Beiträge zum Stichwort ‘ Baureihe 41 ’

»E 637 / E 638 Hannover Hbf—Hamburg

20. Juli 2018 | Von
E637-E638-ZpAR-II-West-1958-Sommer-S-080

Nur samstags verkehrten die Eilzüge E 637 und E 638 zwischen Hamburg und Hannover. Sie dienten dem „Feiermittagverkehr“, denn das Wochende begann 1958 überwiegend erst am Samstagmittag. Die beiden Züge trafen sich auf halber Strecke in Soltau. Die Zugbildung Alle Wagen des E 637 wurden vom Hannoverschen Hbf gestellt: Die Wagen des E 638 gehörten …

[weiterlesen …]



»E 569 / E 570 Wiesbaden Hbf—Braunschweig Hbf—Frankfurt (M) Hbf

12. April 2018 | Von
E569-E570-ZpAR-II-Sued-So58-Eilzuege-058-059

Mit dem Eilzug E 569 zwischen Wiesbaden und Braunschweig stellen wir einen weiteren typischen Abend-Eilzug vor. Er nimmt auf mehreren Teilstrecken zahlreiche Postwagen mit. Der morgendliche E 570 zurück nach Frankfurt kommt dagegen wesentlich kürzer daher. Die Zugbildung Die Stammgarnitur ist im Frankfurter Hbf beheimatet: Die Feierabend-Verstärkung an Werktagen zwischen Wiesbaden und Marburg wird von …

[weiterlesen …]



»E 579 / E 580 Frankfurt (M) Hbf—Celle

10. April 2018 | Von
Umlauf-2340-Kassel-Hbf-ZpAU-So58-127

Zum Sommerfahrplan 1958 wurde der Laufweg des E 579 / E 580 verdoppelt: Er verkehrte nun nicht nur zwischen Kassel und Frankfurt am Main, sondern bis zur welfischen Residenz- und Fachwerkstadt Celle an der Aller. Das Eilzugpaar gehörte zu den wenigen gehobenen Tageszügen, die nicht über Hannover, sondern über Hildesheim und Lehrte geführt wurden. Der …

[weiterlesen …]



»E 665 / E 666 Göttingen—Hannover Hbf

1. April 2018 | Von
E665-E666-Goettingen-HannoverZpAU-So58-106

Ein typischer Eilzug für den Berufsverkehr war das Zugpärchen E 665 / 666 von Göttingen nach Hannover: Es verkehrte nur an Werktagen und sonnabends dementsprechend früher. Die Zugbildung Alle Eilzugwagen der Gruppe 30 wurden vom Hauptbahnhof in Hannover gestellt. Laut Buchfahrplan war eine Lok der Baureihe 41 vor den Zügen. Das passt auf db58 zum …

[weiterlesen …]



»E 667 / E 668 Göttingen—Hannover Hbf

29. März 2018 | Von
E667-668-Buchfahrplan-5R-a

Nur am Sonnabend verkehrte der E 667 und der E 668 zwischen Göttingen und Hannover Hbf und retour – mit einer außergewöhnlichen Zuggarnitur. Haupteinsatzzwecke wird gewesen sein, die samstags bis zum Mittag Werktätigen in die Orte am Harz und Solling zu bringen. Die Zugbildung Vielleicht können wir noch die Umlaufpläne der vier Göttinger Nahverkehrswagen liefern. …

[weiterlesen …]



»E 571 / E 572 Kassel Hbf—Westerland (Sylt)

23. Februar 2018 | Von
E571-ZpAR-II-West-1958-Sommer-S-062

Mit „Westerländer“ wurde das Langstrecken-Eilzugpaar E 575/E 576 mit seinem fast 1000 km langen Laufweg von Trier über Kassel nach Westerland bezeichnet. Niedersachsen, die nicht so spät auf Sylt ankommen und den D-Zugzuschlag sparen wollten, nutzten am Wochenende und in der Hochsaison aber eher den E 571, der immerhin noch auf einen fast 600 km …

[weiterlesen …]



»E 791 / E 768 Bad Wildungen—Amsterdam CS

22. Januar 2018 | Von
2347-Kassel-ZpAU-So58-129

Der sechste und letzte Eilzug des Tages  im Süd-Nordverkehr aus dem Ruhrgebiet nach Amsterdam kam nicht aus Köln, sondern aus Bad Wildungen: der E 791. Zwischen Oberhausen und Amsterdam fuhr dieser Zug genau in der Fahrplanlage der anderen Kölner/Düsseldorfer Züge nach Amsterdam. Morgens verließ der E 768 Amsterdam als erster Eilzug nach Deutschland mit Ziel …

[weiterlesen …]



»E 765 / E 792 von Düsseldorf Hbf nach Amsterdam CS

29. Dezember 2017 | Von

Der erste Eilzug des Tages im Süd-Nordverkehr aus dem Ruhrgebiet nach Amsterdam ist der E 765, der in Düsseldorf startete. Der letzte Eilzug des Tages von Amsterdam ins Ruhrgebiet war der E 792 mit Ende wiederum in Düsseldorf. Bei der Hinfahrt wurden die Zoll- und Passkontrollen ab Emmerich bis und in Arnhem durchgeführt. Auf der …

[weiterlesen …]



»E 575 / E 576 Trier Hbf—Westerland – Zugbildung

18. Juni 2016 | Von

Der „Westerländer” mit seinem 960 km langen Laufweg von Trier an die Küste wechselte durch dreimaliges Kopfmachen und Wagenbeistellungen mehrmals seine Zusammenstellung: in Husum, Altona, Hannover, Kassel und Gießen. Gastronomie in mehr oder weniger exklusiver Form wurde nur zwischen Koblenz und Westerland angeboten. Vom Trierer Hauptbahnhof wurde das Grundgerüst für das Eilzugpaar gestellt: moderne Mitteleinstiegswagen …

[weiterlesen …]



»Sg 5519 München Süd—Flensburg Weiche

6. Dezember 2015 | Von

Beitrag wesentlich ergänzt gegenüber Erstveröffentlichung Anfang März 2015 – weitere Ergänzungen im September 2017 Sg 5519 München Süd—Treuchtlingen—Gunzenhausen—Gemünden—Bebra—Eichenberg—Göttingen—Hannover-Linden—Lehrte Vbf—Uelzen—Hamburg-Eidelstedt—Flensburg Weiche Verkehrstage Sg 5519 Winter 1957 bis Winter 1958: täglich Zugloks München Süd—Würzburg Hbf im Sommer 1957 mit Baureihe 01 des Bw Treuchtlingen München Süd—Treuchtlingen im Sommer 1958 mit Baureihe 44 des Bw Treuchtlingen Treuchtlingen—Würzburg Rbf …

[weiterlesen …]