Beiträge zum Stichwort ‘ E 888 Lichtenfels—München Hbf ’

»E 887 / E 888 München Hbf—Lichtenfels

28. Juli 2018 | Von

Im Sommerfahrplan 1958 wurde der „Gottesgarten am Obermain“ mit der bayerischen Landeshauptstadt München nur noch durch fünf hochwertige Zugpaare verbunden, da die Anzahl der Interzonenzüge von der DDR drastisch beschränkt wurde: E 557 / E 550 Coburg—München Hbf D 149 / D 150 Berlin Stadtbahn—München Hbf E 551 / E 552 Lichtenfels—München Hbf E 887 …

[weiterlesen …]



»Mit Nürnberger 01 unterwegs – Taschen­buch­notizen

12. November 2016 | Von

Jeder Lokführer, jeder Heizer sollte in seinen Lokführer-Kalender seine Dienste und besondere Vorkomnisse eintragen, damit er bei (Rechts-)Streitigkeiten nachweisen konnte, das er gewissenhaft gearbeitet hat. Einige Lokpersonale haben diese Aufgabe regelmäßig ausgeführt, andere eher nicht. Bei den hier vorliegenden Kalenderblättern eines Nürnberger Heizers vom 7. und 8. April 1959 (Winterfahrplan 1958) finden wir viele Leistungen, …

[weiterlesen …]



»Treuchtlinger Laufpläne der Baureihe 01

2. Mai 2012 | Von

Fast zwei Jahre sind vergangen seit unserer letzten Veröffentlichung zu süddeutschen Null-Einsern. Durch die Aufarbeitung von Notizblättern können wir nun drei Umlaufpläne des Bw Treuchtlingen des Sommers 1958 vorstellen. Vorangestellt eine kurze Situationsbeschreibung: Januar 1958 wurde der elektrische Betrieb auf der Relation Würzburg—Frankfurt aufgenommen. Langjährige Dienste für Lokomotiven der Baureihe 01 werden deshalb an Elloks …

[weiterlesen …]



»BR 18.6 – der letzte Nürnberger Laufplan

5. August 2009 | Von

Nach dem Sommerfahrplan 1958 wurde die Beheimatung von bayerischen Schnellzuglokomitiven in Franken aufgegeben. Die letzten drei Lok dieses Sommerfahrplans – 18 611, 613 und 616 – wurden ins schwäbische Lindau abgegeben.

Für diese drei Lok wurden zwei eintägige Umläufe aufgestellt mit Wendebahnhöfen in Schnabelweid/Bayreuth, Lichtenfels, Neuenmarkt-Wirsberg und Ansbach sowie Stuttgart.