Züge

»Zubringer D 665 / D 666 Mönchen-Gladbach—Münster Hbf

18. Juni 2018 | Von
D665-mp-2

Während der Hochsaison wurde im Juni und Juli zu verschiedenen Terminen der Verkehr verdichtet. Ab 21. Juni wurde zum Beispiel für den Verkehr von Rhein und Ruhr zu den Nordsee-Inseln der D 465 von Köln eingelegt. Als Zubringer zu diesem Zug diente der D 665  von Mönchengladbach durchs Ruhrgebiet nach Münster. Die Zugverbindung wurde Mitte …

[weiterlesen …]



»E 567 / E 568 Nordstemmen—Hamburg-Altona

15. Juni 2018 | Von
E567-ZpAR-II-West-1958-Sommer-S-060

Frühmorgens machte sich der E 568 von Altona auf den Weg nach Hannover und weiter nach Nordstemmen. Spätabends kehrte der E 567 wieder nach Altona zurück. Auf beiden Wegen wurde zwischen Celle und Hannover die noch eingleisige Strecke über Langenhagen (Hasenbahn) benutzt. Die Zugbildung Die gemischte Zuggarnitur aus 30er- und 36er-Eilzugwagen wurde von Hamburg-Altona gestellt. …

[weiterlesen …]



»E 1564 / E 1563 Hamburg Dammtor—Lüneburg—Hamburg-Altona

12. Juni 2018 | Von
1563-1564-mp

Das Zugpaar des E 1563/ E 1564 diente von und nach Hamburg als Zubringer für den E 563 / E 564 (Kreiensen—Kiel und retour). Zwischen Hamburg und Winsen wurden das  Flügelzugpaar als Eilzug Hamburg—Kreiensen—Hamburg mit Kurswagen nach Walkenried geführt. Laut Bahnhofsfahrordnung wurde bei beiden Fahrten die Pfeilerbahn (Pzgl) benutzt – Abfahrt von Gleis 11, Ankunft …

[weiterlesen …]



»E 563 / E 564 Kreiensen—Kiel Hbf

9. Juni 2018 | Von
E563-ZpAR-II-West-1958-Sommer-S-058

Das Zugpaar des E 563/ E 564 von Kreiensen nach Kiel bot für einen Eilzug außergewöhnlich viele Kurswagenumstellungen: in Seesen, in Lüneburg und in Büchen. Weiterhin wurde zweimal Kopf gemacht: in Braunschweig und Bad Harzburg. Auf seinem Laufweg wurden wichtige Zentren nicht berührt: Hamburg und der Großraum Hannover. Die Zugbildung Der Zugstamm aus 36er-Eilzugwagen wurde …

[weiterlesen …]



»E 2628 / E 2629 Dannenberg—Hamburg Hbf

5. Juni 2018 | Von
E2628-mp

Morgens verließ ein lokbespannter Eilzug das Wendland und erreichte hinterm Lüneburger Westbahnhof die Hauptstrecke nach Hamburg. Der Zug endete im Hamburger Hauptbahnhof. Abends kehrte der Zug zum Übernachten wieder nach Dannenberg Ost zurück. Die Zugbildung Die Zuggarnitur aus 3-Achser-Umbauwagen wurde nur in zwei Eilzugpärchen eingesetzt, dabei ist die Wagenreihung mit zehn Wagen im E 2629 …

[weiterlesen …]



»E 559 / E 560 Braunschweig Hbf—Hamburg-Altona

17. Mai 2018 | Von
E-559-ZpAR-II-West-1958-Sommer-S-056

Nur vor Sonn- und Feiertagen fuhr der E 559 von Braunschweig nach Hamburg – und nur an Sonn- und Feiertagen fuhr der E 560 wieder zurück. Der E 560 diente als Vorzug zum Et 778. Die Zugbildung Die Zuggarnitur wurde vom Braunscheiger Hbf gestellt. Bemerkenswert ist, dass der Gepäckwagen in Altona oder Langenfelde umgestellt wurde. …

[weiterlesen …]



»P/E 2623 Celle/Lüneburg—Hamburg Hbf

1. Mai 2018 | Von
E-2623-ZpAR-II-West-1958-Sommer-S-195

Der erste Eilzug des Tages, der Hamburg von Lüneburg her erreichte, war der E 2623 Lüneburg—Hamburg Hbf. Der Zug starte werktags in Celle als Personenzug und wurde erst in Lüneburg zum Eilzug. Zwischen Lüneburg und Hamburg verkehrte der Zug täglich. Die Zugbildung – werktags Im Zp B der BD Hamburg wird die werktägliche Zugbildung gezeigt …

[weiterlesen …]



»E 569 / E 570 Wiesbaden Hbf—Braunschweig Hbf—Frankfurt (M) Hbf

12. April 2018 | Von
E569-E570-ZpAR-II-Sued-So58-Eilzuege-058-059

Mit dem Eilzug E 569 zwischen Wiesbaden und Braunschweig stellen wir einen weiteren typischen Abend-Eilzug vor. Er nimmt auf mehreren Teilstrecken zahlreiche Postwagen mit. Der morgendliche E 570 zurück nach Frankfurt kommt dagegen wesentlich kürzer daher. Die Zugbildung Die Stammgarnitur ist im Frankfurter Hbf beheimatet: Die Feierabend-Verstärkung an Werktagen zwischen Wiesbaden und Marburg wird von …

[weiterlesen …]



»E 579 / E 580 Frankfurt (M) Hbf—Celle

10. April 2018 | Von
Umlauf-2340-Kassel-Hbf-ZpAU-So58-127

Zum Sommerfahrplan 1958 wurde der Laufweg des E 579 / E 580 verdoppelt: Er verkehrte nun nicht nur zwischen Kassel und Frankfurt am Main, sondern bis zur welfischen Residenz- und Fachwerkstadt Celle an der Aller. Das Eilzugpaar gehörte zu den wenigen gehobenen Tageszügen, die nicht über Hannover, sondern über Hildesheim und Lehrte geführt wurden. Der …

[weiterlesen …]



»E 661 Göttingen—Hannover Hbf

4. April 2018 | Von
E661-Goettingen-Hannover-ZpAR-II-West-1958-Sommer-S-086

Der letzte Eilzug des Tages von Göttingen nach Hannover diente neben der Personenbeförderung noch einem typischen Zweck des letzten Eilzugs an Werktagen: Post und Schnellgut des Tages einzusammeln und an den jeweiligen Knoten – hier  Hannover – zu bringen. Dementsprechend verkehrt der Zug nicht an Sonn- und Feiertagen. Die Zugbildung: Für die BD Kassel liegt …

[weiterlesen …]