Beiträge zum Stichwort ‘ Husum ’

»E 2283 / E 2284 Lübeck Hbf—Husum

9. September 2018 | Von
E2283-2284-Luebeck-Husum-mp

Der zweite Eil­zug des Tages nach Nor­den auf dem Abschnitt Lübeck—Kiel war der E 2283 mit Ziel Husum – schon fast an der Nord­see. Fast zur glei­chen Zeit machte sich in Husum der Gegen­zug E 2284 auf die Fahrt an die Trave in Lübeck. Somit wur­den für die­sen Zug zwei­tä­gige Wagen­um­läufe benö­tigt. Die Zug­bil­dung: Die Stamm­gar­ni­tur aus …

[wei­ter­le­sen …]



»Zug­bil­dung auf der Kurs­buch­stre­cke 112n Husum—Flensburg

3. September 2017 | Von

Auf der Kurs­buch­stre­cke 112n ver­kehr­ten im Som­mer 1958 vier Pto-Zug­­paare, die mit VT 95 und VB 142 des Bw Husum gefah­ren wur­den. Am Sams­tag kam noch die Motor­­lok-Gar­­ni­­tur mit V 36 und VS 145 von der Stre­cke Flensburg—Niebüll als Ersatz für VT 95-Gar­­ni­­tu­­ren zum Ein­satz. Pto 1341 werk­tags Husum—Flensburg BVT 95 + BPwVB 142 (Umlauf 01184) …

[wei­ter­le­sen …]



»Bau­reihe VT 12.5 – Umläufe im Som­mer 1958

1. Juni 2013 | Von

Die Trieb­wa­gen der Bau­reihe VT 12.5 waren in Nord­deutsch­land Ende der 50er-Jahre eine wesent­li­che Stütze im Eil­zug­ver­kehr um Ham­burg und zwi­schen Braun­schweig und Kre­i­en­sen. Diese Auf­ar­bei­tung basiert auf den Umlauf­plä­nen aus den Zug­bil­dungs­plä­nen (Zp AU) vom Som­mer 1958. Alt = Ham­burg-Altona, Brm = Bre­men Hbf, Bwg = Braun­schweig Hbf, Fle = Flens­burg, Han = Han­no­ver …

[wei­ter­le­sen …]



»VT 12.5 – Umläufe im Win­ter 1957/58

31. Mai 2013 | Von

Die Trieb­wa­gen der Bau­reihe VT 12.5 waren in Nord­deutsch­land Ende der 50er-Jahre eine wesent­li­che Stütze im Eil­zug­ver­kehr um Ham­burg und zwi­schen Braun­schweig und Kre­i­en­sen. Unsere Auf­ar­bei­tung basiert auf den Umlauf­plä­nen aus den Zug­bil­dungs­plä­nen (Zp AU) vom Herbst 1957. Alt = Ham­burg-Altona, Brm = Bre­men Hbf, Bwg = Braun­schweig Hbf, Fle = Flens­burg, Han = Han­no­ver …

[wei­ter­le­sen …]



»Güter­ver­kehr an die Nord­see­küste in Schles­wig-Hol­stein – Teil 3

7. Januar 2013 | Von

Im ers­ten Bei­trag zum Güter­ver­kehr an die Nord­see­küste haben wir die Bahn­stre­cke Heide—Hemmerwurth süd­lich der Eider abge­han­delt. Der zweite Teil han­delte den Ver­kehr auf der Halb­in­sel Eider­stedt ab. Im drit­ten Teil geht es um den Güter­ver­kehr über den Hin­den­burg­damm.



»Güter­ver­kehr an die Nord­see­küste in Schles­wig-Hol­stein – Teil 2

4. November 2011 | Von

In unse­rem ers­ten Bei­trag haben wir die Bahn­stre­cke Heide—Hemmerwurth süd­lich der Eider abge­han­delt. Auf der nörd­lich gele­ge­nen Halb­in­sel Eider­stedt wer­den die drei wich­tigs­ten Orte St. Peter-Ord­ing, Tating, Gar­ding und Tön­ning über die Kurs­buch­stre­cke 112f mit Husum ver­bun­den.



»Grenz-Schlep­per: BR 50 in Flens­burg

6. Oktober 2010 | Von

Wer schleppte den Nord-Express F 11 über die Grenze nach Däne­mark? Die Bau­reihe 50 war’s. Ein Dienst­plan der Bau­reihe 50 vom Januar 1959 bestä­tigt diese Aus­sage der Bespannungs­übersicht ande­rer Jahre. Da auch ein Bild­fahr­plan für Güter­züge aus die­ser Zeit vor­liegt, haben wir einen der Flens­bur­ger Lauf­pläne für die Bau­reihe 50 rekon­stru­ie­ren kön­nen. Die 5.000er bis 9.000er- …

[wei­ter­le­sen …]



»Der lang­same Abschied von den Vor­se­rien-VT 95

8. April 2010 | Von

Im Som­mer des Jah­res 1957 (und Anfang des Win­ter­fahr­plans) war die VT 95.90-Welt ganz im Nor­den noch in Ord­nung: Zehn Schie­nen­om­ni­busse der Vor­se­rie brumm­ten zwi­schen Bruns­büt­tel­koog, Wes­ter­land, Ton­dern, Flens­burg und Kiel. Aber einer der „Ablö­ser“ befand sich schon in der Aus­lie­fe­rung: der ETA 150. Für den Som­mer 57 (und wohl auch für den fol­gen­den Win­ter) bestand noch ein acht­tä­gi­ger Umlauf mit …

[wei­ter­le­sen …]



»Über­ar­bei­tete Seite zu VB 140 – 2-ach­sige Bei­wa­gen

17. November 2009 | Von

Mit neuen Unter­la­gen konnte nun die Seite für die VB 140 in über­ar­bei­te­ter Form ins Netz gehen: Die Behei­ma­tungs­liste zum 31.12.1958 bil­det nun den Grund­stock der Tabelle. Nicht geklärt wer­den konnte bis jetzt die Lebens­ge­schichte vom 140 403 – war er nun ein VB oder ein EBA? Ein wei­te­rer Aspekt war­tet eben­falls noch auf eine …

[wei­ter­le­sen …]



»Die Lade­stel­len für ETA

19. Juni 2009 | Von

Ein wich­ti­ges Detail für den Ein­satz von Akku­trieb­wa­gen ist die Ver­sor­gung mit Lade­strom. Die Stand­orte die­ser Lade­sta­tio­nen sind ein wich­ti­ges Indiz für die mög­li­chen Ein­satz­stre­cken der Spei­cher-Tw.
Wir haben lange gesucht und sind fün­dig gewor­den: In der „Bun­des­bahn“ gab es 1958 einen Arti­kel zum Ein­satz der ETA bei der DB – mit Anga­ben zu den Lade­sta­tio­nen. Diese Werte sind hier über­nom­men wor­den und in der fol­gen­den Tabelle zusam­men­ge­tra­gen.