Beiträge zum Stichwort ‘ Westerland (Sylt) ’

»E 571 / E 572 Kassel Hbf—Westerland (Sylt)

23. Februar 2018 | Von
E571-ZpAR-II-West-1958-Sommer-S-062

Mit „Westerländer“ wurde das Langstrecken-Eilzugpaar E 575/E 576 mit seinem fast 1000 km langen Laufweg von Trier über Kassel nach Westerland bezeichnet. Niedersachsen, die nicht so spät auf Sylt ankommen und den D-Zugzuschlag sparen wollten, nutzten am Wochenende und in der Hochsaison aber eher den E 571, der immerhin noch auf einen fast 600 km …

[weiterlesen …]



»E 1811 / E 1818 Kiel—Flensburg/Westerland und retour

16. Oktober 2017 | Von

Im Hochsommer und einigen Sonntagen pendelte täglich ein Eilzugpaar zwischen Kiel und Westerland auf Sylt – in der übrigen Zeit verkehrte  der E 1811 nur werktags von Kiel nach Flensburg – der Gegenzug entfiel. Auf der Strecke Lindholm—Flensburg Weiche waren der E 1811 und der E 1818 die einzigen Eilzüge neben V 36-Garnituren und Schienenbussen. …

[weiterlesen …]



»E 575 / E 576 Trier Hbf—Westerland – Zugbildung

18. Juni 2016 | Von

Der „Westerländer” mit seinem 960 km langen Laufweg von Trier an die Küste wechselte durch dreimaliges Kopfmachen und Wagenbeistellungen mehrmals seine Zusammenstellung: in Husum, Altona, Hannover, Kassel und Gießen. Gastronomie in mehr oder weniger exklusiver Form wurde nur zwischen Koblenz und Westerland angeboten. Vom Trierer Hauptbahnhof wurde das Grundgerüst für das Eilzugpaar gestellt: moderne Mitteleinstiegswagen …

[weiterlesen …]



»E 575 / E 576 Trier Hbf—Westerland – Fahrplan und Route

17. Juni 2016 | Von

Schon lange stand auf unserer „Mach’-mal-Liste“ der Westerländer, die oftmals als Heckeneilzug bezeichnete Verbindung Trier—Koblenz—Gießen—Kassel—Eichenberg—Hannover—(Lehrte V)—Hamburg-Altona—Westerland. Da auf dem Weg aber nur Hauptstrecken mit dementsprechendem Verkehr und Ausbau benutzt wurden, passen viele Kriterien für „Heckeneilzug“ nicht. Mit 59 Zwischenstopps hat der nordwärtsfahrende E 575 mit Abstand die meisten Halte der bisher von uns porträtierten Züge. …

[weiterlesen …]



»Hochsaison für BR 41 des Bw Eidelstedt

14. Juni 2015 | Von

Die Feriensaison bedeutete für die Loks der Baureihe 41 Hochsaison: 5 zusätzliche Lokomotiven wurden benötigt, um Urlauber in zusätzlichen Reisezügen nach Sylt zu fahren. Einige Züge wurden extra im Hochsommer eingelegt, andere endeten nicht mehr in Altona, sondern machten nun dort Kopf, um noch weitere 240 Kilometer auf Deutschlands nördlichste Insel zu fahren. Aus den …

[weiterlesen …]



»Saisonschnellzugpaar Hamburg-Altona—Westerland D 135 / D 132

11. Oktober 2014 | Von

Im Hochsommer verkehrte vom 28. Juni bis 14. September zwischen Hamburg-Altona und Westerland ein D-Zugpärchen, um von Hamburg aus eine Spritztour zum Kaffeetrinken an die Strandpromenade unternehmen zu können: der D 135 / D 132. Die Zugbildung sah folgendermaßen aus: Die Wagen mit der Ordnungsnummer 5, 4, 3 und Packwagen stammen aus dem Umlauf 1083, …

[weiterlesen …]



»Güterverkehr an die Nordseeküste in Schleswig-Holstein – Teil 3

7. Januar 2013 | Von

Im ersten Beitrag zum Güterverkehr an die Nordseeküste haben wir die Bahnstrecke Heide—Hemmerwurth südlich der Eider abgehandelt. Der zweite Teil handelte den Verkehr auf der Halbinsel Eiderstedt ab. Im dritten Teil geht es um den Güterverkehr über den Hindenburgdamm.



»Der langsame Abschied von den Vorserien-VT 95

8. April 2010 | Von

Im Sommer des Jahres 1957 (und Anfang des Winterfahrplans) war die VT 95.90-Welt ganz im Norden noch in Ordnung: Zehn Schienenomnibusse der Vorserie brummten zwischen Brunsbüttelkoog, Westerland, Tondern, Flensburg und Kiel. Aber einer der „Ablöser“ befand sich schon in der Auslieferung: der ETA 150. Für den Sommer 57 (und wohl auch für den folgenden Winter) bestand noch ein achttägiger Umlauf mit …

[weiterlesen …]



»D- und F-Züge mit BR 41 im Sommer 1958

15. Oktober 2009 | Von

Mit welcher Lok kam man im Urlaub auf Sylt oder nach Großenbrode? Auf den letzten Kilometern sehr wahrscheinlich mit der BR 41. Denn die Lübecker 41 beherrschten den Verkehr zwischen Hamburg und Großenbrode. Auf der Marschenbahn nach Westerland wurden fast alle Schnellzüge von Eidelstedter 41ern gezogen.

Aber auch im Westen durfte die BR 41 vor Schnellzügen zeigen, dass sie zu Höchstleistungen fähig war. Dabei wurden von Wanne-Eickeler …



»Züge der Hochsaison

29. Juni 2009 | Von

Unser kleines Sommer-Projekt lautet: Auf welchen Strecken fuhren welche DB-Züge nur während der Sommerhochsaison von Ende Juni bis Anfang September in Deutschland?
Wesentlich häufiger ist, dass Kurswagen nur während der Hauptsaison fuhren (der Zug außerhalb der Saison also deutlich kürzer ist).

Ein paar Züge sind uns bei unseren SH-Recherchen aufgefallen:

* D-Züge nach Sylt von …