Beiträge zum Stichwort ‘ Bw Wiesbaden ’

»Bespan­nung auf dem Stre­cken­ab­schnitt Köln—Neuß

25. März 2017 | Von

Bei unse­ren Recher­chen zum Ver­kehr von Köln wei­ter nord­wärts kön­nen wir nun grö­ßere Puz­zle­steine zusam­men­set­zen: ein Bei­trag über Eil­züge von Kre­feld, Umlauf­pläne der BR 78 des Bw Neuß, von BR 23 sowie 38.10 des Bw Kre­feld und von VT 25 und VT 36 des Bw Köln Bbf – ergänzt durch die Zug­über­sicht des Stre­cken­ab­schnitts Köln—Neuß. …

[wei­ter­le­sen …]



»V 20 und V 36 im Jahr 1958

27. Dezember 2015 | Von

Bis zur Beschaf­fung der V 200-Seri­en­­lo­­ko­­mo­­ti­­ven waren die V 20 und die V 36 mit ihren Unter­rei­hen die­je­ni­gen Die­sel­lok­bau­rei­hen mit den höchs­ten Stück­zah­len bei der Deut­schen Bun­des­bahn. Zahl­rei­che Ver­bes­se­run­gen und Umbau­ten wur­den bis Anfang der sech­zi­ger Jahre an den Loko­mo­ti­ven vor­ge­nom­men, so dass sich ins­ge­samt ein sehr hete­ro­ge­nes Bild ergab. Schon 1958 ver­suchte „WG“ bei den FdE in …

[wei­ter­le­sen …]



»D 47 / D 48 Mün­chen Hbf—Münster Hbf

18. Juli 2015 | Von

Außer­halb der Hoch­sai­son ver­kehrte das Zug­paar D 47 / D 48 nur zwi­schen Mün­chen Hbf und Müns­ter Hbf – und nicht wie in der Hoch­sai­son bis nach Nord­deich Mole. Das Pär­chen gehörte zu den Nacht­zü­gen ohne Schlaf- und Lie­ge­wa­gen und ver­ließ als D 47 den Münch­ner Haupt­bahn­hof mit einer rela­tiv kur­zen Gar­ni­tur. Erst in Würz­burg wurde der Zug …

[wei­ter­le­sen …]



»Im Hoch­som­mer bis Nord­deich: D 47 / D 48

4. Juli 2015 | Von

Ab 5. Juli 1958 fuhr der D 47 von Mün­chen Hbf wei­ter … Nicht mehr Müns­ter (West­fa­len) war der Wen­de­bahn­hof, son­dern der Zug wurde bis Nord­deich Mole ver­län­gert. Am 6. Juli fuhr dann erst­mals der Zug von Nord­deich Mole zurück nach Mün­chen. Der Ein­satz die­ser Hoch­­­som­­mer-Ver­­län­ge­­rung endete mit der Fahrt nach Nord­deich Mole am 14. Sep­tem­ber …

[wei­ter­le­sen …]



»Hoch-Sai­son­zug D 1063 von Nürn­berg Hbf nach Köln Hbf

15. Juni 2012 | Von

Der Donau­ku­rier (D 304) von Dort­mund nach Wien West benö­tigt wäh­rend des Hoch­som­mers einen Vor­zug von Köln nach Nürn­berg (auf beson­dere Anord­nung auch bis Regens­burg). Der Gegen­zug zum D Vz 304 ist der D 1063.
Eher auf „Schleich­we­gen“ erreicht der Zug sein Ziel Köln – denn der Zug bleibt von Wies­ba­den bis Köln-Deutz immer auf der rech­ten Seite, wahr­schein­lich um wäh­rend der Hoch­sai­son die stark belas­tete linke Rhein­stre­cke frei zu hal­ten.



»Vor­kriegs­wa­gen mit Gum­mi­wulst: Wies­ba­de­ner Wen­de­zug­gar­ni­tur

14. Oktober 2011 | Von

Dass Eil­zug­wa­gen der Vor­kriegs­jahre zu Wen­de­zug­wa­gen umge­baut wur­den, ist für den Nürn­ber­ger Raum wohl bekannt. Dass auch die BD Frank­furt über eine grö­ßere Wagen­gruppe ver­fügte, „geis­tert“ meist nur durch Tref­fen der Wagen­freunde. Diese Eil­zug­wa­gen waren in Wies­ba­den behei­ma­tet: Als Steu­er­wa­gen stan­den in Wies­ba­den ins­ge­samt 6 BPw4ymgf der Bau­art 51 zur Ver­fü­gung, die aber auch in Wen­de­zü­gen …

[wei­ter­le­sen …]



»E 741 Heilbronn—Krefeld: am Rhein

30. Januar 2010 | Von

Mehr­mals auf db58 sind wir schon dem E 741 / E 742 begeg­net. Er ver­band Heil­bronn (Stutt­gart) mit dem Nie­der­rhein. Ein Bild zeigt ihn mit …