Beiträge zum Stichwort ‘ Baureihe VT 33 ’

»Et 1812 Flensburg—Kiel Hbf

8. November 2018 | Von
auss01051-Flensburg-ZpBU-BD-Hamburg-1958-Sommer-S-016

Der zweite Eilzug des Tages im nördlichen Teil der Kbs 114 nach Kiel gehörte zu den Leistungen der Flensburger Triebwagen der Baureihe VT 33. Die Zugbildung: Eilzüge auf der Kursbuchstrecke 114 E 563 / E 564 Kreiensen—Kiel Hbf E 565 / E 566 Goslar—Flensburg E 835 Lüneburg—Kiel Hbf E 836 / E 849 Flensburg—Lüneburg—Eckernförde E 837 …

[weiterlesen …]



»Et/E 1813 / Et/E 1816 Kiel Hbf—Flensburg

15. September 2018 | Von
01051-Umlauf-Flensburg-ZpBU-BD-Hamburg-1958-Sommer-S-018

Der zweite Eilzug des Tages im nördlichen Teil der Kbs 114 von Kiel nach Flensburg wurde werktags mit einer VT-33- Garnitur gefahren. Auf der Fahrt gen Norden wurden alle typischen Eilzughalte bedient, bei der Rückfahrt am Abend wurde zusätzlich das kleine Lindaunis an der Schleibrücke bedient. Die Zugbildung: Die Triebwagengarnitur des VT 33 mit VS …

[weiterlesen …]



»Die VT 33 und VS 145 des Bw Landau

10. Januar 2013 | Von

Die ehemaligen Reichsbahntriebwagen wurden von der Bunderbahn überwiegend nach Motorleistung und Motorbauart in die neuen Baureihen eingenummert. Die Triebwagen mit 410-PS-Motoren von Maybach wurden in der Reihe VT 33 zusammengefasst: VT 33.1, VT 33.2 und VT 33.5, wobei die Ziffer hinter dem Punkt eine Aussage über die Kraftübertragung machte: 0 bis 4 stand für elektrische Kraftübertragung mit der Konsequenz, …

[weiterlesen …]



»Flensburger VT 33 – Spurensuche in den 1958er-Unterlagen

11. März 2011 | Von

„Wie überall in der BD Hamburg gab es größere Unterschiede zwischen dem Fahrplanjahr 1957 (endete Anfang Juni 1958) und dem Fahrplanjahr 1958: Neunummerierung vieler Personen- und Eilzüge auf etlichen Strecken, Dienst-Verschiebungen durch neu beschaffte Triebwagen (ETA 150 und VT 98).“ Dieser Satz aus unserem vor kurzem veröffentlichten Beitrag über den Laufplan VT 33 des Bw Flensburg umreißt …

[weiterlesen …]



»Laufplan VT 33 des Bw Flensburg

2. März 2011 | Von

Schleswig-Holstein ist nördlichstes und „plattestes“ Flächen-Bundesland, und Schleswig-Holstein ist und war Triebwagenland – natürlich auch 1958. In diesem Jahr versahen folgende Triebwagen der DB den Dienst in SH: VT 12.5 , VT 33.1 und VT 33.2 von Flensburg, ETA 150, VT 95-Vorserie, VT 95-Hauptserie sowie VT 98. Die vielen verschiedenen Triebwagen der zahlreichen NE-Bahnen sollen hier wenigstens noch erwähnt werden. Wie …

[weiterlesen …]



»Triebfahrzeug-Bedarf der BD Hamburg im Sommer 1958

6. Dezember 2009 | Von

Nach einem Jahr db58 ist unsere „Rundfahrt“ nun wieder im Norden angelangt. Ein hervorragendes Zeitdokument für den Triebfahrzeug-Bedarf aller Bahnbetriebswerke in der nördlichsten Direktion ist diese Zusammenstellung. Die Neuauslieferung von Fahrzeugen erforderte Anpassungen in den betagten Tabellen-Formularen: V 200 und VT 08.5 / VT 11.5 wurden einfach über 01 und 01.10 geschrieben. Die V 36 nutzt …



»VS 145 in Flensburg – die Bauarten

26. Juni 2009 | Von

Die Deutsche Reichsbahn beschaffte in den 30er Jahren zu den Triebwagen natürlich auch Steuerwagen, die ebenfalls einfach durchnummeriert wurden. Man kann also die Zuordnung zu den einzelnen Bauarten nicht anhand der Wagennummer (VS 145) vornehmen.
Doch nun zum Jahr 1958: Flensburg waren elf vierachsige Steuerwagen zugeordnet, die zu immerhin sechs Bauarten gehörten. Die in einer Tabelle erwähnten VT 50 waren schon vor ihrem Umbau zu Steuerwagen in Flensburg beheimatet.
Ergänzt wird dieser Artikel durch überarbeitete Skizzen …



»VT 33 in Flensburg – die Bauarten

14. Juni 2009 | Von

Eine wesentliche Stütze des Nah- und Eilzugverkehrs auf den Hauptbahnen an der Ostseeküste war der VT 33. Das Bw Flensburg besaß davon 7 Exemplare, die zu zwei Grundrissen gehörten:

* VT 33¹ (Typ „Endeinstige“)
* VT 33² (Typ „Einheitsgrundriss“; Mitteleinstiege )

Die Reichsbahn-Triebwagen wurden bei der DB überwiegend nach …