Beiträge zum Stichwort ‘ Schwäbisch Gmünd ’

»E 4722 / E 4733 Crailsheim—Stuttgart Hbf – Teil 2

29. März 2019 | Von
aussZpAR-II-Sued-Wi57-Eilzuege-S262

Das Zug­pär­chen E 4722 / E 4633 haben wir schon für den Som­mer 1958 vor­ge­stellt. Die Fahr­zei­ten sind für die bei­den Fah­plan­pe­ri­oden auf der Fahrt nach Stutt­gart fast iden­tisch, die Rück­fahrt ist schnel­ler – hat­ten wir eine stär­kere Lok vorm Zug als im fol­gen­den Som­mer 1958? Die Zug­bil­dung im Win­ter 1957/1958: In den Win­ter­fahr­plan 1957/58 ging man …

[wei­ter­le­sen …]



»E 4722 / E 4733 Crailsheim—Stuttgart Hbf – Teil 1

23. März 2019 | Von
Umlauf-5313-5316-ZpAU-So58-238-a

Im mor­gend­li­chen und abend­li­chen Bezirks­eil­zug­dienst der Bal­lungs­räume wur­den oft­mals nicht nur Eil­zug­wa­gen, son­dern auch Per­so­nen­wa­gen und alte D-Zug­wa­gen ein­ge­setzt. Das galt beson­ders auch für die nicht elek­tri­fi­zier­ten Stre­cken um Stutt­gart. Ein attrak­ti­ves Bei­spiel wurde mit dem Zug­paar E 4722 / E 4733 zwi­schen Crails­heim und Stutt­gart Hbf gefah­ren. Die Zug­bil­dung im Som­mer 1958: Die Stamm­gar­ni­tur stellte der …

[wei­ter­le­sen …]



»Aale­ner Wagen­um­läufe und Wagen

25. Februar 2019 | Von
Aalener-Wagen

In Aalen waren zum Som­mer­fahr­plan noch sehr viele alte und uralte Wagen behei­ma­tet. Die Außer­dienst­stel­lung der „Methu­sa­lems“ erfolgte über­wie­gend bis zum Jah­res­ende 1959. Neu ange­lie­fert wur­den zum Ersatz der Vier­ach­ser über­wie­gend 4yg-Umbau­wa­gen. Kom­for­ta­belste Wagen in Aalen waren 1958 zwei Don­ner­büch­sen. Hin­ter den vie­len C4u Pr 04/30 steck­ten ehe­mals 4.-Klasse-Wagen der Bau­ar­ten C3tr Pr 04, 09 …

[wei­ter­le­sen …]



»Dienst­plan für Aale­ner VT 95

16. März 2014 | Von

Das Bw Aalen behei­ma­tete schon früh­zei­tig beide Schie­nen­bus­bau­ar­ten: den ein­mo­to­ri­gen VT 95 und die zwei­mo­to­ri­gen VT 98 (in der „Berg­aus­füh­rung“). Ein­satz­schwer­punkt waren die nicht-ele­k­­tri­­fi­zier­­ten Stre­cken um Göp­pin­gen und mit Abstri­chen Fahr­ten um die „Aale­ner Kirch­türme“. Die Zah­len­an­ga­ben auf der Karte geben werk­täg­li­che Fahr­ten laut Kurs­buch an. Aus­ge­wer­tet wurde für den Kar­tenasus­schnitt der Dienst­plan 61.16 vom …

[wei­ter­le­sen …]



»Die Num­mer 1 im Bw Aalen: Bau­reihe 38.10

19. Oktober 2010 | Von

Das Bw Aalen war ein typi­sches Per­­so­­nen­zug-Bahn­­be­­triebs­­­werk: Mit der preu­ßi­schen P 8 und der würt­tem­ber­gi­schen T 5 (Bau­reihe 75.0) sowie VT 95 und VT 98 wurde die Haupt­last des Per­so­nen­ver­kehrs auf den Bahn­stre­cken Waiblingen—Aalen—Nördlingen und (Crailsheim—)Aalen—Ulm und den abzwei­gen­den Neben­stre­cken von Aale­ner Per­so­nal und Maschi­nen gefah­ren. Nur zwi­schen Crails­heim und Aalen wur­den mehr Leis­tun­gen von einem ande­ren …

[wei­ter­le­sen …]



»BR 01 – Stutt­gar­ter Lauf­plan Win­ter 1958/59

27. Juni 2010 | Von

Nur kurze Zeit waren Loko­mo­ti­ven der Bau­reihe 01 in Stutt­gart behei­ma­tet: ins­ge­samt 6 Lok von Ende Novem­ber 1957 bis Mai 1959. Die Behei­ma­tung in Stutt­gart war aus betrieb­li­chen Grün­den wohl nicht zwin­gend, denn von Nürn­ber­ger und von Würz­bur­ger 01 hät­ten die Zug­leis­tun­gen auch erbracht wer­den kön­nen. Wahr­schein­lich waren soziale Über­le­gun­gen maß­geb­lich, um den durch die aus­ge­wei­te­ten Elek­tri­fi­zie­run­gen …

[wei­ter­le­sen …]



»VT 98-Betrieb um Aalen

22. Januar 2010 | Von

Das Bw Aalen war Stütz­punkt für VT 95 und VT 98: Sechs VT 95 stan­den vier VT 98 gegen­über. Die VT 98 besa­ßen alle Steil­stre­cken-Aus­rüs­tung.
Ergänzt wur­den diese Trieb­wa­gen durch sechs Bei­wa­gen. Somit stan­den für die drei VT 98-Dienst­tage sechs Bei­wa­gen zur Ver­fü­gung.
In Aalen gab es 1958 noch keine Steu­er­wa­gen für den VT 98. Betrieb­lich muss­ten die Trieb­wa­gen beim Kopf­ma­chen also immer um den oder die Bei­wa­gen her­um­fah­ren.
Auf­grund der Steil­stre­cken­aus­rüs­tung war ein Ein­satz­schwer­punkt Schorndorf—Welzheim (Kbs 324e). Zu die­sem Dienst kamen noch …