Beiträge zum Stichwort ‘ P 1627 Kassel Hbf—Bebra ’

»Et 857 Bebra—Göttingen – der Ein­zel­gän­ger

16. August 2014 | Von

Auf dem Nord-Süd-Stre­­cken-Abschnitt zwi­schen Bebra und Eichen­berg war im Som­mer 1958 nur ein ein­zi­ger Eil­zug unter­wegs: der E 857. Gebil­det wurde die­ser Zug mit einem solo-fah­­ren­­den VT 60.5 des Bw Kas­sel. Quel­len Zp AR II Süd von Som­mer 1958 Kurs­buch vom Som­mer 1958



»Typisch – der Ein­satz der BR 38 beim Bw Fulda

9. Juni 2010 | Von

Für die 14 oder 15 Loko­mo­ti­ven der Bau­reihe 38.10 beim Bw Fulda bestan­den im Win­ter 1957/58 zwei je fünf­tä­gige Umlauf­pläne. Die am wei­tes­ten ent­fern­ten Ziel­bahn­höfe in die vier Haupt­bahn­rich­tun­gen waren Gie­ßen, Kas­sel, Seli­gen­stadt (b. Würz­burg) und Frank­fur­ter Hbf / Hgbf. Be = Bebra, El = Elm, Ffm = Frank­furt (Main) Hbf, Fu = Fulda, Gs …

[wei­ter­le­sen …]