Beiträge zum Stichwort ‘ Eschwege West ’

»Güter­zug-Umlauf­pläne für Trey­saer BR 50

27. September 2014 | Von

Das Bw Treysa behei­ma­tete um das Jahr 1958 herum rund 20 Loko­mo­ti­ven der Bau­reihe 50 und rund 15 Loko­mo­ti­ven der Bau­reihe 86. Beide Bau­rei­hen wur­den sowohl in eige­nen Per­­so­­nen­zug-Umläu­­fen wie auch in Güter­zug-Umläu­­fen ein­ge­setzt. In den Umläu­fen 46.21, 46.22 und 46.24 wur­den plan­mä­ßig 11 Loko­mo­ti­ven der Bau­reihe 50 für den ganz über­wie­gen­den Güter­zug­ein­satz benö­tigt. Lauf­plan …

[wei­ter­le­sen …]



»Ng 8401 Bebra—Eschwege West

13. August 2014 | Von

Ver­kehrs­tage Win­ter 1957: noch unbe­kannt Som­mer 1958: werk­tags außer nach Sonn-/Fei­er­­ta­gen Win­ter 1958: noch unbe­kannt Zug­loks Win­ter 1957: noch unbe­kannt Som­mer 1958: noch unbe­kannt Win­ter 1958: Bau­reihe 56.2-8 Bw Eschwege West Wagen­rei­hung noch unbe­kannt Stre­cken­füh­rung: Quelle Umlauf­plan BR 56.2-8 des Bw Eschwege West Lis­ten von Horst Kider­len



»Üb 15133 Eschwege West—Bad Soo­den-Allen­dorf

10. August 2014 | Von

Ver­kehrs­tage Win­ter 1957: noch unbe­kannt Som­mer 1958: werk­tags Win­ter 1958: noch unbe­kannt Zug­loks Win­ter 1957: noch unbe­kannt Som­mer 1958: noch unbe­kannt Win­ter 1958: Bau­reihe 56.2-8 Bw Gemün­den (Main) Wagen­rei­hung noch unbe­kannt Stre­cken­füh­rung: Quelle Umlauf­plan BR 56.2-8 des Bw Eschwege West Lis­ten von Horst Kider­len



»Bau­reihe 50 in Bebra

7. August 2014 | Von

Ab Herbst 1958 nahm der Bestand an Loks der Bau­reihe 50 in Bebra zu: Die Elek­tri­fi­zie­rung der Stre­cken um Mann­heim im Som­mer 1958 und der durch­ge­hen­den links­rhei­ni­schen Elek­tri­fi­zie­rung im Januar 1959 setzte etli­che Loks der Bau­reihe 50 frei. Nach­dem jah­re­lang nur drei Loks die­ser Bau­reihe in Bebra behei­ma­tet waren und über­wie­gend als Druck­loks ein­ge­setzt wur­den, stan­den …

[wei­ter­le­sen …]



»BR 56.2-8 beim Bw Eschwege West

27. Juli 2014 | Von

Das Bw Eschwege West setzte seine Loko­mo­ti­ven der Bau­reihe 56.2-8 im Som­mer 1958 in zwei klei­nen drei­tä­gi­gen Lauf­plan ein. Der Umlauf­plan 23.23 gehörte zu den Güter­zug-Umlauf­­plä­­nen, der Plan 23.31 gehörte in die Reihe der Ran­gier­pläne. Bd = Bad Soo­­den-Allen­dorf, Eg = Eschwege, EW = Eschwege West Die Leis­tun­gen in Eschwege West waren gering: Neben den zwei …

[wei­ter­le­sen …]



»Letz­ter Lauf­plan für Bau­reihe 38.10 in Bebra

21. Juni 2014 | Von

Im Herbst 1958 wur­den in Bebra nur noch drei Loko­mo­ti­ven der BR 38.10-40 plan­mä­ßig benö­tigt. Die Lite­ra­tur nennt als Ende des P8-Ein­­sa­t­­zes den Januar 1959 – die Dienste wur­den dazu ganz über­wie­gend an die Bau­reihe 50 über­ge­ben. Lauf­pläne, die ab Februar 1959 gül­tig waren, zei­gen einige Fahr­ten auch in den Umlauf­plä­nen der Bau­reihe 56.2-8. Cb …

[wei­ter­le­sen …]



»Raumbegren­zungstafel R701: Bebra—Göttingen – rel­oa­ded

24. März 2013 | Von

Die schwie­ri­gen topo­gra­phi­schen Ver­hält­nisse in den Kas­se­ler Ber­gen erzeug­ten kom­plexe Ram­be­gren­zun­gen – und führ­ten im HiFo zu man­chen Dis­kus­sio­nen. Inner­halb der schon vor­ge­stell­ten Raum­be­gren­zungs­ta­fel R701 Bebra—Göttingen fin­den sich 4 klei­nere Räume:
• Bebra—Hann Mün­den
• Eschwege West—Kassel
• Göttingen—Hann Mün­den
• Göttingen—Malsfeld



»Raumbegren­zungstafel R701: Bebra—Göttingen

21. Februar 2013 | Von

Nach­dem wir mitt­ler­weile drei Raum­be­gren­zungs­ta­feln vor­ge­stellt haben, folgt die­ses Mal die Tafel R701 Bebra—Göttingen. Sie wird im Osten durch die Eschwege begrenzt. Für den Wes­ten wird Kas­sel genannt. Wel­che Dia­go­nal­fahr­ten wohl um Kau­fun­ger Wald und Meiß­ner erlaubt waren, um sich im Sinne der Raum­be­gren­zung in Rich­tung aufs Ziel zu bewe­gen? »» Zu einer Dis­kus­sion auf …

[wei­ter­le­sen …]