Beiträge zum Stichwort ‘ Bw Kiel ’

»E 2280 (Flensburg—)Eckernförde—Lüneburg

6. November 2018 | Von
1375-1376-1377-Kiel-ZpAU-So58-086

Der erste Eil­zug des Tages auf der Kurs­buch­stre­cke 114 von Eckern­förde (oder nach Sonn- und Fei­er­ta­gen von Flens­burg) gen Süden wurde unter der Zug­num­mer E 2280 nach Lüne­burg gefah­ren. Im Num­mern­kreis 22xx gibt es kei­nen direk­ten Gegen­zug – von der Wagen­ge­stel­lung und dem Zug­lauf könnte man den E 849 nen­nen. Die üppi­gen Auf­ent­halts­zei­ten in Kiel und Lübeck …

[wei­ter­le­sen …]



»E 836 / E 849 Flensburg—Lüneburg—Eckernförde

4. November 2018 | Von
1375-1376-1377-Kiel-ZpAU-So58-086

Der vor­letzte Eil­zug des Tages auf der Kurs­buch­stre­cke 114 von Lüne­burg nach Nor­den wurde unter der Zug­num­mer E 849 gefah­ren. Es folgte nur noch der E 563 von Kre­i­en­sen nach Kiel, den wir schon bei den Zügen der Kurs­buch­stre­cke 211 vor­ge­stellt haben. Der E 849 fuhr nur an Sonn­ta­gen bis nach Flens­burg, sonst endete der Zug in Eckern­förde. …

[wei­ter­le­sen …]



»E 847 Lüneburg—Kiel Hbf

10. Oktober 2018 | Von
E847-auss

Der dritt­letzte Eil­zug des Tages auf der Kurs­buch­stre­cke 114 von Lüne­burg nach Nor­den wurde unter der Zug­num­mer E 847 gefah­ren. In Büchen wurde dabei län­gere Zeit gehal­ten. So wurde der Anschluss für Rei­sende von Leip­zig (D 162 plan­mä­ßige Ankunft in Büchen um 16:45) nach Lübeck und in die Hol­stei­ni­sche Schweiz her­ge­stellt, ander­seits konn­ten Rei­sende aus Nord­ost­nie­der­sach­sen …

[wei­ter­le­sen …]



»P 1107 / P 1108 Preetz—Kiel Hbf

3. Oktober 2018 | Von
Preetz-Kiel

Im Kie­ler Nah­ver­kehr ver­kehr­ten werk­tags zu den Stoß­zei­ten Per­so­nen­züge nur zwi­schen Preetz und Kiel. Das erste Zug­paar wurde mit einer drei­ach­si­gen Umbau­wa­gen-Gar­­ni­­tur gefah­ren. Die Zug­bil­dung: Bespannt wurde der Zug von einer Lok des Bw Kiel: ent­we­der mit BR 24 oder 38.10 (oder 50, 86) Quel­len Kurs­buch Som­mer 1958 Zp AR II West und Zp B der …

[wei­ter­le­sen …]



»E 1815 Kiel Hbf—Flensburg

29. September 2018 | Von
E1815-auss

Der dritte Eil­zug des Tages im nörd­li­chen Teil der Kbs 114 von Kiel nach Flens­burg wurde mit moder­nen Mit­tel­ein­stiegs­wa­gen gefah­ren. Ab Eckern­förde wurde der E 1815 nach 13:00 Uhr zum Schü­ler­zug und hielt auch in unbe­deu­ten­de­ren Bahn­hö­fen. Die Zug­bil­dung: Die Stamm­gar­ni­tur wurde vom Lüne­bur­ger Bahn­hof gestellt – der Ver­stär­kungs­wa­gen vor Sonn- und Fei­er­ta­gen vom Lübe­cker Hbf. …

[wei­ter­le­sen …]



»E 1861 / E 1878 Ham­burg Hbf—Kiel Hbf

12. September 2018 | Von
E1878-Kiel-Hamburg-ZpAR-II-West-1958-Sommer-S-185

Im Som­mer des Jah­res 1958 gab es an allen Tagen nur zwei Eil­züge, die Ham­burg über Lübeck mit Kiel ver­ban­den: der E 1861 nach Nor­den und der E 1878 nach Süden. Sams­tags kam noch der E 837 dazu. Die Zug­gar­ni­tu­ren des Ham­bur­ger Haupt­bahn­hofs besa­ßen einen höhe­ren 1.-Klasse-Anteil, als es bei ande­ren Bahn­hö­fen üblich war: so auch bei die­sem …

[wei­ter­le­sen …]



»E 2283 / E 2284 Lübeck Hbf—Husum

9. September 2018 | Von
E2283-2284-Luebeck-Husum-mp

Der zweite Eil­zug des Tages nach Nor­den auf dem Abschnitt Lübeck—Kiel war der E 2283 mit Ziel Husum – schon fast an der Nord­see. Fast zur glei­chen Zeit machte sich in Husum der Gegen­zug E 2284 auf die Fahrt an die Trave in Lübeck. Somit wur­den für die­sen Zug zwei­tä­gige Wagen­um­läufe benö­tigt. Die Zug­bil­dung: Die Stamm­gar­ni­tur aus …

[wei­ter­le­sen …]



»Zum Urlaub an die Ost­see mit dem D 409

21. Juni 2015 | Von

Täg­lich ver­kehr­ten zwei Schnell­zug­paare zwi­schen Han­no­ver und Kiel über die Kbs 114 von Lüne­burg und Lübeck. Das Paar D 773 / D 774 wurde mit drei­tei­li­gen Alto­naer VT 12 gefah­ren, das Paar D 277 / D 278 wurde im Som­mer­fahr­plan – mit Aus­nahme der Hoch­sai­son – mit vier moder­nen D-Zug­wa­gen und einer han­no­ver­schen 01 nach Lübeck gebracht, dort wurde …

[wei­ter­le­sen …]



»Lauf­plan­be­darf der BD Essen und BD Ham­burg (S-Lok)

6. Oktober 2014 | Von

In meh­re­ren klei­nen Mel­dun­gen spür­ten wir auf db58 den Ver­än­de­run­gen in der Zug­för­de­rung zwi­schen Som­mer 1957 und Som­mer 1958 im nörd­li­chen Deutsch­land nach – Schwer­punkte waren dabei Pader­born und Ham­burg-Altona. Vom Som­mer und Win­ter 1957 sind wenige Lauf­pläne der bei­den Direk­tio­nen für Schnell­züge bekannt – vom Som­mer 1958 jedoch keine. In der fol­gen­den Tabelle sind …

[wei­ter­le­sen …]



»E 565 Goslar—Flensburg

4. März 2011 | Von

Es gab span­nende Zug­bil­dun­gen bei Schnell­zü­gen – es gab aber auch span­nende Zug­bil­dun­gen bei Eil­zü­gen. Ein Para­de­bei­spiel für eine abwechs­lungs­rei­che Eil­zug-Zug­­bil­­dung betraf den E 565 von Gos­lar nach Flens­burg. Mor­gens kurz nach 7 Uhr dampfte der noch-P 565 von Gos­lar nach Süd­os­ten in den Kopf­bahn­hof Bad Harz­burg und nahm dabei an der Zug­spitze vier Leer­wa­gen mit.  Sams­tags …

[wei­ter­le­sen …]