Beiträge zum Stichwort ‘ Kbs 419 ’

»Pto 2060 / 2065 zwi­schen Hof—Selbitz über Münch­berg

27. November 2019 | Von
2060-Hof-Pto-mp-58-So

In den Vor­mit­tags­stun­den nach der Berufs­ver­kehrs­spitze pen­delte eine Schie­nen­bus­gar­ni­tur zwi­schen Hof Hbf und Sel­bitz über Münch­berg und somit über die Haupt­stre­cke Bamberg—Hof. Die Zug­bil­dung: Am Sonn­tag wur­den die Fahr­ten mit Fahr­zeu­gen aus dem Hofer Umlauf 26705 gefah­ren. Die drei­tei­lige Gar­ni­tur des Pto 2065 am Sams­tag von Schwar­zen­bach (Saale) nach Hof wirft die Frage auf, wie …

[wei­ter­le­sen …]



»D 149 / D 150 Mün­chen Hbf—Berlin Ost­bahn­hof im Som­mer 1958

9. August 2019 | Von
aussda

Im Som­mer­fahr­plan 1958 über­fuh­ren regel­mä­ßig zwei Zug­paare im Ber­lin­ver­kehr die inner­deut­sche Grenze bei Probst­zella am Fal­ken­stein. Hinzu kamen bei Bedarf im Fei­er­tags­ver­kehr zwei wei­tere Zug­paare – ob sie tat­säch­lich gefah­ren sind, konn­ten wir bis­her nicht eru­ie­ren. Bei bei­den regel­mä­ßi­gen Zügen han­delte es sich um Nacht­züge: D 149 / D 150 zwi­schen Mün­chen und Ber­lin sowie D 151 / …

[wei­ter­le­sen …]



»D 149 / D 150 Mün­chen Hbf—Berlin Ost­bahn­hof im Win­ter 1957/58

7. August 2019 | Von
ausss

Im Win­ter­fahr­plan 1957 / 1958 über­fuh­ren regel­mä­ßig zwei Zug­paare im Ber­lin­ver­kehr die inner­deut­sche Grenze bei Probst­zella am Fal­ken­stein. Hinzu kamen bei Bedarf im Fei­er­tags­ver­kehr zwei wei­tere Zug­paare – ob sie tat­säch­lich gefah­ren sind, konn­ten wir bis­her nicht eru­ie­ren. Bei bei­den regel­mä­ßi­gen Zügen han­delte es sich um Nacht­züge: D 149 / D 150 zwi­schen Mün­chen und Ber­lin sowie …

[wei­ter­le­sen …]



»D 151 / D 152 Stutt­gart Hbf—Berlin Ost­bahn­hof im Som­mer 1958

4. August 2019 | Von
auss

Den Fahr­plan und die Zug­bil­dung des D 151 / D 152 Stutt­gart Hbf—Berlin Ost­bahn­hof im Win­ter 1957/58 haben wir bereits abge­han­delt. Auch im Som­mer­fahr­plan 1958 über­fuh­ren regel­mä­ßig nur zwei Zug­paare im Ber­lin­ver­kehr die inner­deut­sche Grenze bei Probst­zella am Fal­ken­stein. Hinzu kamen bei Bedarf im Fei­er­tags­ver­kehr zwei wei­tere Zug­paare – ob sie tat­säch­lich gefah­ren sind, konn­ten wir bis­her …

[wei­ter­le­sen …]



»D 151 / D 152 Stutt­gart Hbf—Berlin Ost­bahn­hof im Win­ter 1957/58

2. August 2019 | Von
D151-wi57

Im Win­ter­fahr­plan 1957 / 1958 über­fuh­ren regel­mä­ßig zwei Zug­paare im Ber­lin­ver­kehr die inner­deut­sche Grenze bei Probst­zella am Fal­ken­stein. Hinzu kamen bei Bedarf im Fei­er­tags­ver­kehr zwei wei­tere Zug­paare – ob sie tat­säch­lich gefah­ren sind, konn­ten wir bis­her nicht eru­ie­ren. Bei bei­den regel­mä­ßi­gen Zügen han­delte es sich um Nacht­züge: D 151 / D 152 zwi­schen Stutt­gart und Ber­lin sowie …

[wei­ter­le­sen …]



»E 887 / E 888 Mün­chen Hbf—Lichtenfels

28. Juli 2018 | Von

Im Som­mer­fahr­plan 1958 wurde der „Got­tes­gar­ten am Ober­main“ mit der baye­ri­schen Lan­des­haupt­stadt Mün­chen nur noch durch fünf hoch­wer­tige Zug­paare ver­bun­den, da die Anzahl der Inter­zo­nen­züge von der DDR dras­tisch beschränkt wurde: E 557 / E 550 Coburg—München Hbf D 149 / D 150 Ber­lin Ostbahnhof—München Hbf E 551 / E 552 Lichtenfels—München Hbf E 887 / E 888 Lichtenfels—München …

[wei­ter­le­sen …]



»P 1871 Bamberg—Hof mit BR 01

26. Juni 2017 | Von

Die Schiefe Ebene und der Ein­satz der Bau­reihe 01 auf die­ser Stre­cke ist in den 70er-Jah­­ren zur Legende gewor­den. Aber auch 1958 war die Bau­reihe dort im Ein­satz – sogar vor Per­so­nen­zü­gen. Der P 1871 wurde wie viele andere Züge im Frän­ki­schen inten­siv für Eil­gut- und Post­ver­kehr genutzt. Der lange Auf­ent­halt in Lich­ten­fels konnte zu umfang­rei­chen …

[wei­ter­le­sen …]



»Erste Monate in Gemün­den: Lauf­plan für V 188

8. Juli 2014 | Von

Nach der Elek­tri­fi­zie­rung der Spes­sart­stre­cke ver­blie­ben die V 188 nur noch kurze Zeit in Aschaf­fen­burg. Dann wur­den sie – umge­baut – nach Gemün­den (Main) im November/Dezember umbe­hei­ma­tet und auf mög­lichst lan­gen Stre­cken ein­ge­setzt. Den ers­ten bekann­ten Lauf­plan für Gemün­den (Main) stel­len wir vor: Bebra, Breit­eng = Brei­ten­güß­bach, Hall = Hall­stadt (b. Bam­berg), Li= Lich­ten­fels, Sf = …

[wei­ter­le­sen …]



»Würz­bur­ger Eil­zug­wa­gen-Umlauf­plan 4620

31. Mai 2014 | Von

Bei meh­re­ren Zügen waren wir schon auf den Würz­bur­ger Eil­zug-Umlauf­­plan 4620 gesto­ßen. Da nicht alle Inter­es­sier­ten einen Wagen­um­lauf­plan locker lesen kön­nen, haben wir den Umlauf­plan zusätz­lich wie einen Lok­um­lauf­plan gesetzt: Die Gar­ni­tur befuhr fol­gende Stre­cken: Die sechs Gar­ni­tu­ren des Bw Würz­burg wur­den hin­ter Dampf­lo­ko­mo­ti­ven auf über­wie­gend nicht­elektri­fizier­ten Stre­cken ein­ge­setzt: auf den Stre­cke nach Hof, Treucht­lin­gen, …

[wei­ter­le­sen …]



»Eto 4014 / Eto 4015 von Würz­burg nach Bad Kis­sin­gen

17. Mai 2014 | Von

Zwi­schen Würz­burg und Bad Kis­sin­gen gab es 1958 nur ein ein­zi­ges durch­ge­hen­des Eil­zug­pär­chen: E 4014 und E 4015. Der Win­ter­fahr­plan 1958/1959 sah so aus: Im Win­ter­fahr­plan 1957/58 wurde der Zug laut  Zp AR II Süd mit einem VT 98 und drei Bei­wa­gen des Bw Gemün­den aus dem Umlauf 22673 gefah­ren. Der Eto 4014 star­tete schon um 14:14, kam aber zur glei­chen Minute …

[wei­ter­le­sen …]