che aus Sicht der Ober­be­triebs­lei­tung Süd. Die OBL musste bei der Pla­nung für 1958 die neu elek­trif­zier­ten Stre­cken der Fah­plan­pe­ri­ode …

[wei­ter­le­sen …]



»Zug­num­mern­kreise für Güter­züge in der BD Ham­burg 1958

27. September 2019 | Von

Aus den Güter­zug­bil­dungs­vor­schrif­ten der BD Ham­burg kann man ablei­ten, wel­che Num­mern­kreise für wel­che Güter­zug­gat­tun­gen im Nor­den – und wohl auch im Rest der Repu­blik – von der DB genutzt wurden.



»Gmp von Aulen­dorf nach Pfullendorf

12. Dezember 2018 | Von
ausschntt

Im länd­li­chen Raum Ober­schwa­bens gab es etli­che Stre­cken mit gerin­gem Rei­­sen­­den- und Güter­auf­kom­men, so dass man hier deut­lich häu­fi­ger Güter­züge mit Per­so­nen­be­för­de­rung (Gmp) ein­setzte als in ande­ren Gegen­den Nord- und West­deutsch­lands. Vom zen­tra­len Eisen­bahn­kno­ten Aulen­dorf aus wur­den zum Bei­spiel die würt­tem­ber­gi­schen und hohen­zol­lern­schen Orte in Rich­tung des west­lich gele­ge­nen badi­schen Pful­len­dorfs (Fir­men­stand­ort Alno-Küchen) mit einem …

[wei­ter­le­sen …]



»Güter­züge auf der Kurs­buch­stre­cke 112n Husum—Flensburg

14. September 2017 | Von

Auf der Kurs­buch­stre­cke 112n ver­kehrte im Som­mer 1958 plan­mä­ßig nur ein durch­ge­hen­der Güter­zug: der Ng 9237 Husum Nord—Flensburg Wei­che. Nur auf beson­dere Anord­nung ver­kehrte bei Bedarf der Ng 9234 Flens­burg Weiche—Husum Nord. Um auch einen plan­mä­ßi­gen Güter­ver­kehr von Flens­burg nach Husum zu gewähr­leis­ten, wur­den die Wagen auf einen Drei­ecks­ver­kehr über Jübek und Husum Nord mit …

[wei­ter­le­sen …]



»Güter­ver­kehr auf der Stre­cke Cuxhaven—Bremerhaven

6. Mai 2016 | Von

Über den Güter­ver­kehr auf der Kbs 215e zwi­schen Cux­ha­ven und Bre­mer­ha­ven haben wir in unse­ren Unter­la­gen vier Güter­­zug-Bil­d­­fahr­­pläne und einen klei­nen Bild­fahr­plan gesich­tet. Ab Juni 1958 bis Juni 1960 gab es übri­gens keine Ver­än­de­run­gen bei den Plan­leis­tun­gen. Ein Aus­schnitt aus dem klei­nen Bild­fahr­plan von 1962 macht den Betriebs­ab­lauf auf der Stre­cke noch kla­rer und zeigt, …

[wei­ter­le­sen …]



»Güter­ver­kehr auf der Kai­ser­bahn und Hein Hollenbek

22. November 2013 | Von

Die Bahn­stre­cke Hage­now Land—Bad Oldes­loe ver­kürzte den Weg von Ber­lin nach Kiel gegen­über der nörd­li­chen Ver­bin­dung über Schwerin—Bad Kleinen—Lübeck oder der süd­li­chen Alter­na­tive über Ham­burg. Der Kai­ser wünschte sich eine Stre­cke dazwi­schen. Mölln befürch­tete, dass die Stadt durch die direkte Stre­cken­füh­rung über Rat­ze­burg nun vom Ver­kehr abge­hängt wird und konnte wenigs­tens errei­chen, dass eine kurze …

[wei­ter­le­sen …]



»Landau—Wedau – Ölzug mit BR 50

17. März 2013 | Von

Beim Stu­dium alter Lauf­pläne fal­len immer wie­der Lauf­pläne mit beson­de­ren Leis­tun­gen auf. Hier erreichte uns ein Lauf­plan für eine Worm­ser Lok der Bau­reihe 50, die zwei Mal die Woche von Landau nach Duis­­burg-Wedau pen­delte. Im »» Hifo bei DSO wird mit gro­ßer Bestimmt­heit von Ölzü­gen als Leis­tung aus­ge­gan­gen. Für den Lauf­weg zwi­schen Landau und Neu­wied …

[wei­ter­le­sen …]