Beiträge zum Stichwort ‘ E 575 Trier—Westerland (Sylt) ’

»E 575 / E 576 Trier Hbf—Westerland – Zug­bil­dung

18. Juni 2016 | Von

Der „Wes­ter­län­der” mit sei­nem 960 km lan­gen Lauf­weg von Trier an die Küste wech­selte durch drei­ma­li­ges Kopf­ma­chen und Wagen­bei­stel­lun­gen mehr­mals seine Zusam­men­stel­lung: in Husum, Altona, Han­no­ver, Kas­sel und Gie­ßen. Gas­tro­no­mie in mehr oder weni­ger exklu­si­ver Form wurde nur zwi­schen Koblenz und Wes­ter­land ange­bo­ten. Vom Trie­rer Haupt­bahn­hof wurde das Grund­ge­rüst für das Eil­zug­paar gestellt: moderne Mit­tel­ein­stiegs­wa­gen Mit …

[wei­ter­le­sen …]



»E 575 / E 576 Trier Hbf—Westerland – Fahr­plan und Route

17. Juni 2016 | Von

Schon lange stand auf unse­rer „Mach’-mal-Liste“ der Wes­ter­län­der, die oft­mals als Hecken­eil­zug bezeich­nete Ver­bin­dung Trier—Koblenz—Gießen—Kassel—Eichenberg—Hannover—(Lehrte V)—Hamburg-Altona—Westerland. Da auf dem Weg aber nur Haupt­stre­cken mit dem­entspre­chen­dem Ver­kehr und Aus­bau benutzt wur­den, pas­sen viele Kri­te­rien für „Hecken­eil­zug“ nicht. Mit 59 Zwi­schen­stopps hat der nord­wärts­fah­rende E 575 mit Abstand die meis­ten Halte der bis­her von uns por­trä­tier­ten Züge. Die …

[wei­ter­le­sen …]



»Eil­züge in Schles­wig-Hol­stein – Süd-Nord – Teil 1

7. Dezember 2013 | Von

Zum Som­mer­fahr­plan 1958 wur­den in der BD Ham­burg für viele Eil­züge die Zug­num­mern ver­än­dert – und auch einige Ziele. Hier die ver­glei­chende Über­sicht der Eil­züge mit unge­ra­den Zug­num­mern (Süd-Nord) für die Som­mer­fahr­pläne 1957 und 1958: * Trieb­wa­gen ist schon ab Altona im Zug, erhält aber erst ab Neu­müns­ter seine eigene Zug­num­mer. Die Tabelle wird noch …

[wei­ter­le­sen …]