Beiträge zum Stichwort ‘ D 465 Köln Hbf—Norddeich Mole ’

»Zur Som­mer­fri­sche mit D 465 von Köln nach Nord­deich – retour mit D 466

21. Juni 2018 | Von
D465-D466-ZpAR-I-So58-293

Heute am 21. Juni 1958 um 8:48 Uhr – also vor 60 Jah­ren – fuhr in der Som­mer­sai­son erst­mals der D 465 mit sei­ner Drei­wa­gen­gar­ni­tur plus Pack­wa­gen von Köln Hbf nach Nord­deich. In Müns­ter ver­stärk­ten noch die drei Kurs­wa­gen aus dem Zubrin­ger­zug D 665 aus Mön­chen­glad­bach den Zug. Auf der Rück­fahrt wurde ab Düs­sel­dorf die links­rhei­ni­sche Stre­cke …

[wei­ter­le­sen …]



»Zubrin­ger D 665 / D 666 Mönchen-Gladbach—Münster Hbf

18. Juni 2018 | Von
D665-mp-2

Wäh­rend der Hoch­sai­son wurde im Juni und Juli zu ver­schie­de­nen Ter­mi­nen der Ver­kehr ver­dich­tet. Ab 21. Juni wurde zum Bei­spiel für den Ver­kehr von Rhein und Ruhr zu den Nor­d­­see-Inseln der D 465 von Köln ein­ge­legt. Als Zubrin­ger zu die­sem Zug diente der D 665  von Mön­chen­glad­bach durchs Ruhr­ge­biet nach Müns­ter. Die Zug­ver­bin­dung wurde Mitte Sep­tem­ber dann …

[wei­ter­le­sen …]



»Kbs 227 – Stre­cken­ab­schnitt Köln—Düsseldorf

13. März 2017 | Von

Der Stre­cken­ab­schnitt Köln—Düsseldorf der Kbs 227 wurde nicht ganz so stark wie der Stre­cken­ab­schnitt Düsseldorf—Duisburg befah­ren. F-Züge leg­ten keine Zwi­schen­stopps ein, einige D-Züge bedien­ten Köln-Deutz und sogar Lever­­ku­­sen-Wies­dorf, einige Eil­züge hiel­ten auch noch Köln-Mül­heim und Düs­­sel­dorf-Ben­­rath. Alle N- und P-Züge bedien­ten alle Sta­tio­nen. Der E 743 fuhr ab Koblenz rechts­rhei­nisch und hielt des­we­gen nicht im Köl­ner …

[wei­ter­le­sen …]



»Kbs 227 – Stre­cken­ab­schnitt Düsseldorf—Duisburg

25. Februar 2017 | Von

Der Stre­cken­ab­schnitt Düsseldorf—Duisburg der Kbs 227 gehörte zu den meist befah­re­nen Stre­cken der Deut­schen Bun­des­bahn. Wegen des engen Zeit­plans befuh­ren fast keine Per­­so­­nen- und Güter­züge diese Stre­cke. Für den Per­so­nen­nah­ver­kehr wur­den über­wie­gend Trieb­wa­gen der Bau­reihe ET 30 ein­ge­setzt, die trotz fünf Zwi­schen­stopps nur zwei oder drei Minu­ten län­ger als Eil- oder D-Züge ohne Zwi­schen­halt unter­wegs …

[wei­ter­le­sen …]