Personenzüge

»P 1237 Regens­burg Hbf—Weiden mit BR 38.10 des Bw Regens­burg

22. Januar 2016 | Von

Die Regens­bur­ger Loko­mo­ti­ven der Bau­reihe 38.10 bedien­ten die Stre­cken nach Pas­sau, Ingol­stadt und Wei­den. Ein Ver­tre­ter für Per­so­nen­züge von Regens­burg nach Nor­den war der abend­li­che P 1237 nach Wei­den: Die Stamm­gar­ni­tur wurde vom Regens­bur­ger Haupt­bahn­hof gestellt und bestand aus drei­ach­si­gen und vier­ach­si­gen Umbau­wa­gen: Nur sonn­tags kamen noch zwei Hofer drei­ach­sige Abteil­wa­gen in den Zug: Wäh­rend an …

[wei­ter­le­sen …]



»Plan­mä­ßig mit Lüne­bur­ger VT 95 bis an die Mit­tel­we­ser

22. April 2015 | Von

Die her­aus­ra­gende Leis­tung der Lüne­bur­ger VT 95 in frem­den Direk­ti­ons­ge­biet auf der Ame­ri­ka­li­nie zwi­schen Uel­zen und Bre­men haben wir schon erwähnt. Dort haben wir dar­auf hin­ge­wie­sen, dass es noch eine über­ra­schende Zwi­schen­leis­tung von Bre­men aus gege­ben hat: den Pt 3944 von Bre­men Hbf nach Min­den in West­fa­len. Hier noch ein­mal die Rei­hung der Eil­züge nach und …

[wei­ter­le­sen …]



»Tegern­see AG: Wagen-Umläufe – Teil II

28. Januar 2015 | Von

Nach­dem wir im ers­ten Teil die Umläufe der TAG-Per­­so­­nen­wa­gen in den DB-Unter­la­gen vor­ge­stellt haben, wid­men wir uns zwei­ten Teil der Stan­dard-Per­­so­­nen­zu­g­gar­­ni­­tur zwi­schen Mün­chen und Tegern­see bzw. Leng­gries. Sehr gut lässt sich die typi­sche Zug­bil­dung am Per­so­nen­zug­paar P 1211 / P 1212 München—Tegernsee/Lenggries—München auf­zei­gen: Die DB-Wagen zu den Tegern­­see-Bahn-Wagen lie­fen im Umlauf 20251 nach Leng­gries und im Umlauf …

[wei­ter­le­sen …]



»Tegern­see AG: Wagen-Umläufe – Teil I

24. Januar 2015 | Von

In den Zug­bil­dungs­plä­nen der BD Mün­chen waren auch die Umläufe frem­der Direk­tio­nen und frem­der Ver­wal­tun­gen ent­hal­ten: der TAG und der ÖBB. Es waren bei frem­den Direk­tio­nen und Ver­wal­tun­gen immer nur die Leis­tun­gen ent­hal­ten, die auch die BD Mün­chen betra­fen. Den TAG-Umlauf 43003 für den Ess­lin­ger Trieb­wa­gen der Tegern­see­bahn AG haben wir auf db58 schon vor­ge­stellt …

[wei­ter­le­sen …]



»P 2000 Bad Reichenhall—Salzburg Hbf mit Schie­nen­bus

24. Januar 2015 | Von

Auf dem Kurs­buch­stre­cken­ab­schnitt 428m Freilassung—Berchtesgaden wurde nach dem Abzug der ET 25-Leis­­tun­­gen im Herbst 1957 in „unse­rem Jahr 1958“ nur noch eine Leis­tung plan­mä­ßig von einem Trieb­wa­gen erbracht: der früh­mor­gend­li­che Pto 2000 von Bad Rei­chen­hall nach Salz­burg mit einem solo fah­ren­den VT 98. Die Anreise erfolgte als Leer­fahrt von Frei­las­sing. Die Zug­bil­dung VT 98 – solo fah­rend Was …

[wei­ter­le­sen …]



»P 1020 von Lands­hut (Bay) nach Mün­chen

28. Dezember 2014 | Von

Die frü­heste Mor­gen­ver­bin­dung von Lands­hut nach Mün­chen auf der Kbs 424 wurde mit dem P 1020 gebo­ten. Den Fol­ge­zug P 1000 am Mon­tag (in Lands­hut über eine halbe Stunde spä­ter) für die Wochen­end­pend­ler haben wir auf db58 schon vor­ge­stellt. Zug­bil­dung Im P 1020 wur­den für einen Per­so­nen­zug äußerst kom­for­ta­ble Wagen ange­bo­ten: Eine Stamm­gar­ni­tur stellte der Bahn­hof Pas­sau Hbf mit …

[wei­ter­le­sen …]



»P 1000 Straubing—München Starn­ber­ger Bf

25. Dezember 2014 | Von

Der P 1000 von Strau­bing nach Mün­chen Starn­ber­ger Bf ist ein typi­scher Wochen­end-Pen­d­­ler­zug. Zu nacht­schla­fe­ner Zeit um kurz vor 3 Uhr ver­las­sen vier drei­ach­ser Umbau­wa­gen den Strau­bin­ger Bahn­hof gen Wes­ten. Nach knapp 10 Kilo­me­tern wech­selt der Zug in Radldorf auf die Kurs­buch­stre­cke 424d nach Nie­der­fahrn. Für die ca. 35 Kilo­me­ter benö­tigt der Zug fast 1 Stunde. Schie­nen­busse sind …

[wei­ter­le­sen …]



»P 1007 Mün­chen Hbf—Landshut (Bay) Hbf

21. Dezember 2014 | Von

Mor­gens ver­lie­ßen nur wenige Per­so­nen­züge den Münch­ner Haupt­bahn­hof, um nach Lands­hut oder noch wei­ter nach Nie­der­bay­ern zu fah­ren: Der P 1007 (Abfahrt in Mün­chen Hbf um  11:36) ist erst der dritte Per­so­nen­zug, der um 13:10 den Lands­hu­ter Hbf aus der Lan­des­haupt­stadt erreicht. Die Zug­bil­dung Im Münch­ner Haupt­bahn­hof wur­den die behei­ma­te­ten Per­so­nen­wa­gen bestimm­ten Rou­ten zuge­ord­net: z.B. Ingol­stadt, …

[wei­ter­le­sen …]



»P 3709 Scharzfeld—Helmstedt

10. Dezember 2014 | Von

Wie schon mehr­mals auf db58 erwähnt: In den fünf­zi­ger Jah­ren nutzte die Bun­des­bahn das enge Eisen­bahn­netz nörd­lich des Har­zes zu vie­len unter­schied­li­chen umstei­ge­freien Ver­bin­dun­gen, die jedoch stän­di­gen Ver­än­de­run­gen unter­wor­fen wur­den. Kleine Zwi­schen­sta­tio­nen wur­den nicht mit in die Fahr­zei­ten­ta­belle auf­ge­nom­men. Im Som­mer 1957 ver­kehrte der Pto 3709 zwi­schen Herz­berg (Harz) und Helm­stedt. Im Win­ter 1957/58 wurde …

[wei­ter­le­sen …]



»P 3113 St. Andre­as­berg West—Börßum

1. Dezember 2014 | Von

In den fünf­zi­ger Jah­ren nutzte die Bun­des­bahn noch das enge Eisen­bahn­netz nörd­lich des Har­zes zu vie­len unter­schied­li­chen umstei­ge­freien Ver­bin­dun­gen. So wurde im Som­mer 1958 die Fahr­stre­cke des Pto 3113 von See­sen über Rin­gel­heim nach Börßum von St. Andre­as­berg her ver­län­gert: Kleine Zwi­schen­sta­tio­nen wur­den nicht mit in die Fahr­zei­ten­ta­belle auf­ge­nom­men. Im Som­mer 1957 wurde eine VT-95-Gar­­ni­­tur …

[wei­ter­le­sen …]