Beiträge zum Stichwort ‘ Ingol­stadt Hbf ’

»ETA 150 in Nörd­lin­gen

4. Dezember 2017 | Von

Ende April 1958 waren drei nagel­neue ETA 150.1 dem Bw Nörd­lin­gen zuge­teilt wor­den, nach­dem über 3 Monate ein ETA 150.0 für Per­so­nal­schu­lun­gen im Bw und im Stre­cken­dienst auf dem ETA 150 017 durch­ge­führt wur­den. Ende Novem­ber 1958 wur­den die ETA 150.1 gegen ETA 150 des Bw Buch­loe getauscht. Über die Behei­ma­tung der zuge­hö­ri­gen ESA 150 haben …

[wei­ter­le­sen …]



»Pt 1244 Ingolstadt—Neuoffingen

2. Dezember 2017 | Von

Die Nörd­lin­ger ETA 150 wur­den ab Som­mer­fahr­plan 1958 (oder evtl. schon ab 1. Mai) in einem Drei­ta­gesum­lauf auch auf der Donau­tal­bahn zwi­schen Neu­off­in­gen und Ingol­stadt ein­ge­setzt. Die längste Fahrt (96,8 km) in die­sem Umlauf wurde mit dem Pt 1244 zwi­schen Ingol­stadt und Neu­off­in­gen an der Haupt­stre­cke München—Stuttgart gefah­ren – aller­dings mit lan­gem Zwi­schen­halt in Donau­wörth. Hier …

[wei­ter­le­sen …]



»Ptb 1235 Donauwörth—Ingolstadt

25. November 2017 | Von

Die Nörd­lin­gen ETA 150 wur­den ab Som­mer­fahr­plan 1958 (oder evtl. schon ab 1. Mai) in ihrem neuen Drei­ta­gesum­lauf auch auf der Donau­tal­bahn zwi­schen Donau­wörth und Ingol­stadt im Berufs­ver­kehr als Per­so­nen­zug ein­ge­setzt. So ergab sich als Zug­gat­tung Ptb. Der Ptb 1235 war mor­gens der erste Zug, der Donau­wörth nach Osten ver­ließ. Die Rück­fahrt erfolgte als Pt …

[wei­ter­le­sen …]



»P 1323 Ingol­stadt Hbf—Regensburg Hbf mit BR 38.10 des Bw Regens­burg

31. Januar 2016 | Von

Die Regens­bur­ger Loko­mo­ti­ven der Bau­reihe 38.10 bedien­ten die Stre­cken nach Pas­sau, Ingol­stadt und Wei­den. Ein typi­scher Ver­tre­ter für Per­so­nen­züge auf dem öst­li­chen Abschnitt der baye­ri­schen Donau­tal­bahn war der nach­mit­täg­li­che P 1323 Ingol­stadt Hbf—Regensburg Hbf: Die Stamm­gar­ni­tur wurde vom Augs­bur­ger Haupt­bahn­hof gestellt und bestand aus drei­ach­si­gen Umbau­wa­gen: Die Ver­stär­kungs­wa­gen (Abteil­wa­gen) kamen vom Regens­bur­ger Hbf: Aus die­sen Daten …

[wei­ter­le­sen …]



»P 1237 Regens­burg Hbf—Weiden mit BR 38.10 des Bw Regens­burg

22. Januar 2016 | Von

Die Regens­bur­ger Loko­mo­ti­ven der Bau­reihe 38.10 bedien­ten die Stre­cken nach Pas­sau, Ingol­stadt und Wei­den. Ein Ver­tre­ter für Per­so­nen­züge von Regens­burg nach Nor­den war der abend­li­che P 1237 nach Wei­den: Die Stamm­gar­ni­tur wurde vom Regens­bur­ger Haupt­bahn­hof gestellt und bestand aus drei­ach­si­gen und vier­ach­si­gen Umbau­wa­gen: Nur sonn­tags kamen noch zwei Hofer drei­ach­sige Abteil­wa­gen in den Zug: Wäh­rend an …

[wei­ter­le­sen …]



»Noch ging’s nach Pas­sau: BR 38.10 des Bw Regens­burg

15. Januar 2016 | Von

Zum Som­mer­fahr­plan 1959 wurde die elek­tri­sche Lücke zwi­schen Regens­burg und Pas­sau geschlos­sen. Neben der bekann­ten Star­rolle der 18.6 vor hoch­wer­ti­gen F- und D-Zügen endete am 31. Mai 1959 auch die Neben­rolle der preu­ßi­schen P 8, die etli­che Per­so­nen­züge auf die­ser Stre­cke zog. Wir zei­gen hier den Lauf­plan der Regens­bur­ger Loks der Bau­reihe 38.10 – letzt­mals mit …

[wei­ter­le­sen …]



»Treucht­lin­ger Lauf­pläne der Bau­reihe 01

2. Mai 2012 | Von

Fast zwei Jahre sind ver­gan­gen seit unse­rer letz­ten Ver­öf­fent­li­chung zu süd­deut­schen Null-Ein­­sern. Durch die Auf­ar­bei­tung von Notiz­blät­tern kön­nen wir nun drei Umlauf­pläne des Bw Treucht­lin­gen des Som­mers 1958 vor­stel­len. Vor­an­ge­stellt eine kurze Situa­ti­ons­be­schrei­bung: Januar 1958 wurde der elek­tri­sche Betrieb auf der Rela­tion Würzburg—Frankfurt auf­ge­nom­men. Lang­jäh­rige Dienste für Loko­mo­ti­ven der Bau­reihe 01 wer­den des­halb an Elloks …

[wei­ter­le­sen …]



»Et 1932 von Eich­stätt Stadt nach Mün­chen mit VT 32.0

29. April 2012 | Von

Schon lange stand der Et 1932 von Eich­stätt Stadt nach Mün­chen Hbf auf unse­rer Liste der inter­es­san­ten Zug­bil­dun­gen – aber es blie­ben ein­fach noch zu viele Fra­gen offen. Mit den fast kom­plet­ten Münch­ner Zug­bil­dungs­plä­nen kön­nen wir die­sen Zug nun end­lich vor­stel­len. Laut Zp AR II Süd wurde der Et 1932 durch zwei Ein­hei­ten VT 32 mit VS 145 …

[wei­ter­le­sen …]



»D 173 – der Wag­gon-Zurück­schlep­per

23. März 2011 | Von

Die Fahr­stre­cke von D 173 und D 174 haben wir auf db58 schon vor­ge­stellt, die unter­schied­li­che Bedeu­tung für den Ver­kehr schon erwähnt. Nun wid­men wir uns der Zug­bil­dung des D 173. Von die­sem schwe­ren Zug, der häu­fig mit Vor­spann gefah­ren wurde, gibt es glück­li­cher­weise sogar ein Foto von der Ein­fahrt in Kre­i­en­sen: Zu die­sem Bild mit den 13 …

[wei­ter­le­sen …]



»Treucht­lin­ger BR 44 zwi­schen Mün­chen und Würz­burg

27. Oktober 2010 | Von

Der umfang­rei­che Lauf­plan 3/4 der Bau­reihe 44 mit zehn Plan­ta­gen des Bw Treucht­lin­gen vom Som­mer 1958 bie­tet einen sehr guten Anfangs­punkt für die Rekon­struk­tion des Bahn-Güter­ver­kehrs. Treucht­lin­ger Lok hol­ten oder brach­ten Güter­züge aus Mün­chen und schlepp­ten sie bis nach Würz­burg. Da das Nadel­öhr Mün­chen über meh­rere Güter­bahn­höfe ver­fügte, las­sen sich Rück­schlüsse auf die Ver­kehrs­ab­wick­lung zie­hen …