Beiträge zum Stichwort ‘ Kbs 413 ’

»E 887 / E 888 München Hbf—Lichtenfels

28. Juli 2018 | Von

Im Sommerfahrplan 1958 wurde der „Gottesgarten am Obermain“ mit der bayerischen Landeshauptstadt München nur noch durch fünf hochwertige Zugpaare verbunden, da die Anzahl der Interzonenzüge von der DDR drastisch beschränkt wurde: E 557 / E 550 Coburg—München Hbf D 149 / D 150 Berlin Stadtbahn—München Hbf E 551 / E 552 Lichtenfels—München Hbf E 887 …

[weiterlesen …]



»Sg 5519 München Süd—Flensburg Weiche

6. Dezember 2015 | Von

Beitrag wesentlich ergänzt gegenüber Erstveröffentlichung Anfang März 2015 – weitere Ergänzungen im September 2017 Sg 5519 München Süd—Treuchtlingen—Gunzenhausen—Gemünden—Bebra—Eichenberg—Göttingen—Hannover-Linden—Lehrte Vbf—Uelzen—Hamburg-Eidelstedt—Flensburg Weiche Verkehrstage Sg 5519 Winter 1957 bis Winter 1958: täglich Zugloks München Süd—Würzburg Hbf im Sommer 1957 mit Baureihe 01 des Bw Treuchtlingen München Süd—Treuchtlingen im Sommer 1958 mit Baureihe 44 des Bw Treuchtlingen Treuchtlingen—Würzburg Rbf …

[weiterlesen …]



»D 47 / D 48 München Hbf—Münster Hbf

18. Juli 2015 | Von

Außerhalb der Hochsaison verkehrte das Zugpaar D 47 / D 48 nur zwischen München Hbf und Münster Hbf – und nicht wie in der Hochsaison bis nach Norddeich Mole. Das Pärchen gehörte zu den Nachtzügen ohne Schlaf- und Liegewagen und verließ als D 47 den Münchner Hauptbahnhof mit einer relativ kurzen Garnitur. Erst in Würzburg …

[weiterlesen …]



»Im Hochsommer bis Norddeich: D 47 / D 48

4. Juli 2015 | Von

Ab 5. Juli 1958 fuhr der D 47 von München Hbf weiter … Nicht mehr Münster (Westf) war der Wendebahnhof, sondern der Zug wurde bis Norddeich Mole verlängert. Am 6. Juli fuhr dann erstmals der Zug von Norddeich Mole zurück nach München. Der Einsatz dieser Hochsommer-Verlängerung endete mit der Fahrt nach Norddeich Mole am 14. …

[weiterlesen …]



»München-Express D 381 / D 382 nach Großenbrode Kai

24. Juni 2015 | Von

Im Sommer verkehrte zusätzlich zum ganzjährigen „Alpen-Express“ (D 81 / D 82) noch der München-Express zwischen Kopenhagen und München. Fahrplan und Wagenmaterial war auf weniger betuchte Skandinavier abgestimmt. Wem spätabends im Münchner Hauptbahnhof noch mehr oder weniger trinkfeste Skandinavier begegneten, der konnte sie meist in den beiden Zügen nach Großenbrode Kai wiedertreffen.  Zugbildung: Die Stammgarnitur …

[weiterlesen …]



»E 589 / E 590 zwischen München und Bad Kissingen – der Fahrplan

19. August 2012 | Von

Es gibt sie, die Züge, auf die man immer wieder im Leben trifft. Für mich ist es beispielsweise der E 589 / E 590 zwischen Bad Kissingen und München. Als Kind und Teenager in den 50-/60ern „durfte“ ich immer mit meiner Mutter zur Kur nach Bad Kissingen – natürlich ohne Auto. Für Tagesausflüge nach Bamberg oder auf der …

[weiterlesen …]



»Et 1932 von Eichstätt Stadt nach München mit VT 32.0

29. April 2012 | Von

Schon lange stand der Et 1932 von Eichstätt Stadt nach München Hbf auf unserer Liste der interessanten Zugbildungen – aber es blieben einfach noch zu viele Fragen offen. Mit den fast kompletten Münchner Zugbildungsplänen können wir diesen Zug nun endlich vorstellen. Laut Zp AR II Süd wurde der Et 1932 durch zwei Einheiten VT 32 mit VS 145 …

[weiterlesen …]



»D 173 – der Waggon-Zurückschlepper

23. März 2011 | Von

Die Fahrstrecke von D 173 und D 174 haben wir auf db58 schon vorgestellt, die unterschiedliche Bedeutung für den Verkehr schon erwähnt. Nun widmen wir uns der Zugbildung des D 173. Von diesem schweren Zug, der häufig mit Vorspann gefahren wurde, gibt es glücklicherweise sogar ein Foto von der Einfahrt in Kreiensen: Zu diesem Bild …

[weiterlesen …]



»D 173 / D 174 – damit fuhr man von der Weser nach München

29. Januar 2010 | Von

Die morgendliche Verbindung von Bremerhaven und Bremen nach Süddeutschland war der D174. Selbst viele Reisende aus der Lüneburger Heide oder dem Harz stiegen entlang der Strecke in diesen Zug um (so auch ich mehrmals). Mit optimalen Abfahrtszeiten am Morgen war der D 174 für viele norddeutsche Orte die einzige „vernünftige“ D-Zug-Verbindung nach Nürnberg und mit …

[weiterlesen …]



»Ai-24 Nebenbahnwagen im Hauptstreckendienst?

28. Dezember 2009 | Von

Ein Bild von Joachim Claus vom 17. August 1958 aus Georgensgmünd gibt Rätsel über seinen Einsatz auf: Es zeigt einen Aie-24 (vor Klassenreform Biel-24) am Zugschluss ohne Signalisation. Gegen den Einsatz auf der Strecke nach Spalt spricht, dass diese Strecke nur von reinen 2.-Klasse-Zügen befahren wurde. Vielleicht findet sich ja über Sonnenstand oder andere Unterlagen …

[weiterlesen …]