Beiträge zum Stichwort ‘ Kbs 202 ’

»E 567 / E 568 Nordstemmen—Hamburg-Altona

15. Juni 2018 | Von
E567-ZpAR-II-West-1958-Sommer-S-060

Frühmorgens machte sich der E 568 von Altona auf den Weg nach Hannover und weiter nach Nordstemmen. Spätabends kehrte der E 567 wieder nach Altona zurück. Auf beiden Wegen wurde zwischen Celle und Hannover die noch eingleisige Strecke über Langenhagen (Hasenbahn) benutzt. Die Zugbildung Die gemischte Zuggarnitur aus 30er- und 36er-Eilzugwagen wurde von Hamburg-Altona gestellt. …

[weiterlesen …]



»E 569 / E 570 Wiesbaden Hbf—Braunschweig Hbf—Frankfurt (M) Hbf

12. April 2018 | Von
E569-E570-ZpAR-II-Sued-So58-Eilzuege-058-059

Mit dem Eilzug E 569 zwischen Wiesbaden und Braunschweig stellen wir einen weiteren typischen Abend-Eilzug vor. Er nimmt auf mehreren Teilstrecken zahlreiche Postwagen mit. Der morgendliche E 570 zurück nach Frankfurt kommt dagegen wesentlich kürzer daher. Die Zugbildung Die Stammgarnitur ist im Frankfurter Hbf beheimatet: Die Feierabend-Verstärkung an Werktagen zwischen Wiesbaden und Marburg wird von …

[weiterlesen …]



»E 579 / E 580 Frankfurt (M) Hbf—Celle

10. April 2018 | Von
Umlauf-2340-Kassel-Hbf-ZpAU-So58-127

Zum Sommerfahrplan 1958 wurde der Laufweg des E 579 / E 580 verdoppelt: Er verkehrte nun nicht nur zwischen Kassel und Frankfurt am Main, sondern bis zur welfischen Residenz- und Fachwerkstadt Celle an der Aller. Das Eilzugpaar gehörte zu den wenigen gehobenen Tageszügen, die nicht über Hannover, sondern über Hildesheim und Lehrte geführt wurden. Der …

[weiterlesen …]



»E 661 Göttingen—Hannover Hbf

4. April 2018 | Von
E661-Goettingen-Hannover-ZpAR-II-West-1958-Sommer-S-086

Der letzte Eilzug des Tages von Göttingen nach Hannover diente neben der Personenbeförderung noch einem typischen Zweck des letzten Eilzugs an Werktagen: Post und Schnellgut des Tages einzusammeln und an den jeweiligen Knoten – hier  Hannover – zu bringen. Dementsprechend verkehrt der Zug nicht an Sonn- und Feiertagen. Die Zugbildung: Für die BD Kassel liegt …

[weiterlesen …]



»E 665 / E 666 Göttingen—Hannover Hbf

1. April 2018 | Von
E665-E666-Goettingen-HannoverZpAU-So58-106

Ein typischer Eilzug für den Berufsverkehr war das Zugpärchen E 665 / 666 von Göttingen nach Hannover: Es verkehrte nur an Werktagen und sonnabends dementsprechend früher. Die Zugbildung Alle Eilzugwagen der Gruppe 30 wurden vom Hauptbahnhof in Hannover gestellt. Laut Buchfahrplan war eine Lok der Baureihe 41 vor den Zügen. Das passt auf db58 zum …

[weiterlesen …]



»E 667 / E 668 Göttingen—Hannover Hbf

29. März 2018 | Von
E667-668-Buchfahrplan-5R-a

Nur am Sonnabend verkehrte der E 667 und der E 668 zwischen Göttingen und Hannover Hbf und retour – mit einer außergewöhnlichen Zuggarnitur. Haupteinsatzzwecke wird gewesen sein, die samstags bis zum Mittag Werktätigen in die Orte am Harz und Solling zu bringen. Die Zugbildung Vielleicht können wir noch die Umlaufpläne der vier Göttinger Nahverkehrswagen liefern. …

[weiterlesen …]



»E 669 / E 670 Duderstadt—Hannover Hbf—Northeim

11. März 2018 | Von
E669-E670-Duderstadt-Hannover-mp-58

Der früheste Eilzug, der Hannover am Morgen von Süden her erreichte, fuhr nur montags: Der E 669 wurde höchstwahrscheinlich für die Wochenend-Einpendler nach Hannover eingesetzt. Der Zug startete als Personenzug P 669 in Duderstadt und bediente bis Wulften alle Zwischenbahnhöfe. Ab Wulften (nach Kopfmachen) wurde dann laut Kursbuch die Höherstufung zum Eilzug vorgenommen. In Northeim …

[weiterlesen …]



»E 867 / E 868 – Kassel Hbf—Göttingen

1. März 2018 | Von
E867-ZpAR-II-Sued-So58-Eilzuege-120-121

Im Triebwagen-Eldorado um Kassel wurden etliche Eilzugleistungen von Kasseler Triebwagen gefahren. Der ETA 176 mit seiner Scharfenberg-Kupplung konnte nur mit ESA 176 zur Verstärkung gekuppelt werden, so dass der Triebwagen zu Stoßzeiten kaum auf Hauptstrecken eingesetzt wurde. Die Fahrt im Feierabendverkehr von Göttingen nach Kassel gehörte zu den Ausnahmen. Zugbildung Das passt auf db58 zum …

[weiterlesen …]



»E 571 / E 572 Kassel Hbf—Westerland (Sylt)

23. Februar 2018 | Von
E571-ZpAR-II-West-1958-Sommer-S-062

Mit „Westerländer“ wurde das Langstrecken-Eilzugpaar E 575/E 576 mit seinem fast 1000 km langen Laufweg von Trier über Kassel nach Westerland bezeichnet. Niedersachsen, die nicht so spät auf Sylt ankommen und den D-Zugzuschlag sparen wollten, nutzten am Wochenende und in der Hochsaison aber eher den E 571, der immerhin noch auf einen fast 600 km …

[weiterlesen …]



»E 575 / E 576 Trier Hbf—Westerland – Zugbildung

18. Juni 2016 | Von

Der „Westerländer” mit seinem 960 km langen Laufweg von Trier an die Küste wechselte durch dreimaliges Kopfmachen und Wagenbeistellungen mehrmals seine Zusammenstellung: in Husum, Altona, Hannover, Kassel und Gießen. Gastronomie in mehr oder weniger exklusiver Form wurde nur zwischen Koblenz und Westerland angeboten. Vom Trierer Hauptbahnhof wurde das Grundgerüst für das Eilzugpaar gestellt: moderne Mitteleinstiegswagen …

[weiterlesen …]