Beiträge zum Stichwort ‘ Kbs 234 ’

»Zur Sommerfrische mit D 465 von Köln nach Norddeich – retour mit D 466

21. Juni 2018 | Von
D465-D466-ZpAR-I-So58-293

Heute am 21. Juni 1958 um 8:48 Uhr – also vor 60 Jahren – fuhr in der Sommersaison erstmals der D 465 mit seiner Dreiwagengarnitur plus Packwagen von Köln Hbf nach Norddeich. In Münster verstärkten noch die drei Kurswagen aus dem Zubringerzug D 665 aus Mönchengladbach den Zug. Auf der Rückfahrt wurde ab Düsseldorf die …

[weiterlesen …]



»E 525 von Köln nach Hamburg-Altona über die Rollbahn

4. Januar 2018 | Von

Der letzte Eilzug des Tages von Rhein und Ruhr nach Norddeutschland endete für Personen untypischerweise schon im Hamburger Hauptbahnhof und nicht am Dammtor (das war fast immer gleichbedeutend mit direkter Abstellfahrt nach Langenfelde) oder wie üblich in Altona. Der Gegenzug verkehrte als D 94 von Hamburg nach Köln. Zugbildung Die Zugbildung vom Sommer 1958 sah …

[weiterlesen …]



»E 523 und E 526 zwischen Köln und Bremen über die Rollbahn

1. Januar 2018 | Von

Der zweite Eilzug des Tages vom Rhein durchs Ruhrgebiet nach Nordeutschland verband als E 523 den Kölner Hbf mit Bremen Hbf und benutzte ebenfalls zwischen Wanne-Eickel und Bremen die kürzeste Strecke: die Rollbahn. Im Ruhrgebiet wurde von Duisburg bis Wanne Eickel die nördliche Route der ehemaligen CME genutzt. Auf der Rollbahn wurde in Eilzügen auf …

[weiterlesen …]



»E 521 von Düsseldorf nach Hamburg-Altona über die Rollbahn

26. Dezember 2017 | Von

Vor über zwei Jahren haben wir auf db58 die Eilzüge von Köln oder Düsseldorf nach Dortmund durchs Ruhrgebiet thematisiert. In der nächsten Zeit wollen wir die Eilzüge vorstellen, die Köln oder Düsseldorf über das Ruhrgebiet nach Norden verlassen. Der erste Zug des Tages verband als E 521 den Düsseldorfer Hbf mit Hamburg-Altona und benutzte zwischen …

[weiterlesen …]



»E 528 / E 527 Cuxhaven Stadt—Bremen Hbf—Münster Hbf—Essen Hbf

22. April 2016 | Von

Der erste Eilzug an Werktagen, der morgens Cuxhaven gen Süden verließ, war der E 528 nach Essen Hbf über Münster und Recklinghausen. Von Bremen bis Essen wurde der Zug an allen Tagen gefahren. Der Gegenzug E 527 verkehrte nur von Essen bis Münster – ebenfalls an allen Tagen. Zugbildung Die Stammgarnitur bestand laut Plan überwiegend …

[weiterlesen …]



»D 47 / D 48 München Hbf—Münster Hbf

18. Juli 2015 | Von

Außerhalb der Hochsaison verkehrte das Zugpaar D 47 / D 48 nur zwischen München Hbf und Münster Hbf – und nicht wie in der Hochsaison bis nach Norddeich Mole. Das Pärchen gehörte zu den Nachtzügen ohne Schlaf- und Liegewagen und verließ als D 47 den Münchner Hauptbahnhof mit einer relativ kurzen Garnitur. Erst in Würzburg …

[weiterlesen …]



»Im Hochsommer bis Norddeich: D 47 / D 48

4. Juli 2015 | Von

Ab 5. Juli 1958 fuhr der D 47 von München Hbf weiter … Nicht mehr Münster (Westf) war der Wendebahnhof, sondern der Zug wurde bis Norddeich Mole verlängert. Am 6. Juli fuhr dann erstmals der Zug von Norddeich Mole zurück nach München. Der Einsatz dieser Hochsommer-Verlängerung endete mit der Fahrt nach Norddeich Mole am 14. …

[weiterlesen …]



»Fahrplan des F 3 und F 4 „Merkur“ und D 103 / D 104

10. Oktober 2011 | Von

Der F4 Merkur von Hamburg Hbf nach Köln Hbf bot im Sommer 1958 mit 5:11 Stunden die schnellste Verbindung bei der Deutschen Bundesbahn zwischen diesen beiden Städten. In Süd-Nord-Richtung war jedoch der F 33 Gambrinus mit seinen 5:17 Stunden 2 Minuten schneller als der F 3. Insgesamt versuchte die Bundesbahn im Jahr 1958 den leichten F-Zug-Verkehr auf fast allen …

[weiterlesen …]



»Der F 11 / F 12 – Laufweg und Fahrplan des Nord-Express

10. Oktober 2010 | Von

Der Nord-Express gehört in Deutschland zu den unbekannteren F-Zügen; einsortiert wird er bei den „Nacht-F-Zügen 1./2. Klasse Auslandsverbindungen“. Der Niedergang dieses Zuges vollzog sich schnell: Um 1950 noch als Luxus-Zug im Kursbuch (L 11 / L 12), ist er in den späten 50ern in Deutschland zwar noch als F-Zug mit relativ wenig Halten klassifiziert, aber …

[weiterlesen …]