Beiträge zum Stichwort ‘ Pader­born Hbf ’

»Et 875 / Et 876 Kassel/Paderborn—Lehrte/Hannover

12. Februar 2018 | Von
E875-E876-mp-58-So

In der Rela­tion Kassel—Altenbeken—Hannover gab es nur drei Eil­züge, die alle mit Trieb­wa­gen gefah­ren wur­den. Die Trieb­wa­gen­leis­tun­gen waren in ein kom­ple­xe­res Sys­tem mit mehr­tei­li­gen Gar­ni­tu­ren ein­ge­bun­den. Der Et 875 / Et 876 bediente in der Hoch­sai­son nicht den Stre­cken­ast Altenbeken—Kassel, son­dern wen­dete in Pader­born. Der Et 875 wurde in Lehrte mit dem E 777 zur Wei­ter­fahrt …

[wei­ter­le­sen …]



»Per­so­nen­zug-Umlauf­plan für Trey­saer BR 50

19. September 2014 | Von

Beim Bw Treysa (Num­mer 46 in der BD Kas­sel) war die Lauf­plan­num­mer 01 an einen Lauf­plan für die Bau­reihe 50 ver­ge­ben wor­den: ein kla­res Signal, dass es sich um einen Per­­so­­nen­zug-Umlauf­­plan han­delte. In die­sem Lauf­plan fin­den wir auch das Hecken­­eil­zug-Pär­chen E 451 und E 452. Im ver­link­ten Bei­trag haben wir bereits auf die Bespan­nung mit Trey­saer Loko­mo­ti­ven hin­ge­wie­sen. …

[wei­ter­le­sen …]



»E 451/E 452 – Zug­bil­dung des Hecken­eil­zugs Frank­furt (M) Hbf—Bremen Hbf

12. September 2014 | Von

Den Fahr­plan des Hecken­­eil­zug-Pär­chens E 451 und E 452 haben wir bereits vor­ge­stellt. Die Zug­bil­dung vom Som­mer 1958 erscheint auf den ers­ten Blick keine Beson­der­hei­ten zu ent­hal­ten: Der Blick in die zuge­hö­ri­gen Wagen­um­lauf­pläne zeigt, dass das Wagen­ma­te­rial aus Schür­zen­eil­zug­wa­gen („l“ und Gruppe -44-) bestand und die eigent­lich in Frank­furt Hbf behei­ma­te­ten Wagen in Fried­berg gepflegt wur­den: Der …

[wei­ter­le­sen …]



»Fahr­plan und Fahr­stre­cke E 451/E 452 Frankfurt—Bremen

11. September 2014 | Von

Eines der bekann­tes­ten Hecken­­eil­zug-Pär­chen ver­band Frank­furt mit Bre­men:  E 451 und E 452. Die Fahr­pläne den angren­zen­den Fahr­plan­pe­ri­oden unter­schei­den sich vom Som­mer 1958 nur um wenige Minu­ten. Die befah­rene Stre­cke wich immer nur wenige Kilo­me­ter in Ost- und West­rich­tung von der direk­ten Nord-Süd-Linie ab, man benö­tigte aber trotz­dem mit dem Hecken­eil­zug über 10 Stun­den  (statt 5 Std 20 Min …

[wei­ter­le­sen …]



»Züge fürs Bri­ti­sche Mili­tär – Teil 3

24. Februar 2013 | Von

In unse­ren ers­ten Bei­trä­gen über bri­ti­sche Mili­tär­züge haben wir die Situa­tion im Jahr 1958 geschil­dert und den nörd­li­chen und mitt­le­ren Zug – den Blue Train und den Red Train – des Som­mer­fahr­plans 1958 vor­ge­stellt. Der bei den bri­ti­schen Sol­da­ten als „grü­ner Zug“ bekannte Dm 80663/806664 über­querte bei Dal­heim die nie­­der­län­­disch-deu­t­­sche Grenze. Die Stre­cke Dalheim—Roermond wurde ansons­ten …

[wei­ter­le­sen …]