Beiträge zum Stichwort ‘ Baureihe 03 ’

»D 143 / D 144 Saar­brü­cken Hbf—Frankfurt (Main) Hbf

23. August 2019 | Von
D143-D144-Saarbruecken-Frankfurt-ZpAR-I-So58-145

Der zweite Tages-D-Zug von Saar­brü­cken über Neu­stadt (Wein­straße) nach dem D 127 war der D 143. Der D 144 ver­kehrte abends dann vor dem D 128. Bei die­ser Fahrt wur­den in mehr Bahn­hö­fen im Süd­wes­ten gehal­ten und Lud­wigs­ha­fen mit Kopf­ma­chen bedient. Ergeb­nis: Die Fahrt dau­erte fast eine Stunde län­ger. Die Zug­bil­dung Som­mer 1958 Die Wagen wur­den vom Frank­fur­ter Hbf …

[wei­ter­le­sen …]



»D 127 / D 128 Saar­brü­cken Hbf—Frankfurt (Main) Hbf

21. August 2019 | Von
D127-D128-Saarbruecken-Frankfurt-mp

Im Som­mer 1958 war das Saar­land zwar schon Teil der Bun­des­re­pu­blik, aber noch nicht in allen Belan­gen. So galt im Saar­land immer noch der Franc und nicht die D-Mark. Dem­entspre­chend wur­den an der Grenze oder im Zug immer noch Zoll­kon­trol­len durch­ge­führt, so auch im hier vor­ge­stell­ten kur­zen und schnel­len D-Zug D 127 und D 128 von Saar­brü­cken …

[wei­ter­le­sen …]



»D 149 / D 150 Mün­chen Hbf—Berlin Ost­bahn­hof im Win­ter 1957/58

7. August 2019 | Von
ausss

Im Win­ter­fahr­plan 1957 / 1958 über­fuh­ren regel­mä­ßig zwei Zug­paare im Ber­lin­ver­kehr die inner­deut­sche Grenze bei Probst­zella am Fal­ken­stein. Hinzu kamen bei Bedarf im Fei­er­tags­ver­kehr zwei wei­tere Zug­paare – ob sie tat­säch­lich gefah­ren sind, konn­ten wir bis­her nicht eru­ie­ren. Bei bei­den regel­mä­ßi­gen Zügen han­delte es sich um Nacht­züge: D 149 / D 150 zwi­schen Mün­chen und Ber­lin sowie …

[wei­ter­le­sen …]



»D 151 / D 152 Stutt­gart Hbf—Berlin Ost­bahn­hof im Win­ter 1957/58

2. August 2019 | Von
D151-wi57

Im Win­ter­fahr­plan 1957 / 1958 über­fuh­ren regel­mä­ßig zwei Zug­paare im Ber­lin­ver­kehr die inner­deut­sche Grenze bei Probst­zella am Fal­ken­stein. Hinzu kamen bei Bedarf im Fei­er­tags­ver­kehr zwei wei­tere Zug­paare – ob sie tat­säch­lich gefah­ren sind, konn­ten wir bis­her nicht eru­ie­ren. Bei bei­den regel­mä­ßi­gen Zügen han­delte es sich um Nacht­züge: D 151 / D 152 zwi­schen Stutt­gart und Ber­lin sowie …

[wei­ter­le­sen …]



»E 584 Wil­helms­ha­ven Hbf—Bremen Hbf

15. Juli 2019 | Von
E584-Wilhelmshaven-Bremen

Die Eil­züge zwi­schen Wil­helms­ha­ven und Bre­men waren in der Zug­bil­dung häu­fig unpaa­rig. Da mach­ter auch der E584 Wilhelmshaven—Bremen Hbf keine Aus­nahme. Die­ser Zug ver­kehrte in den ruhi­gen Stun­den vor dem Mit­tag. Die Zug­bil­dung Die Eil­zug­gar­ni­tur des Umlaufs 4285 des Bw Olden­burg bestand aus Eil­zug­wa­gen der Gruppe 30: Die Bespan­nungs­liste des Som­mers 1958 nennt für den …

[wei­ter­le­sen …]



»E 587 / E 588 Braun­schweig Hbf—Emden West(—Norddeich Mole)

13. Juli 2019 | Von
E587-E588-mp

Der mor­gend­li­che E 587 von Braun­schweig nach Emden West und im Hoch­som­mer wei­ter nach Nord­deich Mole fuhr außer­halb jeg­li­cher Stoß­zei­ten in Bal­lungs­räu­men. Er ent­sprach des­halb eher einer typi­schen geho­be­nen Eil­zu­gleis­tung, die in ande­ren Gebie­ten mit LS-Wagen gefah­ren wur­den. Auf der Rück­fahrt als E 588 von Emden West nach Braun­schweig Hbf war wohl zwi­schen Olden­burg und Han­no­ver an …

[wei­ter­le­sen …]



»E 653 Bad Harzburg—Emden Süd

11. Juli 2019 | Von
zugbildungsskizze-653

Der Eil­zug E 635 Bad Harzburg—Emden Süd diente – wie so viele Züge in die­ser Rela­tion – meh­re­ren Zwe­cken, der lange Auf­ent­halt in Han­no­ver macht dies augen­schein­lich. Ein­ge­stellt wur­den in der nie­der­säch­si­schen Lan­des­haupt­stadt zusätz­lich Kurs­wa­gen nach Wil­helms­ha­ven für den E 853 Oldenburg—Wilhelmshaven. Die Zug­bil­dung Die Stamm­gar­ni­tur aus „gemisch­ten“ Eil­zug­wa­gen wurde vom Bahn­hof Emden Süd in einem fünf­tä­gi­gen …

[wei­ter­le­sen …]



»E/P 645 Han­no­ver Hbf—Wilhelmshaven Hbf

9. Juli 2019 | Von
1766-Umlauf-Hannover-auss-ZpAU-So58-104

Der E 645 von Han­no­ver nach Wil­helms­ha­ven diente drei Her­ren: er war der erste der früh­abend­li­chen Berufs­schnell­ver­kehr­züge von Han­no­ver nach Nord­wes­ten, der vor­letzte der Berufs­schnell­ver­kehr­züge von Bre­men nach Olden­burg und der vor­letzte Per­so­nen­zug mit hoher Kapa­zi­tät von Olden­burg nach Wil­helms­ha­ven. Die Zug­bil­dung Die uns schon von meh­re­ren Zügen bekannte Stamm­gar­ni­tur aus Schür­zen­eil­zug­wa­gen kam aus Han­no­ver: Bei …

[wei­ter­le­sen …]



»E 583 Bre­men Hbf—Wilhelmshaven Hbf

7. Juli 2019 | Von
4360-Umlauf-Wilhelmshaven-ZpAU-So58-200

Der E 583 für den Fei­er­abend­ver­kehr von Bre­men nach Wil­helms­ha­ven ent­sprach mit sei­ner Zug­bil­dung eher einem D-Zug als einem Eil­zug – dem­entspre­chend kam auch keine für diese Stre­cke eher übli­che BR 23 oder 38.10 zum Ein­satz. Die Zug­bil­dung Die Stamm­gar­ni­tu­ren wur­den vom Haupt­bahn­hof Wil­helms­ha­ven mit einer inter­es­san­ten Mischung aus D-Zug­wa­gen der Gruppe 35 und Eil­zug­wa­gen der …

[wei­ter­le­sen …]



»E 581 / E 582 Goslar—Norddeich Mole

30. Juni 2019 | Von
auss

Der ein­zige Eil­zug­paar auf der Kbs 221g von Sande nach Nor­den war der E 581 / E 582 Goslar—Norddeich Mole. Der E 581 machte sich früh­mor­gens am Harz­rand auf die Reise und diente bis Han­no­ver über­wie­gend dem Berufs­ver­kehr, ab Han­no­ver dann dem Bäder­ver­kehr Ost­fries­lands bis Nord­deich Mole. Die Rück­fahrt star­tete nach­mit­tags an der Nord­see­küste als Eil­zug E 582, ab …

[wei­ter­le­sen …]