Beiträge zum Stichwort ‘ F 251 Klagenfurt—Hoek van Holland „Austria-Express“ ’

»D 351 / D 352 Vor­arl­berg-Expreß zwi­schen Ulm und Inns­bruck – Zug­bil­dung

27. Oktober 2019 | Von
ZpAR-I-So58-258

In einem eige­nen Bei­trag haben wir die Fahr­pläne des Vor­­ar­l­berg-Expres­­ses schon vor­ge­stellt. Hier folgt nun zuerst die Zug­bil­dung im Som­mer 1958. Der deut­sche Anteil der Stamm­gar­ni­tur mit einem D-Zug-Wagen der Gruppe 35 wurde vom Ulmer Hbf gestellt: Der öster­rei­chi­sche Anteil der Gar­ni­tur sah fol­gen­der­ma­ßen aus – über die Wagen­ty­pen lie­gen uns bis­her keine Anga­ben vor. …

[wei­ter­le­sen …]



»D 351 / D 352 Vor­arl­berg-Expreß zwi­schen Ulm und Inns­bruck – Fahr­plan und Stre­cke

25. Oktober 2019 | Von
D351-D352-Vorarlberg-Express-mp

Der D 351 / D 352 „Vor­­ar­l­berg-Expreß“ war ein Flü­gel­zug zum F 251 / F 252 „Aus­­­tria-Express“ Klagenfurt—Hoek van Hol­land. Inner­halb Deutsch­lands han­delte es sich beim „Aus­­­tria-Express“ über­wie­gend um einen Nacht­zug – der Flü­gel­zug über den Arl­berg nach Inns­bruck lag dem­entspre­chend in Schwa­ben in den Rand­stun­den des Tages und in Vor­arl­berg und Tirol vor­mit­tags bzw nach­mit­tags. Der D 351 erreichte …

[wei­ter­le­sen …]



»Plan N – 2. Klasse-Lie­ge­wa­gen der NS

7. Juni 2013 | Von

Die Moder­ni­sie­rung des nie­der­län­di­schen Wagen­parks für den inter­na­tio­na­len Ver­kehr kam nach dem 2. Welt­krieg nur lang­sam voran. 1956/57 wurde drei­ßig 1./2.-Klassewagen (Plan K) bestellt – noch nach den Bau­grund­sät­zen der 30er-Jahre. 1958 und 1959 folgte dann erst­mals die Beschaf­fung einer ech­ten Neu­ent­wick­lung: 25 Lie­ge­wa­gen Bc 10 im Plan N. Die Wagen wur­den sofort ab 1. Juni 1958 …

[wei­ter­le­sen …]



»Bespan­nung der Schnell­züge auf den Rhein­stre­cken

10. Juni 2012 | Von

Im Jahr 1958 wurde der Haupt­fahr­plan­wech­sel zum 1.  Juni durch­ge­führt. Die Pla­nungs­kon­fe­ren­zen für den neuen natio­na­len Fahr­plan began­nen aber meist schon neun Monate vor dem Umstel­lungs­da­tum. Eine der wich­tigs­ten Sit­zun­gen die­ser Pla­nungs­zu­sam­men­künfte hatte zum Thema: „Bespan­nung der Schnell­züge auf den Rhein­stre­cken“. Für diese Pla­nung der „OBL-gren­z­­über­­­schrei­­ten­­den“ Züge tra­fen sich die Her­ren – ja, keine Damen …

[wei­ter­le­sen …]



»Von E 16 gezo­ge­nen F-, D- und Eil­züge im Som­mer 1958

13. Mai 2012 | Von

Lei­der lie­gen uns bis jetzt keine Umlauf­pläne für die Bau­reihe E 16 aus dem Zeit­raum 1957 bis 1959 vor, so dass wir bis jetzt nur die Bespan­nungs­über­sich­ten aus­wer­ten konn­ten. Die E 16 hat wei­tere Eil­züge beför­dert, in der Bespan­nungs­über­sicht wur­den aber nur die „geschäfts­ge­führ­ten” Eil­züge gelis­tet. Im Som­mer 1958 wurde von der E 16 kein über­re­gio­nal wich­ti­ger Eil­zug …

[wei­ter­le­sen …]



»Die Bespan­nung des hoch­wer­ti­gen Rei­se­ver­kehrs zwi­schen Mainz und Koblenz

1. Juni 2011 | Von

Wie schon mehr­mals beschrie­ben, war das Jahr 1958 ein Jahr der Umwäl­zun­gen im Betriebs­ab­lauf. Aus­lö­ser war die fort­schrei­tende Elek­tri­fi­zie­rung. So kam im Früh­jahr 1958 mit­ten im Win­ter­fahr­plan 1957/1958 die Stre­cke Mainz—Koblenz—Köln bis Rema­gen an der Lan­des­grenze Rhein­­land-Pfal­z/­­Nor­d­rhein-Wes­t­­fa­­len unter Strom. Um die Ver­än­de­run­gen bes­ser auf­zei­gen zu kön­nen, set­zen wir in die­sem Bei­trag ein „Spot­light” auf von …

[wei­ter­le­sen …]



»Rechts und links des Mit­tel­rheins: hoch­wer­tige Züge gen Nor­den

5. Mai 2011 | Von

Mit der fol­gen­den Über­sicht über die hoch­wer­ti­gen Züge wol­len wir in die Betrach­tung des Eisen­bahn­ver­kehrs ent­lang des „roman­ti­schen“ Rheins ein­stei­gen. Unser ers­ter Bei­trag fokus­siert die nord­wärts fah­ren­den Züge. Davon sind wir eini­gen schon in ver­schie­de­nen Lauf­plä­nen auf db58 begeg­net, andere sind bei den Eil­zü­gen von Kre­feld oder Heil­bronn erwähnt wor­den. Das Schie­nen­netz des Mit­tel­rheins kann …

[wei­ter­le­sen …]