Beiträge zum Stichwort ‘ Hamburg-Altona ’

»E 637 / E 638 Hannover Hbf—Hamburg

20. Juli 2018 | Von
E637-E638-ZpAR-II-West-1958-Sommer-S-080

Nur samstags verkehrten die Eilzüge E 637 und E 638 zwischen Hamburg und Hannover. Sie dienten dem „Feiermittagverkehr“, denn das Wochende begann 1958 überwiegend erst am Samstagmittag. Die beiden Züge trafen sich auf halber Strecke in Soltau. Die Zugbildung Alle Wagen des E 637 wurden vom Hannoverschen Hbf gestellt: Die Wagen des E 638 gehörten …

[weiterlesen …]



»E 631 / E 632 Hannover Hbf—Hamburg-Altona

15. Juli 2018 | Von
E631-632-hannover-altona-mp

Der erste Eilzug des Tages von Hannover nach Hamburg verließ kurz vor halb sieben als E 631 die niedersächsische Landeshauptstadt. Er nahm jedoch nicht den schnellen Fahrweg östlich der Lüneburger Heide über Celle, Uelzen und Lüneburg,  sondern nutzte die Strecken westlich durch die Lüneburger Heide über Walsrode, Soltau und Buchholz. Im Feierabendverkehr von Hamburg startend, …

[weiterlesen …]



»E 562 Hamburg-Altona—Hannover/Hameln

1. Juli 2018 | Von
e-562-ZpAR-II-West-1958-Sommer-S-057

Für den vormittäglichen E 562 von Hamburg-Altona nach Hannover gibt es keinen Gegenzug. Er dient neben der Personenbeförderung auch der Überführung der Garnitur nach Hannover. Die Zugbildung Mit dem E 562 wird die Lücke zwischen dem D 187 Salzburg–Hamurg-Altona und dem D 188 Hannover—Salzburg geschlossen. Da in Hannover zwischen den Zügen noch genügend Zeit war, wurde …

[weiterlesen …]



»E 567 / E 568 Nordstemmen—Hamburg-Altona

15. Juni 2018 | Von
E567-ZpAR-II-West-1958-Sommer-S-060

Frühmorgens machte sich der E 568 von Altona auf den Weg nach Hannover und weiter nach Nordstemmen. Spätabends kehrte der E 567 wieder nach Altona zurück. Auf beiden Wegen wurde zwischen Celle und Hannover die noch eingleisige Strecke über Langenhagen (Hasenbahn) benutzt. Die Zugbildung Die gemischte Zuggarnitur aus 30er- und 36er-Eilzugwagen wurde von Hamburg-Altona gestellt. …

[weiterlesen …]



»E 559 / E 560 Braunschweig Hbf—Hamburg-Altona

17. Mai 2018 | Von
E-559-ZpAR-II-West-1958-Sommer-S-056

Nur vor Sonn- und Feiertagen fuhr der E 559 von Braunschweig nach Hamburg – und nur an Sonn- und Feiertagen fuhr der E 560 wieder zurück. Der E 560 diente als Vorzug zum Et 778. Die Zugbildung Die Zuggarnitur wurde vom Braunscheiger Hbf gestellt. Bemerkenswert ist, dass der Gepäckwagen in Altona oder Langenfelde umgestellt wurde. …

[weiterlesen …]



»Et 777 / Et 778 Braunschweig Hbf—Hamburg-Altona

14. Februar 2018 | Von
E777-ZpAR-II-West-1958-Sommer-S-117

In der Relation Braunschweig—Lehrte—Hamburg gab es nur ein Eilzugpaar, das mit Triebwagen gefahren wurde. Dieses Eilzugpaar verkehrte nur zwischen Hamburg und Lehrte in zweiteiliger Garnitur. Zwischen Lehrte und Braunschweig genügte ein dreiteiliger VT 12.5. Diese Fahrt diente zum Austausch der ab Braunschweig entlang des Harzes verkehrenden Garnituren mit dem Heimat-Bw in Hamburg-Altona. Der bequeme und …

[weiterlesen …]



»E 525 von Köln nach Hamburg-Altona über die Rollbahn

4. Januar 2018 | Von

Der letzte Eilzug des Tages von Rhein und Ruhr nach Norddeutschland endete für Personen untypischerweise schon im Hamburger Hauptbahnhof und nicht am Dammtor (das war fast immer gleichbedeutend mit direkter Abstellfahrt nach Langenfelde) oder wie üblich in Altona. Der Gegenzug verkehrte als D 94 von Hamburg nach Köln. Zugbildung Die Zugbildung vom Sommer 1958 sah …

[weiterlesen …]



»E 521 von Düsseldorf nach Hamburg-Altona über die Rollbahn

26. Dezember 2017 | Von

Vor über zwei Jahren haben wir auf db58 die Eilzüge von Köln oder Düsseldorf nach Dortmund durchs Ruhrgebiet thematisiert. In der nächsten Zeit wollen wir die Eilzüge vorstellen, die Köln oder Düsseldorf über das Ruhrgebiet nach Norden verlassen. Der erste Zug des Tages verband als E 521 den Düsseldorfer Hbf mit Hamburg-Altona und benutzte zwischen …

[weiterlesen …]



»F 165 und F 166 Hamburg-Altona—Berlin Ostbf

2. März 2016 | Von

In der Tradition der „Fliegenden Hamburger“ setzte die DR die Triebzüge VT 12.14 aus ungarischer Fertigung als namenlose F-Züge zwischen Berlin und Hamburg ein. Nachdem im Fahrplanjahr 1957 die „Fliegenden Kölner“ aus dem Dienst als Saßnitz-Expreß nach München zurückgezogen wurden, war dies nun die längste Triebwagenleistung der DR auf westdeutschem Gebiet. Bis zum Sommer 1958 …

[weiterlesen …]



»Hochsaison für BR 41 des Bw Eidelstedt

14. Juni 2015 | Von

Die Feriensaison bedeutete für die Loks der Baureihe 41 Hochsaison: 5 zusätzliche Lokomotiven wurden benötigt, um Urlauber in zusätzlichen Reisezügen nach Sylt zu fahren. Einige Züge wurden extra im Hochsommer eingelegt, andere endeten nicht mehr in Altona, sondern machten nun dort Kopf, um noch weitere 240 Kilometer auf Deutschlands nördlichste Insel zu fahren. Aus den …

[weiterlesen …]