Beiträge zum Stichwort ‘ E 888 Lichtenfels—München Hbf ’

»E 887 / E 888 Mün­chen Hbf—Lichtenfels

28. Juli 2018 | Von

Im Som­mer­fahr­plan 1958 wurde der „Got­tes­gar­ten am Ober­main“ mit der baye­ri­schen Lan­des­haupt­stadt Mün­chen nur noch durch fünf hoch­wer­tige Zug­paare ver­bun­den, da die Anzahl der Inter­zo­nen­züge von der DDR dras­tisch beschränkt wurde: E 557 / E 550 Coburg—München Hbf D 149 / D 150 Ber­lin Stadtbahn—München Hbf E 551 / E 552 Lichtenfels—München Hbf E 887 / E 888 Lichtenfels—München …

[wei­ter­le­sen …]



»Mit Nürn­ber­ger 01 unter­wegs – Taschen­buch­notizen

12. November 2016 | Von

Jeder Lok­füh­rer, jeder Hei­zer sollte in sei­nen Lok­­füh­­rer-Kalen­­der seine Dienste und beson­dere Vork­om­nisse ein­tra­gen, damit er bei (Rechts-)Streitigkeiten nach­wei­sen konnte, das er gewis­sen­haft gear­bei­tet hat. Einige Lok­per­so­nale haben diese Auf­gabe regel­mä­ßig aus­ge­führt, andere eher nicht. Bei den hier vor­lie­gen­den Kalen­der­blät­tern eines Nürn­ber­ger Hei­zers vom 7. und 8. April 1959 (Win­ter­fahr­plan 1958) fin­den wir viele Leis­tun­gen, …

[wei­ter­le­sen …]



»Treucht­lin­ger Lauf­pläne der Bau­reihe 01

2. Mai 2012 | Von

Fast zwei Jahre sind ver­gan­gen seit unse­rer letz­ten Ver­öf­fent­li­chung zu süd­deut­schen Null-Ein­­sern. Durch die Auf­ar­bei­tung von Notiz­blät­tern kön­nen wir nun drei Umlauf­pläne des Bw Treucht­lin­gen des Som­mers 1958 vor­stel­len. Vor­an­ge­stellt eine kurze Situa­ti­ons­be­schrei­bung: Januar 1958 wurde der elek­tri­sche Betrieb auf der Rela­tion Würzburg—Frankfurt auf­ge­nom­men. Lang­jäh­rige Dienste für Loko­mo­ti­ven der Bau­reihe 01 wer­den des­halb an Elloks …

[wei­ter­le­sen …]



»BR 18.6 – der letzte Nürn­ber­ger Lauf­plan

5. August 2009 | Von

Nach dem Som­mer­fahr­plan 1958 wurde die Behei­ma­tung von baye­ri­schen Schnell­zug­lo­ko­mi­ti­ven in Fran­ken auf­ge­ge­ben. Die letz­ten drei Lok die­ses Som­mer­fahr­plans – 18 611, 613 und 616 – wur­den ins schwä­bi­sche Lin­dau abge­ge­ben.

Für diese drei Lok wur­den zwei ein­tä­gige Umläufe auf­ge­stellt mit Wen­de­bahn­hö­fen in Schnabelweid/Bayreuth, Lich­ten­fels, Neu­en­markt-Wirs­berg und Ans­bach sowie Stutt­gart.