Personenzüge

»P 1107 / P 1108 Preetz—Kiel Hbf

3. Oktober 2018 | Von
Preetz-Kiel

Im Kieler Nahverkehr verkehrten werktags zu den Stoßzeiten Personenzüge nur zwischen Preetz und Kiel. Das erste Zugpaar wurde mit einer dreiachsigen Umbauwagen-Garnitur gefahren. Die Zugbildung: Bespannt wurde der Zug von einer Lok des Bw Kiel: entweder mit BR 24 oder 38.10 (oder 50, 86) Quellen Kurs­buch Som­mer 1958 Zp AR II West und Zp B …

[weiterlesen …]



»Pt 1244 Ingolstadt—Neuoffingen

2. Dezember 2017 | Von

Die Nördlinger ETA 150 wurden ab Sommerfahrplan 1958 (oder evtl. schon ab 1. Mai) in einem Dreitagesumlauf auch auf der Donautalbahn zwischen Neuoffingen und Ingolstadt eingesetzt. Die längste Fahrt (96,8 km) in diesem Umlauf wurde mit dem Pt 1244 zwischen Ingolstadt und Neuoffingen an der Hauptstrecke München—Stuttgart gefahren – allerdings mit langem Zwischenhalt in Donauwörth. …

[weiterlesen …]



»Ptb 1235 Donauwörth—Ingolstadt

25. November 2017 | Von

Die Nördlingen ETA 150 wurden ab Sommerfahrplan 1958 (oder evtl. schon ab 1. Mai) in ihrem neuen Dreitagesumlauf auch auf der Donautalbahn zwischen Donauwörth und Ingolstadt im Berufsverkehr als Personenzug eingesetzt. So ergab sich als Zuggattung Ptb. Der Ptb 1235 war morgens der erste Zug, der Donauwörth nach Osten verließ. Die Rückfahrt erfolgte als Pt …

[weiterlesen …]



»Pto 1932 Dannenberg—Lüneburg mit spezieller Zugbildung

21. September 2017 | Von

Die Berufsschulen und Gymnasien in Lüneburg hatten ein riesiges Einzugsgebiet mit dementsprechend langen Anfahrten. Das Wendland und große Teile des Landkreises Harburg/Winsen (Luhe) gehörten dazu. Die Schüler und Pendler aus dem Lüneburger Osten kamen morgens mit dem Pto 1932 an die Ilmenau und verließen Lüneburg meist wieder mit dem Pto 1939. Zugbildung: Die dreiteilige Schienenbusgarnitur …

[weiterlesen …]



»P 1871 Bamberg—Hof mit BR 01

26. Juni 2017 | Von

Die Schiefe Ebene und der Einsatz der Baureihe 01 auf dieser Strecke ist in den 70er-Jahren zur Legende geworden. Aber auch 1958 war die Baureihe dort im Einsatz – sogar vor Personenzügen. Der P 1871 wurde wie viele andere Züge im Fränkischen intensiv für Eilgut- und Postverkehr genutzt. Der lange Aufenthalt in Lichtenfels konnte zu …

[weiterlesen …]



Mit dem VT 30.0 von Darmstadt nach Bischofsheim

15. Januar 2017 | Von

Der Einzelgänger VT 30.001 des Bw Darmstadt verließ im Fahrplanjahr 1958/59 den Darmstädter Hbf nur über den Nordkopf: nach Mainz-Bischofsheim unter Fahrdraht sowie in Richtung Aschaffenburg und in Richtung Odenwald. Ein Bild von Kurt Eckert (Eisenbahnstiftung) vom 14. Februar 1959 zeigt den P 2835 bei der Ausfahrt nach Bischofsheim. Für Reisende des P 2835 bestand …

[weiterlesen …]



»P 2218 von Hamburg Hbf nach Hamburg-Harburg

26. Dezember 2016 | Von

Der Nahverkehr über die Elbbrücken wurde überwiegend mit Zügen gefahren, die ihre Fahrt hinter Harburg entweder auf den Strecken in Richtung Lüneburg, Buchholz oder Cuxhaven fortsetzten. Wenige Züge verkehrten nur zwischen Hauptbahnhof und Harburg – diese Züge boten sich an, um Beistellungen für Eilgutwagen oder Gefangenentransporte durchzuführen. Der P 2218 verließ den Hauptbahnhof um 10:20 …

[weiterlesen …]



Ȇber die Sauer РPersonenverkehr zwischen Deutschland und Luxemburg

9. Dezember 2016 | Von

Zu unseren Recherchen zum Verkehr ins Großherzogtum haben dankenswerter Weise luxemburgische Eisenbahnfreunde die Hand gereicht und uns mit Kursbuch-Auszügen und Wissen unterstützt. Aufgeführt sind alle planmäßigen Züge an Werktagen, die die Brücke über die Sauer zwischen Wasserbillig und Wasserbilligbrück mit offizieller Personenbeförderung befuhren. Die Liste zeigt auch auf, dass es Leerfahrten zwischen Igel und Wasserbillig …

[weiterlesen …]



»P 1323 Ingolstadt Hbf—Regensburg Hbf mit BR 38.10 des Bw Regensburg

31. Januar 2016 | Von

Die Regensburger Lokomotiven der Baureihe 38.10 bedienten die Strecken nach Passau, Ingolstadt und Weiden. Ein typischer Vertreter für Personenzüge auf dem östlichen Abschnitt der bayerischen Donautalbahn war der nachmittägliche P 1323 Ingolstadt Hbf—Regensburg Hbf: Die Stammgarnitur wurde vom Augsburger Hauptbahnhof gestellt und bestand aus dreiachsigen Umbauwagen: Die Verstärkungswagen (Abteilwagen) kamen vom Regensburger Hbf: Aus diesen …

[weiterlesen …]



»P 1237 Regensburg Hbf—Weiden mit BR 38.10 des Bw Regensburg

22. Januar 2016 | Von

Die Regensburger Lokomotiven der Baureihe 38.10 bedienten die Strecken nach Passau, Ingolstadt und Weiden. Ein Vertreter für Personenzüge von Regensburg nach Norden war der abendliche P 1237 nach Weiden: Die Stammgarnitur wurde vom Regensburger Hauptbahnhof gestellt und bestand aus dreiachsigen und vierachsigen Umbauwagen: Nur sonntags kamen noch zwei Hofer dreiachsige Abteilwagen in den Zug: Während …

[weiterlesen …]