Beiträge zum Stichwort ‘ Elek­tri­fi­zie­rung ’

»Die OBL Süd fasst für den Jah­res­fahr­plan 1957/58 zusam­men …

28. August 2018 | Von
570531-OBL-Syd-M-61-Zl-001

Die Pro­to­kolle der DB oder der Ober­be­triebs­lei­tun­gen geben Zeug­nis ab, wie die Pla­ner die bis­he­rige Situa­tion ein­schätz­ten und wie sie die Zukunft gestal­ten woll­ten.



»P 4309 von Würz­burg nach Gemün­den (M)ain

23. März 2010 | Von

Die Stre­cke von Würz­burg nach Aschaf­fen­burg war ab 26. Sep­tem­ber 1957 elek­trisch befahr­bar. Der fahr­plan­mä­ßige Start war dann am 29. Sep­tem­ber (Sonn­tag) mit dem Beginn des Win­ter­fahr­plans 1957/58. Uns liegt bis jetzt nur ein Lauf­plan für eine E-Lok aus die­ser Zeit­pe­ri­ode vor: E 44 des Bw Würz­burg. Die Fahr­zei­ten zwi­schen Würz­burg und Gemün­den sowie Aschaf­fen­burg wur­den nach ers­ten Über­prü­fun­gen zu unter­schied­li­chen Zeit­punk­ten …

[wei­ter­le­sen …]



»Würzburg—Frankfurt mit Fahr­draht

18. März 2010 | Von

Ein gro­ßes 58er-Thema haben wir bis jetzt auf db58 nicht „ange­fasst“: die fort­schrei­tende Elek­tri­fi­zie­rung und die Aus­wir­kun­gen auf den Betrieb im Jahr 1958. Begin­nen wir mit dem Abschnitt Aschaffenburg—Frankfurt. Ab Ende Januar 1958 war der Fahr­strom zwi­schen Aschaf­fen­burg und Frank­furt ange­schal­tet. Die ers­ten Tage galt wei­ter­hin der Dampf­lok­fahr­plan und per „Lok­dienst­re­ge­lung“ und zur Per­so­nal­schu­lung wur­den …

[wei­ter­le­sen …]