Beiträge zum Stichwort ‘ Kbs 112d ’

»E 2281 Büsum—Neustadt / E 2282 Eutin—Büsum

29. Oktober 2018 | Von
E2281-2282-Buesum-Eutin-ZpAR-II-West-1958-Sommer-S-188

Der dritt­letzte Eil­zug des Tages auf der Kurs­buch­stre­cke 114 von Eutin nach Nord­wes­ten wurde unter der Zug­num­mer E 2282 (mit gera­der Zug­num­mer!) nach Büsum im Hoch­som­mer und sonst nach Heide gefah­ren. Die mor­gend­li­che Anreise wurde von Eutin nach Neu­stadt in Hol­stein als Per­so­nen­zug wei­ter­ge­führt. Die Zug­bil­dung: Im Zug­bil­dungs­plan wurde aus­nahms­weise nicht auf das Kopf­ma­chen in Neu­müns­ter …

[wei­ter­le­sen …]



»Flens­bur­ger VT 33 – Spu­ren­su­che in den 1958er-Unter­la­gen

11. März 2011 | Von

„Wie über­all in der BD Ham­burg gab es grö­ßere Unter­schiede zwi­schen dem Fahr­plan­jahr 1957 (endete Anfang Juni 1958) und dem Fahr­plan­jahr 1958: Neu­num­me­rie­rung vie­ler Per­­so­­nen- und Eil­züge auf etli­chen Stre­cken, Dienst-Ver­­­schie­bun­­gen durch neu beschaffte Trieb­wa­gen (ETA 150 und VT 98).“ Die­ser Satz aus unse­rem vor kur­zem ver­öf­fent­lich­ten Bei­trag über den Lauf­plan VT 33 des Bw Flens­burg umreißt …

[wei­ter­le­sen …]



»Lauf­plan VT 33 des Bw Flens­burg

2. März 2011 | Von

Schles­wig-Hol­stein ist nörd­lichs­tes und „plat­tes­tes“ Flä­chen-Bun­­­des­­land, und Schles­wig-Hol­stein ist und war Trieb­wa­gen­land – natür­lich auch 1958. In die­sem Jahr ver­sa­hen fol­gende Trieb­wa­gen der DB den Dienst in SH: VT 12.5 , VT 33.1 und VT 33.2 von Flens­burg, ETA 150, VT 95-Vor­­­se­­rie, VT 95-Haupt­­se­­rie sowie VT 98. Die vie­len ver­schie­de­nen Trieb­wa­gen der zahl­rei­chen NE-Bah­­nen sol­len hier wenigs­tens noch erwähnt wer­den. Wie …

[wei­ter­le­sen …]



»Schie­nen­busse im Zen­trum: VT 95 des Bw Neu­müns­ter

22. April 2010 | Von

Bei fast allen Halb­in­seln und Inseln ist es so: Die wich­ti­gen Städte lie­gen am Rand und das Innere ist dünn besie­delt, somit meist zen­trums­frei. In Schles­wig Hol­stein jedoch füllt Neu­müns­ter diese Lücke und ist bis heute – trotz Gebiets­re­for­men und „nur“ 80.000 Ein­woh­nern – eine kreis­freie Stadt geblie­ben. Das Ver­kehrs­auf­kom­men von Kiel, Lübeck, Bad Oldes­loe, …

[wei­ter­le­sen …]