Beiträge zum Stichwort ‘ Hamm (Westf) ’

»E 231 von Köln nach Hamm über Mülheim

12. August 2015 | Von

Der vierte Eilzug des Tages von Köln nach Dort­mund über die von der Bergisch-Märkischen Eisenbahn-Gesellschaft gebaute Ruhr­ge­biets­strecke wurde mit dem E 231 von Köln nach Hamm gefahren. Es gibt keinen direkten Gegenzug über die ganze Fahrstrecke. Zugbildung Die Zugbildung vom Sommer 1958 sah folgendermaßen aus: Alle Wagen des Zuges wurden vom Dortmunder Hauptbahnhof gestellt: Der …

[weiterlesen …]



»Züge fürs Britische Militär – Teil 2

23. Februar 2013 | Von

In unserem ersten Beitrag über britische Militärzüge haben wir die Situation im Jahr 1958 geschildert und den nördlichen Zug – den Blue Train – des Sommerfahrplans 1958 vorgestellt. Der bei den britischen Soldaten als „roter Zug“ bekannte Dm 80669/80670 durchquerte das Ruhrgebiet und das nördliche Ostwestfalen zum „Sammelpunkt“ Hannover. Vom Sommer 1957 bis zum Sommer 1958 …

[weiterlesen …]



»Fahrplan und -strecke des Expr 3004

17. Dezember 2012 | Von

Der Expressgutzug 3004 von Hamm nach Stuttgart gehörte zu den interessantesten hochwertigen Zügen. Sein Laufweg war bemerkenswert: durchs nördliche Ruhrgebiet, dann über Düsseldorf ab Neuß linksrheinisch – „Kopf machen“ in Köln und weiter linksrheinisch bis Bingerbrück, durch die Pfalz bis …



»Zugbildung des Eilzugpaars Mönchen-Gladbach—Holzminden

19. November 2012 | Von

Mit der Zugbildung beschließen wir die Beiträge über E 543 und E 544 zwischen Mönchen-Gladbach Hbf und Holzminden. Im Sommer 1958 sah der Reihungsplan des E 543 planmäßig so aus: Der Rücklauf von Holzminden nach Mönchen-Gladbach konnte einfacher konzipiert werden: Dazu gehörten folgende Umlaufpläne des Heimatbahnhofs Mönchen-Gladbach: Die Angaben des Umlaufplan entsprechen nicht den Angaben …

[weiterlesen …]



»E 533 / E 534 – Fahrplan des Eilzugpaars Mönchen-Gladbach—Holzminden

18. November 2012 | Von

Nachdem wir die Expr 3043 und Expr 3044 als Verlängerung des Eilzugpärchens E 533 und E 534 schon vorgestellt haben, wenden wir uns nun genau diesen Zügen zu. Auf dem Laufweg wurde die Kbs 244 von Mönchen-Gladbach bis Duisburg benutzt. Weiter ging es auf der Kbs 227 quer durchs Ruhrgebiet bis an den Endpunkt dieser …

[weiterlesen …]



»Winter-Laufplan für BR 03.10 des Bw Paderborn

11. November 2012 | Von

Am Anfang des Jahres 1958 gab es nur diesen kleinen Laufplan für die Baureihe 03.10 in Paderborn, ab Mitte Januar übernahmen weitere Loks dieser Baureihe auch die Leistungen der Baureihe 23 aus Laufplan 1.



»Leistungen der Baureihe 23 des Bw Paderborn

8. November 2012 | Von

Nur noch wenige Tage des Jahres 1958 fuhren die Lokomotiven Baureihe 23 im Paderborner Laufplan 1, dann begann Anfang des Jahres bei der DB die große Umbeheimaterei der Schnellzug-Dampfloks …



»Fahrplan des F 1 und F 2 „Hanseat“

10. Oktober 2011 | Von

Im bundesdeutschen Netz der leichten F-Züge stellte der Hanseat die morgendliche Verbindung von Rhein und Ruhr in die drei wichtigsten Küstenstädte her. Spätabends kehrte der Hanseat als letzter Zug aus dem Norden ins Rheinland zurück. Nur der Hanseat und der Gambrinus fuhren im Norden über Hamburg hinaus nach Kiel.Mit dem Sommerfahrplan 1958 brachte es der …

[weiterlesen …]



»Fahrplan des F 33 und F 34 „Gambrinus“

3. Oktober 2011 | Von

Der Gambrinus war bei der Deutschen Bundesbahn der F-Zug mit dem längsten Laufweg von über 1200 km bei ungefähr 14 Stunden Fahrzeit. Auf der Fahrstrecke München—Frankfurt—Köln—Hamburg blieb sicherlich kaum ein Reisender mehr als 2/3 der Gesamtstrecke an Bord. So war diese eine Verbindung eigentlich zwei Verbindungen, wie wir sie später sehr häufig im ICE-Netz wiederfinden. Kaum vorstellbar …

[weiterlesen …]



»Das F-Zug-Netz aus Hamburger oder Bremer Sicht

4. April 2009 | Von

Die Züge des F-Zug-Netzes verbanden die Zentren Westdeutschlands und waren die Vorgänger der heutigen ICE-Verbindungen. Die für Hamburg und Bremen relevanten Züge werden in diesem Artikel vorgestellt.