Beiträge zum Stichwort ‘ Arnhem ’

»Ver­gleich Fahr­zei­ten für D 301 und D 302

16. August 2009 | Von

In der fol­gen­den Tabelle wer­den die Fahr­zei­ten der bei­den Win­ter­fahr­pläne 1957/58 und 1958/59 neben­ein­an­der gestellt. Man erkennt die leichte Beschleu­ni­gung des Zuges vor allen Din­gen auf den neu elek­tri­fi­zier­ten Stre­cken zwi­schen Frank­furt und Würz­burg sowie die gekürz­ten Auf­ent­halts­zei­ten in Bahn­hö­fen. Da der Zug zwi­schen Nürn­burg und Wien als Nacht­zug dekla­riert war, wur­den Geschwin­dig­keits­ge­winne teil­weise nicht wei­ter­ge­ge­ben, damit die Rei­sen­den zu „ver­nünf­ti­gen“ Zei­ten abfah­ren oder ankom­men konn­ten.



»Zug­bil­dungs­plan des D 263 / D 264 der NS • Jugo­s­la­via-Express

9. Juli 2009 | Von

Mit dem Zug­bil­dungs­plan der NS für den D301/D302 hat­ten wir ein Bei­spiel für einen inter­na­tio­na­len Zug ver­öf­fent­licht, bei dem am End­bahn­hof inten­sive Ran­gier­ar­bei­ten not­wen­dig waren, damit wäh­rend der Fahrt mög­lichst wenig Ran­gier­auf­wand ent­stand.

Der hol­län­di­sche Ast des „Jugo­s­la­via Express“ ist nun ein Bei­spiel für einen inter­na­tio­na­len Zug, der ein­fach nur nach Umspan­nen der Lok wie­der in die andere Rich­tung den Bahn­hof ver­las­sen konnte. Aber dafür gibt es andere span­nende Details für die­sen Zug von Den Haag SS nach Istan­bul …



»Skiz­zierte Zug­bil­dung des D 301 / D 302

9. April 2009 | Von

Ein wei­te­rer Bau­stein für die Gesamt­be­trach­tung des D 301 / D 302 ist die Visua­li­sie­rung des Zug­bil­dungs­pla­nes der DB von 1958.
Wenn man noch genauer zu Werke gehen will, müsste man noch die Ver­kehrs­tage ein­ar­bei­ten. Dazu kön­nen Sie den Bil­dungs­plan noch­mals auf­ru­fen.
Ein Klick auf die fol­gen­den Bil­der öff­net in den meis­ten Brow­sern ein Flash-Fens­ter, in dem Sie mit der rech­ten Maus­taste ska­lie­ren kön­nen oder ein­fach das Brow­ser-Fens­ter ver­grö­ßern kön­nen.
Viel Spaß beim Stu­die­ren der Wagen­um­stel­lun­gen.



»Fahr­plan des D 301 / D 302 im Som­mer 58

25. Januar 2009 | Von

Die Aus­wer­tung des Som­mer­fahr­plans 1958 zeigt die Benut­zung der unten abge­bil­de­ten Kurs­buch­stre­cken. In einer wei­te­ren Tabelle sind alle Abfahrts­zei­ten zusam­men­ge­tra­gen wor­den. Zusätz­lich inte­griert sind von den Grenz­bahn­hö­fen, den Lok­wech­sel-, den Kurs­wa­gen-Aus­tausch- und den End­bahn­hö­fen noch die Ankunfts­zei­ten.

Wie für alle Tabel­len die­ser Web­site gilt, dass man sie selbst auf dem Bild­schirm sor­tie­ren kann …



»Bespan­nungs­über­sicht des D 301 / D 302 (Som­mer 58)

9. Januar 2009 | Von

Aus­ge­wer­tet wur­den: Bespan­nungs­über­sicht, Lauf­pläne und Schrift­ver­kehr mit den Neder­landse Spo­or­we­gen.
Die Bespan­nungs­über­sicht wird nor­ma­ler­weise vor den Lauf­plä­nen ange­kün­digt, sie ist also mit einer gewis­sen Vor­sicht zu genie­ßen …