Beiträge zum Stichwort ‘ Lichtenfels ’

»E 887 / E 888 München Hbf—Lichtenfels

28. Juli 2018 | Von

Im Sommerfahrplan 1958 wurde der „Gottesgarten am Obermain“ mit der bayerischen Landeshauptstadt München nur noch durch fünf hochwertige Zugpaare verbunden, da die Anzahl der Interzonenzüge von der DDR drastisch beschränkt wurde: E 557 / E 550 Coburg—München Hbf D 149 / D 150 Berlin Stadtbahn—München Hbf E 551 / E 552 Lichtenfels—München Hbf E 887 …

[weiterlesen …]



»Erste Monate in Gemünden: Laufplan für V 188

8. Juli 2014 | Von

Nach der Elektrifizierung der Spessartstrecke verblieben die V 188 nur noch kurze Zeit in Aschaffenburg. Dann wurden sie – umgebaut – nach Gemünden (M) im November/Dezember umbeheimatet und auf möglichst langen Strecken eingesetzt. Den ersten bekannten Laufplan für Gemünden (M) stellen wir vor: Bebra, Breiteng = Breitengüßbach, Hall = Hallstadt (b. Bamberg), Li= Lichtenfels, Sf …

[weiterlesen …]



»Was machten die E 10.0 im Sommer 1957?

4. Juli 2011 | Von

Aus Aufzeichnungen eines Eisenbahnfreundes wissen wir, dass die Lokomotiven im viertägigen Plan 12 des Bw Nürnberg Hbf liefen. Der planmäßige Tagesschnitt betrug nur …



»Wagenreihung des Expr 3063

18. Juni 2011 | Von

Der Expressgutzug 3063 von Hof nach Würzburg verkehrte nicht in der Nacht von Sonn-/Feiertag auf den Montag oder Feiertag-Folgetag. In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde der Zug erst in Lichtenfels eingesetzt. Grundsätzlich wurde in Lichtenfels für diesen aufwändig rangiert, um die Wagen aus dem Coburger Land so in den Zug zu integrieren, dass …

[weiterlesen …]



»Hier geht die Post ab: Expr 3063

11. Juni 2011 | Von

Das Coburger Land und der Obermain waren durch die Zonenbildung nach dem Zweiten Weltkrieg in Randlage geraten. Alte Beförderungswege waren gekappt worden, neue Wege mussten aufgebaut werden. Briefe und Pakete hatten nun einen langen Weg vor sich, wenn sie nach Norddeutschland befördert werden sollten.

Auf db58 wollen wir den fiktiven Weg eines Pakets von Lichtenfels nach Hannover mit der Bahn nachvollziehen – die erste Etappe legen wir mit dem Expressgutzug 3063 …



»Eilzüge aus Heilbronn

10. September 2009 | Von

Auf db58 verlinken sich viele Beiträge ineinander: Mit dem Artikel über die Eilzüge aus Freiburg haben wir Stuttgart erreicht. Etwas nördlicher nehmen wir die Betrachtung in Heilbronn wieder auf.

Durch Heilbronn führt die Kbs 322 von Stuttgart nach Würzburg und in Heilbronn beginnen die Kursbuchstrecken nach Karlsruhe (319a) und Crailsheim (323c). Wenige Kilometer nördlich von Heilbronn in Bad Friedrichshall-Jagstfeld zweigen von der Kbs 322 die Strecken …



»BR 01 des Bw Nürnberg – Laufplan Sommer 1958

22. August 2009 | Von

Zum Sommerfahrplan 1958 waren folgende Lok der Baureihe 01 in Nürnberg behematet: 01 093, 125, 151, 182, 190, 202, 220. Die sechs bzw. sieben Lok wurden in einem viertägigen Umlaufplan in Nordost-Südwest-Richtung eingesetzt und wurden in …



»BR 18.6 – der letzte Nürnberger Laufplan

5. August 2009 | Von

Nach dem Sommerfahrplan 1958 wurde die Beheimatung von bayerischen Schnellzuglokomitiven in Franken aufgegeben. Die letzten drei Lok dieses Sommerfahrplans – 18 611, 613 und 616 – wurden ins schwäbische Lindau abgegeben.

Für diese drei Lok wurden zwei eintägige Umläufe aufgestellt mit Wendebahnhöfen in Schnabelweid/Bayreuth, Lichtenfels, Neuenmarkt-Wirsberg und Ansbach sowie Stuttgart.



»Packwagen-Reihung in Franken

18. April 2009 | Von

In den Zugbildunsplänen für Personenzüge gibt es in den meisten Direktionen einleitend eine Seite, die die Reihung der Packwagen beschreibt. Die Aufstellung auf der ersten Seite für Franken (BD Nürnberg) sah folgendermaßen aus: